Brownies

nach original amerikanischem Rezept meiner Freundin aus New Hampshire. Ergibt ca. 45 - 60 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Tasse Wasser
3 EL Kakao
250 g Butter, leicht angeschmolzen
2 Tasse/n Mehl, gesiebt
1 EL Zucker oder Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Tasse/n Buttermilch
Ei(er)
1 TL Natron
2 EL Milch
150 g Butter, zerlassen
4 EL Kakao
1 Pck. Vanillezucker
150 g Puderzucker, gesiebt
200 g Nüsse nach Wahl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ich mach die Brownies immer einen Tag vorher, da sie mindestens 6 Std. stehen sollten, bevor man sie anschneidet.

150 - 200 g Walnüsse (oder andere Nüsse, z. B. Pecan-, Cashewnüsse usw., evtl gemischt) klein hacken. Wasser, Kakao und Butter zusammen 1-mal aufkochen und von der Herdplatte wegstellen. Mehl, Zucker und Salz mischen und unterrühren. Buttermilch und Eier gut vermixen und zur Mischung einrühren, danach das Natron einrühren.

Das Ganze in eine gut ausgefettete (bitte keine Brösel oder ähnliches) Auflaufform (meine ist 23 x 36 x 5 cm groß) einfüllen. Den Ofen vorheizen, dann mit Heißluft 165 Grad, 20 - 25 Min backen.

5 Min. vor Ende der Backzeit die Milch, zerlassene Butter, Kakao und Vanillezucker aufkochen, ins Spülbecken stellen (spritzt manchmal). Danach den Puderzucker einrühren, bis die Masse ganz glatt ist. Die gehackten Nüsse dazugeben und sofort auf den noch heißen Kuchen streichen.

6 Stunden ruhen lassen. In Würfel schneiden und in Papierförmchen setzen.

Kommentare anderer Nutzer


globegirlie6

09.10.2008 20:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Gecki,

danke für dieses super leckere Rezept. Habe es heute zum zweiten Mal in einer Woche gemacht, meine Arbeitskollegen und Familie kann gar nicht genug davon bekommen. Vielen Dank dir und deiner Freundin aus New Hampshire.

Glg Globegirlie6

gecki

10.10.2008 07:50 Uhr

Hallo Globegirlie6,

freut mich, dass das Rezept so gut bei Dir angekommen ist

LG gecki

dsimoun

08.11.2008 02:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich hab selber zum ersten mal brownies gemacht mit deinem rezept und fand es einfach nachzumachen und wirklich gut. ich find es sehr einfach nachzubacken und kann es auch anfängern empfehlen. :)

pittyom

31.01.2009 20:10 Uhr

was heißt warten?? Bei uns wird er traditionell gleich verputzt...so viel Geduld hat meine Familie nicht.
und ich kenn das Rezept schon seit Jahren aus den USA, wo ich gelebt habe... das ist das "Betty Crocker - Kochbuch"-Familienrezept :) Da wurden die Brownies selten kalt...
Gruß Pitty

milka59

11.04.2009 10:59 Uhr

einfach total lecker:-)wer dieses rezept nicht ausprobiert ist selber schuld.bild wird auch gleich hochgeladen:-)
lg milka

littlelopez

14.01.2010 11:20 Uhr

Huhu alle zusammen,

also ich hab die Brownies heute auch gebacken. Zu backen waren sie wirklich einfach aber ich muss sagen geschmacklich bin ich nicht begeistert. Die Brownies waren einfach nicht wirklich süß, haben sehr nach Cakao geschmeckt. Ich hab mich sehr genau an die Angaben gehalten wobei ja das Rezept aus dem amerikanischen kommt und da ja mit cups gemessen wird und ich mit einer normalen Tasse gemessen habe...
ich hab sie jetzt einfach zusätzlich mit Schoki glasiert und dann schmecken sie auch gut!!
Ich frag mich nur was ich falsch gemacht habe weil alle Kommentare ja so positiv sind...

Liebe Grüße

gecki

16.01.2010 16:04 Uhr

Hallo littlelopez,

du hast nichts falsch gemacht...das Rezept ist nicht ganz so süß gehalten, was ich für meinen Geschmack sehr gut finde.

Hast Du Zucker oder Rohrzucker verwendet?
Wenn Du den normalen weißen Zucker nimmst, fällt es etwas süßer aus, der Rohrzucker süßt nicht ganz so stark.

LG gecki

Wünsche allen noch ein gutes neues Jahr und weiterhin viel spass mit CHEFKOCH

Pieter123

12.04.2010 19:17 Uhr

Backen lässt es sich einfach und riecht hervorragend :-)
rezept find ich super
hoffentlich schmecken sie auch so gut

höhenhof

23.08.2010 07:11 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept für eine amerikanische Motto Party gebacken, es kam super an, schokoladig und locker....
Super....
Tolles Rezept

Grüße

Schmuupie

14.02.2011 18:05 Uhr

Hm, irgendwas ist bei meinem Frosting schief gelaufen. Bei mir ist die Masse total fest geworden und lies sich nicht verstreichen. Ich muss dazu sagen, dass ich auch ein anderes Brownie-Rezept genommen habe und eben nur das Frosting aus diesem Rezept wollte.

Vielleicht hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Nidirock

20.02.2011 17:45 Uhr

Hallo,
habe gerade deine Brownies gebacken. Sehr gute Anleitung.

Da ich gelesen habe, dass es einigen nicht süß genug ist, habe ich in den Teig noch 50g weiße und 50g Vollmilchschokolade gehackt reingegeben. Und die hälfte der Walnüsse auch in den Teig. Man lecker.

Das Frosting hat super funktioniert.

Nun muss ich warten :-( Ich will sie am liebsten gleich essen.

Sweethannylady

13.03.2011 12:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

eine grosse oder kleine tasse??? ich kapier oft nicht wie viel gramm das sind wäre nett wen man das dazu schreiben wür.

lachiqa

05.05.2011 13:34 Uhr

SUUUUUUPER Rezept. Hab die Brownies für meinen Mann zum Geburtstag gemacht - da er Brownies liebt und sie kamen bei allen super an. Das Rezept ist KLASSE!!!! und die Brownies schmecken sooo lecker!! DAAANKE dafür! und das Rezept ist super einfach!!

Apfelheide

23.07.2011 18:24 Uhr

Alsooo ich muss sagen das war ein totaler reinfall, sorry aber die brownies schwimmen und sehen aus als wären sie schimmlig und wir haben uns 100 % an die anleitung gehalten.
Einfach nur widerlich ernsthaft wie kannst du einem nur so was zumuten?
Das ist echt unappetitlich
Bitte stell nicht mehr sochle rezepte ins Netz

LittleCake

22.09.2012 19:58 Uhr

Mhhhh... da ich Lust auf Brownies hatte und in CK herumgeblättert hab, bin ich auf dieses Rezept gestoßen.
Die waren seeeeeehr lecker!
Ist eine Weiterempfehlung wert ;)

Dadili

17.11.2012 14:20 Uhr

Die besten Brownies die ich je gegessen habe :)

nadycozinheira

21.01.2013 17:40 Uhr

Also Zubereitung einfach. Ergebnis schmeckt mir nicht, obwohl die Konsistenz okay ist. Mir fehlt da Zucker. 100gr würde ich beim nächsten Mal dazugeben

Dynamico

10.05.2013 01:19 Uhr

Alllssooo der Pudding war gut aber ich weiss nicht warum es Brownies heisst!!!

diaetköchin

21.12.2013 19:38 Uhr

habe dein Rezept weitest gehend befolgt. Habe nur Zucker durch Xylit und Butter durch Margarine ersetzt und ein Ei mehr verwendet. Leider haben die Brownies eine Konsistenz wie Marshmallow und die Nussmasse hält nicht auf Ihnen. Der Geschmack ist gut vor allem mit ein wenig Kokosnuss.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de