Käsekuchen

der Beste, den ich kenne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Mehl
125 g Butter
100 g Zucker
Ei(er)
1 TL Backpulver
1000 g Quark
200 g Zucker
1 Becher Sahne
Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
1 Pck. Vanillezucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 5 Zutaten zu einem Teig verkneten und in eine Springform füllen (26 cm). Den Rand gut hochziehen.

Danach die restlichen 6 Zutaten mischen und auf den Teig geben. Im vorgeheizten Backofen auf 180°c ca. 1 Stunde backen.

Kommentare anderer Nutzer


vanzi7mon

09.08.2010 22:49 Uhr

Hallo,
dieser Käsekuchen ist wunderbar lecker. Den backe ich sehr oft für Freunde. Foto ist unterwegs.
LG vanzi7mon

Katharina-Julia

21.08.2010 18:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallöle,

den Käsekuchen habe ich gestern gemacht und heute gab es ihn zum Kaffee.

Super lecker, schön cremig.

Ich habe 1/2 Quark 1/2 Mascarpone und 2 Dosen Mandarinen genommen.

Einen schönen Abend

Katharina

wölkchen1

25.08.2010 13:18 Uhr

ist mit 1 kg Quark Magerquark gemeint?

Lovies

05.12.2010 11:11 Uhr

wird die Sahne vorher steif geschlagen?

Kaddl83

09.05.2011 11:17 Uhr

Ich hab die Sahne vorher steif geschlagen, weiss nicht obs nötig ist, aber mein Kuchen war suuuuuper!

Den werde ich mal wieder backen!!!

LG

mona13

09.05.2011 13:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja die sahne wird vorher steif geschlagen

mona13

09.05.2011 13:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja magerquark ist gemeint

elsa_silberstein

18.11.2011 21:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

tolles rezept! das nächste mal sollte man hinschreiben, dass die sahne zu schlagen ist. so wie es jetzt dasteht ist es missverständlich, auch sollte der fettgehalt des quarks erwähnt werden,

ABER: :)

1. es klappt hervorragend mit 20%igem Quark
2. ebenso hervorragend klappt es mit ungeschlagener sahne und
wenn man vorher die eier mit dem zucker 5-8min schaumig schlägt, wie für ein biskuit.
und
3. wenn man noch zitronenzesten oder vanillemark hinzufügt.

line-leckermaul

12.01.2012 22:03 Uhr

Habe heute deinen Kuchen gemacht und muß sagen..... der ist ne Wucht!!
Hatte etwas Mürbeteig übrig und habe daher noch ein paar Schoko-Zimt-Streußel drüber gemacht.
5 Sterne und ein liebes Danke fürs tolle Rezept :-)

BlaueKirsche

06.05.2012 13:44 Uhr

Bester Käsekuchen den ich je gebacken hab!!!

Das nächste mal werde ich Mandarinen auf den Boden geben...
Lecker!

Shira49

20.06.2012 22:02 Uhr

Hab am Wochenende diesen Käsekuchen gebacken, der war sooo lecker, schön saftig und cremig. Hab noch den Abrieb einer Zitrone und 1 EL Öl dazugetan. Alle wollen das Rezept. 5 Sterne von mir.


LG Shira

ninchen2710

29.06.2012 07:26 Uhr

Habe den Kuchen gestern gebacken, statt Sahne verwendete ich Rama Cremefine zum schlagen und ich habe auch die 5 Eier getrennt und das Eiweiß aufgeschlagen. Das war mein erster Käsekuchen! Er ist nicht einfach nur farblich perfekt (Backzeit ist Ideal) sondern er schmeckt auch umwerfend. Da ich mir allerdings mit dem Quark nicht so ganz sicher war, habe ich 500g Magerquark und 500 g Speisequark mit einer höheren Fettstufe verwendet, wegen der Flüssigkeit! Traumhaft!!!!!

Den wirds nun öfter geben, mein Sohn meinte dazu : für diesen Kuchen muss ich dich umarmen, der ist toll!

Danke für das Rezept!

Kimberry

15.08.2012 07:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Soll man den Kuchen bei Umluft oder Ober-/Unterhitze backen?

mona13

15.08.2012 20:55 Uhr

oberhitze ist damit gemeint ..bei umluft ist es 150 grad

mona13

15.08.2012 20:56 Uhr

ich decke den kuchen nach hälfte der backzeit mit alufolie ab damit er nicht zu dunkel wird

funkapotente

06.09.2012 23:26 Uhr

Ganz tolles und einfaches Rezept!Gelingt perfekt,mann muss nichts daran verändern und kann es nicht verbessern.Lediglich habe ich weniger Zucker in die Füllung gemacht,etwa 60Gramm weniger,so kommt auch die leichte Säure vom Quark besser durch.Luftig genug ist er auch,er soll ja auch nicht schaumig sein,also würde ich da gar nichts aufschlagen,das kann man woanders machen.Auch im Boden habe ich etwas weniger,und es reicht absolut.Der Mürbeteig wird nicht zu fest,sodass man ihn super schneiden kann.Die Farbe ist fantastisch.Wenn man die Füllung reinmacht,kann man auch eine Spirale oder ähnl. hineinziehen,was nachher super aussieht wenns bräunt,oder lassen wie's ist,er entwickelt sich ja im Ofen eh von selber;-

Ich bin begeistert und habe meinen Kids schon die ersten Stücke weggefuttert...

ps:Bin eigtl kein Käsekuchen-Fan,jaahaaa

thediver

22.09.2012 10:46 Uhr

Das Beste Käsekuchen Rezept das ich je gebacken habe einfach Super

roza

14.10.2012 14:51 Uhr

Ich habe heute den Kuchen gebacken-super lecker.Leider hat mein Kuchen
Krater bekommen.Weiss jemand was kann ich dagegen tun?

Lilcissa

02.11.2012 17:11 Uhr

Dein Käsekuchen ist echt der hammer!
Ich habe ihn mit Magerquark gemacht und sowohl die Sahne als auch das Eiweiß steifgeschlagen. Jetzt ist er wirklich luftig geworden.
Mein Bruder und mein Vater verputzen grade ihre Stücke und finden ihn auch klasse.
Außerdem hatte ich eine 28cm Form, ist auch supi.
Man sollte nur dran denken, den Kuchen nach einer halben Stunde abzudecken, sonnst wird er schwarz.
Im Ofen ging er richtig hoch, beim abhühlen wird er zum Glück wieder etwas kleiner.
5 Sterne, er ist wirklich klasse. :)

PS: Ich hab mal den Brennwert ausgerechnet, für 12 Stück (mit Magerquark) ergibt das:
403 Kalorien
15 Gramm Eiweiß
48 Gramm Kohlehydrate
17 Gramm Fett

Abacusteam

07.06.2013 07:37 Uhr

das ist pro Stück gemeint, oder?

Danke u. LG ad

P1963

02.03.2013 14:55 Uhr

Hallo,

ich habe heute den Käsekuchen gebacken. Er schmeckt absolut genial. Von mir gibt es dafür auch 5*. Statt 1000 g Quark habe ich nur 500 g Quark und noch 500 g Mascarpone genommen. Ansonsten genau nach Rezept, also auch keine Eier getrennt. Der Kuchen ist so was von cremig. Auch die Backzeit von einer Stunde (bei 160 Grad Umluft) kam genau hin. Vielen Dank für das Rezept. Bilder sind unterwegs.

LG Petra

blumengerti

23.03.2013 18:43 Uhr

Hallo, heute diesen Käsekuchen gebacken, es wäre hilfreich, wenn von den Rezeptgebern die Größe der Springform angegeben würde ! In diesem Fall war der Teig auch bei 28er Form sehr reichlich, aber besser etwas mehr als zuwenig. Ansonsten sehr. schönes Rezept, Sahne habe ich nicht steifgeschlagen. Gebe 4 Sterne. Lg Blumengerti.

Uschimaus

01.04.2013 13:46 Uhr

ein wirklich perfekter Käsekuchen, der bei unserem Besuch großen Anklang fand.
Vielen Dank für das Rezept!

MSWaldeck

09.05.2013 17:57 Uhr

Ich mache den Kuchen heute zum zweiten Mal, da er beim ersten Mal super ankam.

Für die Füllung hab ich 500g Magerquark und 500g "dicken" Quark genommen. Die Sahne hab ich nicht geschlagen. Und ich hab noch kleingeschnittene Pfirsiche dazu gemischt. Das Ergebnis war perfekt!

In den Teig hab ich noch eine Prise Salz reingetan, das muss sein :-)

Letztes Mal wurde der Kuchen in den letzten Minuten oben sehr dunkel. Heute werd ich ihn für die letzten Minuten mit Alufolie abdecken und dann weiterbacken. Mal sehen wie das wird.

Danke für das einfache und sehr leckere Rezept.

Leandra85

24.05.2013 20:49 Uhr

Mein allererster Käsekuchen und er ist einfach perfekt geworden! Schätze, er wird nicht lange überleben :-)

Super einfach und super lecker!

Abacusteam

07.06.2013 07:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wenn man nicht will, dass er reißt und trotzdem sehr gut hochgeht, muß ihn nach etwa 2/3er Backzeit ringsherum oben 2 cm einschneiden, dann geht er nochmal sehr hoch.

lG ad

carix

20.08.2013 15:32 Uhr

Perfekt!

Herminchen211

11.10.2013 15:15 Uhr

Der Käsekuchen war wirklich toll! Ich habe zuvor ein wenig darüber recherchiert wie er schön hell bleibt. Habe ihn einfach bei niedrigerer Temperatur länger gebacken. Er war so schön cremig, danke für das Rezept :D Foto kommt :)

Elfengleich

28.10.2013 09:43 Uhr

Mein erster Käsekuchen und er war echt toll! Habe 20% Quark genommen, das nächste mal probiere ich 40%.
Bilder habe ich hochgeladen.
Vielen Dank für das rezept. :)

CoffeeBar

15.10.2014 22:15 Uhr

Hallo,

schmeckt sehr gut. Habe den Zucker für die Füllung auf 150 g verringert - das war etwas zu wenig süß. Nächstes Mal probiere ich es mit 175 g Zucker.

Ich habe Magerquark genommen und vorher ca. 1/2 Stunde in einem Sieb abtropfen lassen. Dennoch war die Fülle etwas feucht und ich habe noch ein wenig Dinkelgrieß dazugegeben. Ich werde wohl auch mal mit Topfen testen oder mit Quark mit mehr Fettgehalt. Die Konsistenz finde ich aber jetzt schon ganz gut. Danke fürs Rezept und LG!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de