Fleischsalat (wie vom Metzger)

lecker, aber mit viiieeelen Kalorien!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

333 g Fleischwurst
333 g Gewürzgurke(n), dicke
333 g Mayonnaise
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mengenangaben richten sich hier nach der gewünschten Gesamtmenge. Die genauen Angaben berechnet Ihr bitte selber z. B. bei 1 kg fertigem Salat: 333 g Fleischwurst, 333 g Gurken, 333 g Mayonnaise.

Die Fleischwurst zunächst mit der Maschine in ganz dünne Scheiben schneiden und dann mit dem Messer in dünne Streifen. Abwiegen. Gleiche Menge Gewürzgurken (es müssen die dicken sein!!!) in genauso feine Streifen schneiden. Dann die Gurken auspressen (wie einen feuchten Lappen) und zur Wurst geben.

Anschließend die Mayonnaise in gleicher Menge zugeben. Wer hier Kalorien sparen will, kann auch mit Mayonnaise und Joghurt, Miracel Whip und Majo o. ä. experimentieren. Das geht auch, aber: Fett ist Geschmacksträger und die Fleischereien arbeiten auch mit 80-prozentiger Mayonnaise. Alles gut durchmengen und ein paar Stunden stehen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Ginevra

18.03.2008 20:51 Uhr

Das sit absolut genau der Fleischsalat, wie ich ihn immer in Deutschland beim Schlachter bekommen habe. Hier in England bekomme ich keinen Fleischsalat, ausser, ich mache ihn selbst - nun habe ich endlich das rezept, das ich immer gesucht habe. Vielen dank!

heidschnucke-goes-usa

07.09.2008 02:08 Uhr

wir wohnen in atlanta/usa und haben zwar ein deutschen baecker und auch einen deutschen schlachter um die ecke, aber der verkauft leider keinen fleischsalat. ich werde das rezept auf jeden mal ausprobieren und mir vom baecker meines vertrauens eine schoene scheibe schwarzbrot dazu holen.;-)

klingt lecker, danke. lieben gruss von der heidschnucke.

ivonne_k79

23.04.2009 13:27 Uhr

Hallo esserhe123,
wird die Mayonnaise ganz normal mit Ei und Öl hergestellt? Womit wird die Mayonnaise gewürzt?
LG; Ivonne

Scotty42

11.04.2012 15:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Mayonnaise besteht aus Eigelb, Senf, Salz, Worcestersoße und natürlich ÖL

esserhe123

23.04.2009 14:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Ivonne,
ich nehme 80%ige Mayonaise aus dem Glas oder aus der Tube. Sie braucht gar nicht gewürzt zu werden, da durch die Fleischwurst (geht übrigens auch Jagdwurst oder Bierwurst oder Bierschinken oder alles gemischt, falls mal zu viel Aufschnitt übrig geblieben ist!) und die Gurken genug Würze im Salat ist!

Liebe Grüße esserhe123

olymph

01.08.2009 14:05 Uhr

Hallo,

habe das Rezept ausprobiert und es hat uns super geschmeckt. Ist schnell gemacht und schmeckt wirklich wie vom Metzger.

lg funny

koche_gerne

08.08.2009 12:50 Uhr

Hallo,
super Rezept, genau die Art Fleischsalat die wir mögen.

Hier in Spanien gibt es in den Geschäften keinen Fleischsalat zu kaufen, so was leckeres kenne die Spanier nicht :-) Endlich ein klasse Rezept .... der Fleischsalat schmeckt, wir können ihn weiter empfehlen. Danke schön.

LG Irene

Exuna

29.12.2009 16:34 Uhr

Hallo,

habe diesen Fleischsalat für meinen Papa zubereitet, da er sie so gerne isst. Er war vollauf begeistert.
5* von ihm für dieses tolle Rezept. Lade Bilder hoch.
Werde ich wohl jetzt des öfteren zubereiten müssen;-)

LG von Exuna

P.S.: Ein schönes neues Jahr!

inajanmia

28.01.2010 19:44 Uhr

Hallo esserhe123,

das hat gut geschmeckt. Und die Kalorien, die haben wir uns doch alle (die Genießer vom Rezept) geteilt!!!!

Danke inajanmia

CocaColaMaus

09.02.2010 22:04 Uhr

Hallihallo,

5* von meinem Söhnchen.
Hab ihm aus je 150 g Wurst, Gurken und Majo "seinen" Fleischsalat gemacht und er hat's bis auf einen kleinen Rest + 4 Scheiben Brot gnadenlos vernichtet.
Den Rest hat dann Männe gefuttert und hat auch so geschwärmt.

Hab kleine Gurken genommen und hab sie auch nicht ausgedrückt. Sogar etwas Gurkensud hab ich noch zugegeben.

Merci für das tolle Rezept
Grüßle
s'Mäusle :-)

esserhe123

10.02.2010 08:58 Uhr

Hallo zusammen,
freue mich über die vielen positiven Feedbacks.
Übrigens bereite ich mittlerweile den Fleischsalat mit etwas weniger Mayo zu (ich bleibe bei der 80%igen - nur eben etwas weniger). Schmeckt auch prima. Weiterhin viel Spaß beim \"Nachkochen\"
Gruß
esserhe123

uknabe

02.03.2010 07:32 Uhr

Endlich weiß ich warum mein Fleischsalat immer so flüssig war, habe nie die Gurken "ausgewrungen". Nur bei den Gurken habe ich 100gr. weniger gemacht und noch ein paar Tropfen flüssigen Süßstoff hinzugetan, da es ansonsten doch gar zu sauer wäre. So ist es lecker und hat auch viel weniger Majo als z.B. ein Fleischsalat von Homann oder Nadler. Obwohl dort die Majo (Salatcreme) besser schmeckt ....

laurinili

03.03.2010 15:10 Uhr

Hallo,

ich weiß zwar nicht, wie ein Fleischsalat vom MEtzger schmeckt (habe ich noch nie gekauft), ich weiß aber, ich kaufe nie wieder Fleischsalat von diversen Herstellern.

Sooo lecker und einfach.

LG Laurinili

La_Maman

16.11.2010 21:43 Uhr

Hallo,

der Fleischsalat hat uns wirklich sehr gut geschmeckt. Einzig habe ich zum Abschmecken noch etwas frisch gemahlenen Pfeffer zugegeben.

Grüße,
La_Maman

bk66

25.12.2010 00:34 Uhr

Hallo,

habe ich jetzt schon öfter gemacht, allerdings mit deutlich weniger Mayo und stattdessen saurer Sahne und noch mit Pfeffer, Knobi und Liebstöckel abgeschmeckt, schmeckt lecker!

LG und schöne Weihnachten
Bettina

lmo

04.03.2011 06:59 Uhr

Hallo,

danke für das sehr leckere Rezept!!! Einfach nur perfekt, landet in unserer Sammlung "absolute Lieblingsrezepte"!

Fotos sind unterwegs...

LG lmo

najma28

17.03.2011 19:36 Uhr

Auch ich möchte mich den lobenden Worten anschließen!!

Wirklich totaaaal lecker! Leider hat unser Metzger vor einiger Zeit seinen Laden aufgegeben und ich mußte auf die verschiedensten Fertigprodukte zurück greifen. *umpf*
Umso besser, dass ich nun dieses tolle und einfache Rezept gefunden habe!
Allerdings habe ich es ein wenig variiert. Ich habe die Gurken nicht ausgedrückt, sondern Gurkenwasser dazu gegeben, desweiteren habe ich ein wenig weniger Mayo genommen. Den Rest habe ich mit Joghurt ergänzt. Somit war das Ganze in der Konsistenz genau so wie damals bei unserem Metzger und mindestens genauso lecker!

LG
Monika

hexe163

19.03.2011 10:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo...........

so mache ich meinen Fleisalat schon lange , nur dass ich noch etwas Senf zugebe.............

Gruss Hexe

sunshine1311

20.03.2011 03:01 Uhr

Hallo
Danke für das tolle Rezept
ich bin absoluter Fleischsalat Liebhaber
bin aber seit 1 Jahr Muslima und esse deshalb kein Schweinefleisch mehr
also habe ich nur die Wahl ihn selbst zu machen mit Halal-Geflügel-Fleischwurst.

Ich liebe es
Danke

blumengitte

20.03.2011 17:37 Uhr

Sebst gemachter ist immer besser als gekaufter.....

Mache Fleischsalat auch selbst, nehme aber 3 Sorten Wurst dazu.

Macht jeder wie es schmeckt.

LG Brigitte

abondi009

21.03.2011 19:57 Uhr

Habe am Wochenende den Fleischsalat gemacht. Hat allen sehr gut geschmeckt.

LG
abondi009

Herbstsonne25

22.03.2011 14:28 Uhr

Hallo esserhe123,

habe den Fleischsalat gerade fertig bekommen. Hatte dafür eine halbe Fleischwurst gekauft. Das waren dann 517 g. Das ist natürlich jetzt eine große Schüssel. Aber für heute zum Abendbrot hole ich Brötchen dabei und dann ist der wirklich, geniale Fleischsalat, ruckzuck verputzt.

Vielen Dank für das Rezept!
L.G. Herbstsonne25

Gucky60

24.03.2011 07:20 Uhr

Hallo zusammen!
Ich mag diesen Fleischsalat sehr gerne. Da ich eine gewisse Schärfe bevorzuge, ersetze ich einen Teil Mayo durch Meerrettich und würze je nach Lust und Laune noch etwas nach!
Vielen Dank für das schöne Rezept.
mfg
Dirk

milka59

07.04.2011 09:38 Uhr

Hallo,
dieses Rezept ist einfach perfekt.Habe gestern nach diesem Rezept den köstlichen Fleischsalat gemacht und bin beeindruckt.Er schmeckt ganz genau wie den,den ich immer kaufe.
Liebe Grüße
Milka

Haeberle

21.04.2011 10:39 Uhr

Ja so ist das Klasse. Allerdings nehme ich statt Majo Miracel Whip und 1 - 2 Esslöffel Joghurt. Und nur so viel, dass die Wurststreifen und die Gurken zusammen "kleben". Ein TL Dijon Senf dazu und wenn der Fleissalat noch am geliche Tag gegessen wird, ein bisschen sehr klein gehackte oder geriebenen oder Schalotte. Gibt ein super Aroma.

HappyHippo71

06.05.2011 11:19 Uhr

Wenn ich gewusst hätte, dass es so einfach ist, einen Fleischsalat selber zu machen, hätte ich schon seit Jahren keinen 'fertigen' mehr gekauft. ;-)

Ich habe allerdings die leichtere Variante gewählt und Geflügelfleischwurst und Miracel Whip "so leicht" (4,9 % Fett) verarbeitet. Der Geschmack war trotzdem absolut klasse!

Ein tolles Rezept!

schnurzelchen-aus-Landes

07.05.2011 14:22 Uhr

Hallo,

da ich hier in Frankreich keinen fertigen Fleischsalat bekomme, hab ich das mal ausprobiert.
Scheckt superlecker und erinnert sofort an Deutschland.
Kommt in unser "Heimwehkochbuch"

LG
Sonja

Lindus77

10.06.2011 07:50 Uhr

Hallo,

hat jemand von Euch den Salat auch mal mit Leberkäse zubereitet?

VG

Melinda

Spargelkoenigin

06.06.2015 21:56 Uhr

Hallo Melinda,

die Antwort kommt vermutlich ein paar Jahre zu spät aber ja, der Fleischsalat schmeckt auch superlecker mit Leberkäse. So habe ich ihn auch schon einmal gemacht.

LG Andrea

Hierkochtpapa

22.07.2011 18:06 Uhr

So einfach kann lecker sein!!!

Ich war total überrascht wie einfach das sein soll und ist. Beim erstmal habe ich mich an das Rezept gehalten, Resonanz von den Testern war ok, beim zweiten mal habe ich nur Jagdwurst genommen, das hat so überzeugt. Bei einem Frühstück unter Kollegen, Handwerkern!, blieb das frische Jägermett vom Schlachter Links liegen und 1,2 kg Fleichsalat waren da nicht genug....

Maritchen

09.08.2011 16:39 Uhr

oh...ja der ist so lecker, ich fand ihn immer ziemlich teuer beim Fleischer, bei uns bekommt man den Salat noch im Osten, aber selbst gemacht ist es einfach das Beste was es gibt und man bekommt locker die dreifache Menge für sein Geld.
Ich habe ihn schon mehrfach zu bereitet, Dank Deines Rezeptes und auch einmal Kräuterremoulade verwendet und Cherrytomaten geviertelt unter gehoben, so bekommt der Salat ein frisches Aroma als Abwechslung.
Von mir gerne 5*****

LG Maritchen

yvare

07.09.2011 11:48 Uhr

Das Rezept hat prima geschmeckt, ich habe nur weniger Mayo verwendet (ca. gut die Hälfte). Mache ich sicher wieder. Danke.


LG Yvonne

Patzi

13.09.2011 10:32 Uhr

Hallo!

Der Salat kam auf der Geburtstagsfeier meines Mannes super an!
Allerdings bezweifle ich doch sehr, dass der Salat wie beim Metzger schmeckt....ich kenne einige Metzgers-Fleischsalate, was auch der Grund ist, wieso ich jahrelang keinen mehr gegessen hab! Dieser Salat schmeckt definitiv um Lichtjahre besser als jeders Metzgers-Salat!!!! Früher -vor zig Jahren- konnten die Metzger vielleicht mitkonkurrieren - heute gewiss nicht mehr! Dieser Salat war als erstes leer, so begeistert war jeder davon!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


netto10

03.10.2014 10:46 Uhr

Auch ich hätte es nicht für möglich gehalten, so kostengünstig den besten Fleischsalat aller Zeiten machen zu können. Und es ist so einfach.....
Ich hab nur ein bisschen weniger Mayo genommen, dafür ein wenig Gurkenwasser.
Ich kann nur schreiben: suuuuper lecker. Ich versuche ein Bild hochzuladen.5 Sterne von mir.

phahn

25.11.2014 12:20 Uhr

Hallo,

ich habe das Rezept für ein kaltes Buffet zubereitet. Es war einfach und schnell in der Zubereitung und wurde
von den Gästen in den höchsten Tönen gelobt. Ich habe lediglich einen Hauch Pfeffer und Zucker hinzugefügt. Sehr gut!

LG
phahn

Koch232

25.11.2014 20:09 Uhr

Habe den Fleischsalat gemacht und muss sagen, dass er mir zu gurkenlastig ist. Ohne etwas Pfeffer und Senf wäre er für uns nicht wirklich essbar gewesen. Zudem gibt es in Österreich keine würzige Wurst, da fehlt eh schon Eigengeschmack. Es kommt auch sehr auf die Mayo an, finde ich. Mein Favorit ist Mirabellen Whisky. Ansonsten ein echt gute Idee, danke

schnucki49

29.12.2014 13:48 Uhr

Sehr, sehr gut, der besten den ich bis jetzt probiert habe. Es stimmt wirklich wie der selbstgemachte
beim Metzger.

Schöne Schneegrüße

cook4two

14.01.2015 09:58 Uhr

Klasse Fleischsalatrezept, das ich aber mit Pfeffer und Senf zusätzlich abgeschmeckt habe. Erst so schmeckt er, wie ich ihn von früher von einem bestimmten Fleischer in meiner Heimat kannte.

Der Trick mit dem Ausdrücken der Gurken ist mir den fünften Stern wert!!!

Als kleiner Hinweis noch: der Geschmack ist entscheidend von der verwendeten Mayonnaise abhängig!
Ich verwende immer die 80%-ige von Kunella oder Gloria, da mir alle anderen zu schleimig schmecken. Letzteres ist vor allem bei den kalorienreduzierten durch die verwendeten Verdickungsmittel der Fall. Wenn ich manchmal weniger Fett im Endprodukt haben möchte, ersetze ich einen Teil dann z.B. lieber durch Joghurt.

@Lindus77: Der Fleischsalat schmeckt auch bei Verwendung von Leberkäse. Je nach genutzter Art ist er ggf. etwas würziger, was dem Ergebnis aber nicht schadet.

Salbeiblättchen

27.01.2015 23:09 Uhr

Hallo Ihr Fleischsalatliebhaber, erinnert Ihr Euch noch an "Russische Eier"?
Man macht einen Fleischsalat wie oben beschrieben und breitet in auf einem großen Teller oder einer Platte aus. Dann belegt man ihn abwechselnd mit hartgekochten halben Eiern und Tomaten-Achteln. auf die Eier kommen Streifen von Lachsersatz oder Räucherlachs oder auch Kaviar(ersatz). Dann schneidet man kleine Salamischeiben bis zur Mitte ein und dreht sie zu Tütchen. Die werden rings um den Fleischsalat gelegt. Jetzt noch mit Salzstangen und etwas krauser Petersilie verziert und fertig ist das Nostalgie-Gericht.
Probiert es aus, es ist der Renner auf Festen und Parties.

FredyBine

07.04.2015 15:36 Uhr

Hallo,

der Fleischsalat schmeckt sogar noch besser als vom Fleischer. Lieben Dank für das leckere und super einfache Rezept.

@Salbeiblättchen...Auch eine prima Idee, Danke

Zwetschi

12.04.2015 02:15 Uhr

Fleischsalat nun auch im Wilden Westen von Kanada!
Also DER ist ja richtig einfach.
Habe mich mal genau an das Rezept gehalten - Knoblauchwurst, Knoblauchgurken, Majo.
Er ruht sich gerade eine Stunde (mindestens) im Kühlschrank aus.
Dann werd ich abschmecken ob noch Pfeffer oder Senf dran muss, aber ich denk mit der gewürzten Wurst und den Knoblauchgurken ist das gut so wie es ist!

5* auch von mir, denn beim vorkosten war er schon mal lecker.

Roggenbrot vom deutschen Bäcker ist auch schon am auftauen.

Das wird ein feines Abendbrot.
Herzlichen Dank für das Rezept!
Zwetschi

Arriva1

07.07.2015 11:52 Uhr

Besser, als der vom Metzger. LG bianca

hgk2004

15.08.2015 14:58 Uhr

Suuuuper lecker! Ich habe das Rezept heute ausprobiert. Meine Frau und ich sind beide total begeistert Den gibt es jetzt nur noch auf diese Art. Tausend Dank für das tolle Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de