Zigeunersuppe

Joe Grey Soup (traditionelles Zigeunergericht) - einfach, schnell und preiswert

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 TL Öl
8 große Bratwurst, rohe
8 Scheibe/n Schinkenspeck, in breite Streifen geschnittener
Zwiebel(n), grob gewürfelte
Tomate(n), in Scheiben geschnitten (oder eine Dose Tomaten)
Kartoffel(n), grob gewürfelte
3 Würfel Brühe
 n. B. Wasser
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Paprikapulver, rosenscharf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Bratwürste darin anbraten und kräftig Farbe nehmen lassen. Aus der Pfanne nehmen und in jeweils 3 Teile schneiden. Anschließend zusammen mit dem Schinkenspeck und den Zwiebeln wieder in die Pfanne geben und auf kleinerer Flamme so lange weiterbraten, bis die Zwiebeln goldbraun sind. Paprikapulver darüber geben und kurz mitschmoren. So viel kochendes Wasser zugeben, bis die Zutaten bedeckt sind. Die Kartoffeln zugeben und die Hitze reduzieren. Alles zusammen leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Jetzt die Tomaten zugeben. Die Würfel Brühe in die Pfanne bröckeln und immer wieder dabei einmal durchrühren. Weiter auf dem Herd lassen, bis die Tomaten weich sind (werden Dosentomaten verwendet, dauert dies nur ein paar Minuten). Nach Bedarf mit den Gewürzen abschmecken. Heiß servieren.

Dazu mit Butter bestrichenes Brot reichen.

Tipps: Man kann dieses Gericht ganz nach Laune variieren – z.B. mit verschiedenem Gemüse, anderen Wurstsorten etc. Ich mag es richtig scharf und gebe immer noch ein paar frische Chilischoten mit hinein. Knoblauch passt auch hervorragend.

Kommentare anderer Nutzer


bernie21

05.02.2010 19:19 Uhr

ich habe das rezept gestern getestet und alle waren restlos begeistert! ganz spontan hatte sich besuch angemeldet und da ich alle zutaten da hatte, war schnell klar was es zum essen geben wuerde.... schnell und einfach gemacht und wirklich herzhaft. perfekt fuer einen kalten winterabend
vielen dank fuer das absolut megagute rezept fuer das ich nuuur komplimente eingesackt hab (die ich hier an fkb weiterreichen moechte)
gruss von bernie die diese suppe jetzt oefters macht

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de