Zutaten

1 kg Rinderbraten aus der Keule, mager
  Gewürzmischung für Sauerbraten
  Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
  Zuckerrübensirup
  Für die Marinade:
500 g Zwiebel(n)
300 ml Essig (Weinessig)
300 ml Wein, rot (trocken)
1 Liter Wasser
  Für die Brühe:
1 Liter Brühe, instant
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf, scharfer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zwiebeln, dem Weinessig, dem Rotwein und dem Wasser einen Sud herstellen. 2 Tee-Eier mit Sauerbratengewürz in Sud hängen und aufkochen lassen. Das Fleisch in eine Schüssel geben und mit dem heißen Sud übergießen (das Fleisch muss bedeckt sein). 5 Tage einlegen und jeden Tag das Fleisch wenden.

Butterschmalz heiß werden lassen, das abgetropfte Fleisch pfeffern, salzen und rundherum gut anbraten. Die Zwiebeln aus dem Sud absieben (der Sud wird noch gebraucht) und zum Fleisch dazugeben, leicht mitschwitzen lassen.

Nacheinander 2 – 3 Tassen Sud zufügen. Etwas Zuckerrübenkraut zugeben (macht es etwas milder). Dann nacheinander tassenweise die mit Tomatenmark und Senf vermischte Brühe zufügen und auf kleiner Hitze ca. 1,5 Stunden, köcheln lassen. Eventuell noch etwas andicken aber normalerweise braucht man das nicht.

Dazu Klöße und Apfelkompott, Salat oder Rotkohl.
Auch interessant: