Glühwein - Ecken

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 g Margarine
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 ml Wein (Glühwein)
150 g Schokolade, geraspelt
  Für die Glasur:
250 ml Wein (Glühwein)
200 g Puderzucker
80 g Mandel(n), gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier, Mehl, und Backpulver unterrühren. 1/8 l Glühwein und die geraspelte Schokolade in den Teig rühren. Eine Kastenform mit Papier auslegen. Den Teig darauf verteilen und dann bei 175° (E-Herd) 25 – 30 Min. backen.
1/4 l Glühwein mit dem Puderzucker zu einem festen Guss verrühren und über den abgekühlten Kuchen streichen. Mit den gehackten Mandeln bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Schreiziege

18.10.2005 12:58 Uhr

Hi,
ich habe den Kuchen noch 20 Minuten länger backen lassen, da er nach 30 Minuten innen noch nicht gut war. Die Form habe ich nur eingefettet und mit Paniermehl ausgestreut, der Kuchen ließ sich wunderbar lösen.
LG Petra
Kommentar hilfreich?

nonnenfürzle

16.11.2007 11:56 Uhr

ich nehme immer anstatt der puderzuckerglasur Zartbitterschokolade oder Kuvertüre, schmeckt auch sehr lecker.
Kommentar hilfreich?

Amarella

24.11.2008 18:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe ich schon öfter gebacken und schmeckt uns immer wieder sehr gut (dieses Rezept ist schon mehrfach in der DB vertreten), aber bei den Mengen für die Glasur hat sich ein Fehler eingeschlichen: 1/4 l Glühwein auf 200 g Puderzucker - das gibt Soße und keine Glasur!
Ich gebe immer noch 2 TL Lebkuchengewürz dazu für den "Adventsgeschmack".

LG Amarella
Kommentar hilfreich?

monstermunch

24.11.2011 08:08 Uhr

dein rezept habe ich letztens ausprobiert, um noch glühwein zu verarbeiten.
war super lecker und saftig :) nur werde ich das nächste mal noch ein bisschen kakao dazugeben und ein bisschen länger backen...
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de