Hühnerfrikassee

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Huhn, ca. 1300 g
1 Bund Suppengrün
  Salz
100 g Butter
3 EL Mehl
1/2  Zitrone(n)
100 ml Sahne
  Salz und Pfeffer
2 kl. Dose/n Champignons
4 Tasse/n Reis, kleine Tassen
  Currypulver
  Worcestersauce
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchen in reichlich Salzwasser mit Suppengrün gar kochen. Ich benutze einen Schnellkochtopf, das dauert ca. 40 Min. Abkühlen lassen und das Fleisch auslösen und in mundgerechte Stücke zerpflücken. Inzwischen den Reis wie gewohnt kochen.

In einem extra Topf die Butter zerlassen und das Mehl hinzufügen und eine Mehlschwitze zubereiten. Unter ständigem Rühren nach und nach mit so viel Brühe auffüllen, bis die Soße sämig ist.

Dann eine halbe ausgepresste Zitrone, die Sahne und die Gewürze sowie die Champignons zugeben. Kurz aufkochen und mit dem Reis servieren.

Kommentare anderer Nutzer


missmartini

26.03.2008 20:54 Uhr

Wahnsinnig lecker! Ich bin total begeistert. Dieses Hühnerfrikassee ist das Beste, was ich je gegessen habe.

5 Sterne von mir!

LG missmartini
Kommentar hilfreich?

nanni50

20.04.2008 19:26 Uhr

Hallo,
in dem Rezept ist 1 Huhn angegeben, ich nehme aber immer ein Hähnchen,
da ist mehr Fleisch dran.
LG Marianne
Kommentar hilfreich?

Juulee

01.03.2009 13:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Dieses tolle Hühnerfrikassee gab es bei uns heute ! Es war total lecker und so einfach zuzubereiten. Besonders angesprochen hat mich die Zugabe von Champignons. Ich habe frische Pilze verwendet.
Und die Zugabe der Worcestersoße und viel ;-) Curry gaben diesem Frikassee einen richtig sensationellen Geschmack!
Dazu gab es bei uns Arabischen Reis!

Besten Dank für dieses Rezept
LG Juulee
Kommentar hilfreich?

k_arma

05.09.2010 15:28 Uhr

Tolles Rezept! Genauso kenne ich es auch von zu Hause :)

Habe nur leider die leckeren Kapern vergessen :(
Kommentar hilfreich?

syto

23.10.2010 12:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

super Rezept! Ich habe noch ein Glas Spargelabschnitte dazu gegeben.

Wirklich lecker.

Gruß
Syto
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


ankleima

20.01.2016 18:18 Uhr

Hallo,
so mögen wir Hühnerfrikasse. Die Soße wird noch mit einer Prise Zucker abgeschmeckt und die Pilze lassen wir raus. Mit einem leckeren, grünen Salat ist es perfekt für uns.

LG
ankleima
Kommentar hilfreich?

stefanie3

23.01.2016 08:53 Uhr

Hallo,

super lecker das Hühnerfrikassee.

Ich habe es genauso gemacht wie es im Rezept stand.
Daher von uns 5* Sternchen.

LG
Stefanie
Kommentar hilfreich?

blavanddoro

27.01.2016 17:54 Uhr

Vielen Dank für die Antwort.
Kommentar hilfreich?

GreenApple83

06.02.2016 11:52 Uhr

Das Rezept ist soooooooo gut. Wir lieben Hühnerfrikassee und wenn, wird es nur noch so gekocht.
Es ist auch immer sehr gut bei unseren Gästen angekommen.
Ich nehme immer 400g frische Champignons zum Verfeinern.
Vielen Dank für das tolle Rezept!
Kommentar hilfreich?

Jeaniebulls

06.02.2016 14:44 Uhr

Super Rezept! ich habe es schon sehr oft gekocht, muss mir mal angewöhnen Rezepte zu kommentieren. Hühnerfrikasse war immer ein graus für mich, den kleinen Gockel waschen, putzen und zubereiten ist immer noch nicht so mein Ding, aber meine Familie wünscht es sich oft, naja und dann muß man mal in den sauren Apfel beißen. Wir lieben das Gericht.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de