Zutaten

250 g Margarine
250 g Zucker
Ei(er)
250 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
2 Pck. Vanillinzucker
1/2 Tasse Milch
400 g Marzipanrohmasse
200 g Puderzucker
 n. B. Lebensmittelfarbe nach Wahl
2 Pck. Sahne
1 Pck. Sahnesteif
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 7 Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. Den Teig in 2 vorbereitete Gugelhupfformen (eine normal große und eine kleine Kinderbackform) füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C ca. 60 Min. backen. Dabei die kleine Kinderform nach ca. 20 bis 25 Min. aus dem Ofen nehmen. Die Formen entfernen und die Kuchen abkühlen lassen.

Nun fängt die Arbeit an. Den kleinen Gugelhupf auf den großen stellen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und das Ganze damit bestreichen.

Nun das Rohmarzipan mit dem Puderzucker vermischen und anschließend mit der gewünschten Lebensmittelfarbe färben. Ich habe dabei zwei verschiedene Farben eingefärbt, um bei der Kleidung einen besseren Effekt zu erzielen.
Das fertige Marzipan wird dann dünn ausgerollt (evtl. zwischen 2 Frischhaltefolien) – ein ca. 37 cm x 37 cm großes Stück für den Rock und einen Rest für Oberteil und Kette bzw. Armband oder Flügelärmchen.

Die große ausgerollte Marzipanfläche über den Kuchen legen. Dabei den "Rock" etwas in Falten legen. Unten am Rand dann den Rock auf die gewünschte Länge mit einem Küchenmesser abschneiden.
In der Mitte des kleinen Kuchens wird nun in das Marzipan ein Kreuz geschnitten, so kann man eine Barbie-Puppe bis zur Taille in diese Öffnung stecken. Nun steckt man die Barbie-Puppe in die Öffnung des kleinen Kuchens (ich habe vorher die Beine der Puppe entfernt, sie können aber auch evtl. dranbleiben). Anschließend die Puppe nach Belieben "anziehen" und evtl. mit Knöpfen oder anderem Zubehör nach Wahl verzieren.

Beim Aufschneiden des Kuchens habe ich nur den großen Gugelhupf aufgeschnitten, so konnte das Meisterwerk bis fast zum Schluss noch bewundert werden. Unsere Tochter war sehr stolz auf ihren wunderschönen Geburtstagskuchen.
Auch interessant: