Splittergebäck

Weihnachtsbäckerei wie in alter Zeit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
250 g süße Sahne
250 g Mehl
 n. B. Hagelzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig verkneten. Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Den Teig dann ca. 5 mm dick ausrollen und mit Hagelzucker bestreuen.

Mit einem Teigrädchen ca. 3 cm große Stücke ausrollen. Diese auf ein Backblech legen und bei 165°C ca. 15 - 20 Min. hellbraun backen.

Kommentare anderer Nutzer


scrollan911

04.10.2008 09:24 Uhr

Ich hab diese Kekse gestern mit meinen Kinder gebacken.
Allerdings haben wir den Teig ausgestochen und nicht geschnitten.
Die Backzeit hab ich verringert auf maximal 10 Minuten...
Ich hab den Teig auch sehr dünn gerollt - eignet sich besser zum Ausstechen.

Sahneschnitte8

30.12.2008 20:19 Uhr

Hallo,

ich habe das Gebäck ebenfalls ausgestochen und ca. 15 Minuten gebacken.

Das Gebäck ist ziemlich fettig und vom Geschmack ganz o.k.


LG
Sahneschnitte8

Vanilleschoetchen

30.10.2012 02:24 Uhr

Falscher Blätterteig!
Das einfachste und gelingsicherste Rezept!
Wenn man die Temperatur auf 180° erhöht, und die Zeit auf 10 Minuten verringert, werden sie perfekt! Gerade durch die hohe Temperatur scheinen sie weitaus mehr aufzugehen, und zwar nach oben! Ganz einfach kann man so das Rezept auf dem Rost & dem Blech gleichzeitig mit einer Ladung backen!
Perfekt!!!
Die Plätzchen kommen immer gut an.
(auch schon probiert mit Hagelzucker, den ich vorher mit Zimt & Lebkuchengewürz gemischt habe, sowie mit Kakao-Instantkaffee-Puderzucker welches ich auf den Teig gerieben habe & dann erst den Hagelzucker drauf getan habe - sieht lustig weiß gepunktet aus!!! --> beide Varianten sind etwas kräftiger im Geschmack)

annemie17

30.11.2013 11:37 Uhr

ich habe das rezept ausgesucht weil ich Sahne übrig hatte und kein zucker für den teig gebraucht wird.
und das ergebnis ist ganz großartig. Schmeckt der ganzen Familie gut. LG annemie17

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de