Pfefferkuchen aus gekochten Kartoffeln

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Kartoffel(n)
500 g Honig
500 g Mehl
250 g Zucker
Ei(er)
250 g Rosinen
250 g Margarine
100 g Zitronat
50 g Kakaopulver
1 Pck. Natron
1 Pck. Lebkuchengewürz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, kochen und zerstampfen. Den Honig mit den noch warmen Kartoffeln verrühren und alle Zutaten hinzufügen. Den Teig fingerdick auf ein gefettetes Blech sowie eine Springform streichen (man kann auch eine Figurenbackform verwenden)und bei 200°C ca. 45 min. backen. Abkühlen lassen und mit Schokoladenglasur bestreichen und verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


petisonne

16.11.2004 09:33 Uhr

Wahrscheinlich traut sich niemand an dieses geniale Rezept - Lebkuchen aus Kartoffeln, wie soll denn das schmecken??!!

Aber bitte probiert es einfach mal. Ich garantiere, dass es nicht nach Kartoffeln schmeckt, dafür superlecker und einfach herzustellen ist.
Kommentar hilfreich?

M4162

31.12.2004 23:09 Uhr

Ich kann dieses uralte Rezept nur empfehlen!
Saftig, und doch mit typischem Geschmack!
Kommentar hilfreich?

nette40

10.11.2007 13:15 Uhr

Ich kenne das Rezept auch schon seit Jahren.Es ist wirklich unglaublich das es mit Kartoffeln gemacht wird.Schmeckt aber super.Kann es nur jedem empfehlen.
Kommentar hilfreich?

ases

12.11.2011 12:08 Uhr

Aufgrund der guten Bewertungen habe ich mich entschieden, das Rezept auszuprobieren und kann mich der positiven Bewertung nur anschließen. Es geht wirklich einfach, ist total saftig und schmeckt wie Advent.

Danke!
Kommentar hilfreich?

dippser

24.12.2012 17:24 Uhr

Danke für das Rezept. Dieses gab es mehrmals dieses Weihnachten. Alle wollten das Rezept. LG Dippser
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de