Griechische Zucchini - Küchlein

leckere Gemüse - Frikadellen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 m.-große Zucchini (etwa 400 Gramm)
3 große Kartoffel(n) (etwa 200 Gramm)
2 große Zwiebel(n) (etwa 200 Gramm)
2 m.-große Ei(er)
4 EL Paniermehl
4 EL Mehl
1 EL Minze, möglichst frisch, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
  Salz und Pfeffer, schwarzer
  Öl zum Braten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucchini waschen, Kartoffeln und Zwiebeln schälen. Alles Gemüse in eine Schüssel grob reiben. Eier, Paniermehl, Mehl, Minze und Petersilie dazugeben, alles gut mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte der Teig zu flüssig sein, einfach noch etwas Mehl oder Paniermehl dazugeben.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Esslöffelweise Teig in die Pfanne geben und die Küchlein auf beiden Seiten goldgelb braten.

Passt gut zu Reis und einem griechischen Salat!

Guten Appetit - Kalí órexi!

Kommentare anderer Nutzer


koepe50

20.03.2008 20:05 Uhr

Danke für dieses leckere Rezept. Sogar unser Sohn (fleischfressende Pflanze) war begeistert. Habe Reis und etwas Dip dazu gemacht. War aber eigentlich nicht notwendig. Die Küchlein alleine sind der Renner...
LG Peter
Kommentar hilfreich?

letta22

24.03.2008 22:17 Uhr

Hallo Peter!

Ich freue mich, wenn euch das Rezept geschmeckt hat! Danke für deinen Kommentar und die Sternchen!

LIebe Grüße, Letta
Kommentar hilfreich?

_Hase_

29.03.2008 10:24 Uhr

Super!!
Die Küchlein waren ratzfatz weggeputzt.
Ich hatte sie als Vorspeise eingeplant und nicht soviele gebacken....schwerer Fehler!!
Ein neues Rezept für meine Zucchinisammlung.
Ich werde diese Küchlein auf jeden Fall diesem Sommer noch öfter machen (meine selbstgezogenen Pflänzchen haben schon vier Blätter ;-) )
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass diese Küchlein beim Grillen bzw. zu gegrilltem als Beilage gut schmecken werden.

Liebe Grüße Hase
Kommentar hilfreich?

jota

01.04.2008 15:43 Uhr

hallo letta
deine küchlein sehen sehr appetitlich aus.werde sie mal zubereiten und hoffe das meine tochter (leider kein grosser gemüsefan) sie auch mag.
ich liebe kolokithakia ;))


gruß jota

werde natürlich direkt berichten wie es geschmeckt hat.
Kommentar hilfreich?

grinse-katze

01.06.2008 19:27 Uhr

Hallo letta,
habe mich genau an deine Anleitung gehalten und wunderbar,leckere Küchlein bekommen !
Dazu gabs einen Quark mit Schnittlauch und Minze.

Dankende Grüße grinsi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hobbyköchin_RJ

20.10.2013 13:40 Uhr

Ich hatte die Zucchini Küchlein als Teil eines Vorspeisenbuffets.
Sie haben richtig gut geschmeckt.

Ich brauchte allerdings mehr Mehl, damit sie beim braten nicht auseinander gefallen sind und das obwohl ich den Teig auch in einem Sieb habe abtropfen lassen.

Ich habe sie einen Tag vorher zubereitet und am nächsten Tag kalt (Zimmertemperatur) serviert. Das hat prima geklappt.

Von mir gibt es sehr gute 4****.
Kommentar hilfreich?

narit

11.05.2014 23:28 Uhr

Das war richtig gut. Werde ich noch öfters machen!
Kommentar hilfreich?

opalin

02.09.2015 13:05 Uhr

Sehr fein. Ein Rezept, das ich gerne nochmal kochen werde. Geht rasch und ist unkompliziert.
Kommentar hilfreich?

kastl

05.09.2015 16:13 Uhr

Hallo letta22,
mitten in der Zucchini-Schwemme ein sehr leckeres Rezept (weiß nur leider nicht, was daran so griechisch sein soll ;-)....) Habe einen Tomaten-Ruccola-Salat dazu gemacht. Beim nächsten Mal mache ich noch einen Knofel-Dip zu den Küchlein, dann wird alles noch saftiger.
Vielen Dank für das Rezept!
LG kastl
Kommentar hilfreich?

dusty14

26.12.2015 06:35 Uhr

Das schmeckt wirklich richtig gut.
Dafür die volle Sternchenzahl.
Vielen Dank für das Rezept
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de