Anikas Haferflockenkekse mit Walnüssen

reicht für ca. 15 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

110 g Butter oder Margarine, weiche
80 g Zucker
Ei(er), verquirltes
50 g Walnüsse, gehackte
80 g Mehl
1/2 TL Backpulver
50 g Haferflocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 145 kcal

Butter und Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Dann das Ei und anschließend die Walnüsse unterrühren. Mehl und Backpulver sieben und zu der Masse geben. Haferflocken zufügen und alles gut vermengen. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 15 Min. goldgelb backen. Dann noch ca. 5 Min. auf dem Blech abkühlen lassen, da sie erst noch etwas weich sind. Dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Tipp: Zu Weihnachten kann man noch ein wenig Zimt in den Teig geben.

Kommentare anderer Nutzer


angel0077

12.02.2012 14:14 Uhr

Die Kekse schmecken einfach super sind schnell zubereitet.
Meine Tocher die ebenfalls Annika heißt , hat das Rezept umgehend ausprobiert und war schlicht weg begeistert.


vielen dank !
Kommentar hilfreich?

bettinaroetzer

03.05.2012 08:25 Uhr

Hallo,

ich habe gestern deine Kekse gebacken und bin mehr als nur begeister,
die sind einfach der Hammer.
Statt der Walnüsse habe ich Peakannüsse genommen, die gehen weg wie warme Semmeln.

Vielen lieben Dank für das super Rezept.

liebe Grüße

bettina
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

03.06.2012 11:43 Uhr

Hallo Nicky0110,

deine Kekse habe ich uns gestern gebacken... wieviele noch da sind?

KEINE!!! Warum?? Viieeel zu lecker!!! :o))

Also, Mehl habe ich 100 g benötigt, weil meine Eier immer recht groß sind.
Zimt habe ich auch verwendet! ;-) Zucker habe ich etwas durch Rohrzucker ersetzt.

Ergebnis: PERFEKTE Kekse, sie absolut SÜCHTIG machen!! Die Walnüsse schmeckt man sehr schön heraus... hmmmm...

Von uns bekommst du natürlich einen Sternenhimmel *****chen!

Liebe Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

s-fuechsle

03.06.2012 11:45 Uhr

Hallo nochmal,

jetzt habe ich doch glatt vergessen zu sagen wieviele Kekserl es wurden.

Mit TLchen habe ich auch die Häufchen gemacht und es wurden 36 Stück.

Liebe Grüße,

s-fuechsle
Kommentar hilfreich?

waltraud71

18.12.2013 07:23 Uhr

Hallo,

da ich ein Fan von Walnüssen bin, musste ich das Rezept direkt ausprobieren!

Suuuuper, Suuuuuper gut!!!
Danke für das Rezept !
Kommentar hilfreich?

Synali

16.11.2014 11:26 Uhr

Hallo,

ich habe die Kekse ohne Zugabe von Ei gebacken. Sie sind gelungen und lecker.

Danke für das Rezept.

LG Synali
Kommentar hilfreich?

Kiwi-Oma

30.10.2015 14:41 Uhr

Habe die Kekse soeben fertig gebacken! Ein Traum! Luftig, locker und trotzdem knackig! Ich habe sie mit der offenen Tülle eines Spritzbeutels aufs Backblech gespritzt, geht um einiges schneller als mit dem Löffel!
Einige hab ich mit Kokos-Schoko- überzogen, die anderen bleiben natur.
Danke für dieses einmalige Rezept!
*******
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

04.02.2016 16:58 Uhr

Hallo Nicky0110,

das sind kleine, leckere Kekse für zwischendurch.
Sie schmecken schön nach Haferflocken und ab und zu erwischt man dazu noch den leckeren Geschmack der Walnuss.

Haben uns sehr gut geschmeckt!

Danke für Dein Rezept!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de