•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 kg Kürbisfleisch (z.B. Uchiki oder Butternuss)
1 m.-große Zwiebel(n)
1/2 Liter Milch (1,,5 % Fett)
1 Liter Brühe
2 EL Öl
  Salz
  Pfeffer
  Muskat, geriebener
  Kürbiskerne (oder gemischte Kerne nach Wahl), geröstete
 evtl. Crème fraîche bei Bedarf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Kürbiskerne mit einem Löffel aus dem Kürbis schaben. Den Kürbis schälen und das Fruchtfleisch (500 g) in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel schälen, fein hacken und in heißem Öl glasig dünsten. Mit 500 ml Milch aufgießen. Das Kürbisfleisch und den Brühwürfel dazugeben. Das Ganze köcheln lassen, bis das Kürbisfleisch weich ist. Vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab zu einem feinen Brei pürieren (geht bestimmt auch in einer Küchenmaschine mit Mixaufsatz). Mit Milch auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Bei schwacher Hitze unter Rühren erhitzen.

Dazu geröstete Kürbiskerne oder einen Mix aus Kernen (z.B. mit Pinienkernen, Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen) servieren.

Wer will, kann einen Tupfen Crème fraiche zum Anrichten in die Mitte setzen und darauf die Kerne platzieren.

Etwas Brot oder Toast dazu reichen.

Anmerkung: Natürlich kann man die Suppe nach Belieben würzen. Bei diesem Rezept habe ich darauf verzichtet, damit man den vollen Kürbisgeschmack hat. Die Garzeit ist von Kürbis zu Kürbis unterschiedlich. Je kleiner die Würfel, desto schneller sind sie gar.

Tipp: Die restlichen Kürbiskerne kann man z.B. im Ofen oder in der Pfanne mit etwas Salz rösten und knabbern.