Zutaten

Hühnerbrüste
Zwiebel(n)
1 Dose Mais
1 Dose Bambusscheiben
1 Dose Spargel oder frischer Spargel
3 EL Kartoffelmehl
  Salz
 evtl. Brühe, instant
 evtl. Pfeffer, weißer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen, aber nicht zerkleinern. Ca. 2 - 3 Liter Wasser zum Kochen bringen, etwas salzen und die Hühnerbrust mit der ganzen Zwiebel gar kochen. Die Hühnerbrüste aus dem Topf nehmen und abkühlen lassen. Die Flüssigkeit nicht wegwerfen, sie wird noch benötigt. Die Zwiebel ebenfalls entfernen und entsorgen.

Wichtig: Nach dem Erkalten der Hühnerbrüste diese in Streifen zupfen nicht schneiden, damit sie ihren Eigengeschmack behalten. Jetzt Mais, Bambus und den in 1 cm lange Stücke geschnittenen Spargel in der Brühe erhitzen. Dann das Hühnerfleisch wieder dazugeben, nicht kochen und wieder von der Kochstelle nehmen.

In eine kleine Schale etwas kaltes Wasser geben und mit dem Kartoffelmehl verrühren. Dies in die Suppe hineinquirlen. Unter ständigem Rühren die Suppe zum Kochen bringen, aber nur ganz kurz. Sie muss dann sämig sein. Wenn nicht, noch mehr Kartoffelmehl anrühren, aber niemals in die kochende Suppe geben, sonst gibts Klumpen.

Wem dieses Gericht zu mild ist, der kann auch mit einem Brühwürfel und etwas weißem Pfeffer die Hühnerbrüste kochen.

Wer größere Portionen zubereiten möchte, muss beachten, dass beim Wiederaufwärmen die Suppe nicht mehr zum Kochen gebracht werden darf. Sie verliert dann ihre Sämigkeit.