Käse - Lauch - Suppe mit Hackfleisch

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
3 Stange/n Lauch
250 g Schmelzkäse
1 Becher Crème fraîche
3 Würfel Gemüsebrühe
700 ml Wasser
Baguette, kleine zum Aufbacken
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
3 EL Öl
  Muskat
  Knoblauchpulver
  Zwiebelpulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 842 kcal

Den Ofen auf 175° C vorheizen. Die Baguettes in den vorgeheizten Ofen legen und ca. 10 Minuten backen.

Öl in einen großen Topf geben. Das Hackfleisch darin von allen Seiten gut anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Lauch in kleine Ringe schneiden und zum Hackfleisch geben. Ca. 5 Minuten mit anbraten. Das Wasser zugießen, Brühwürfel hineingeben und alles ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren und schmelzen lassen. Creme fraiche einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer, Muskat, Knoblauch und Zwiebelpulver kräftig abschmecken.

Die Baguettes in Scheiben schneiden und zu der Suppe reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Nitseltrik

25.02.2008 11:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab noch ein paar TIPPS dazu:
1. Die Suppe lässt sich auch super einfrieren.
2. Ideal ist sie für Partys, man kann sie schon morgens oder am Vorabend vorbereiten und abens einfach noch einmal aufkochen lassen.
3. Wer sie gerne würziger mag, kann noch ca. 100 g Speckwürfel anbraten und dazu geben.
4. Sollte sie sämiger gewünscht sein, einfach noch eine Käseecke mehr oder etwas hellen Soßenbinder dazugeben.

So, und nun gutes Gelingen wünsch ich Euch. Gruß, Kirstin

KleinBenny

04.11.2014 17:13 Uhr

die Sauce sieht auf den Bildern so flüssig aus, ich mag keine \"wasser suppen\", was muss ich an den Zutaten ändern, damit die fester wird? also ich mag es lieber wenns so \"zäh\" ist wie bei Chilli Con Carne :)

Nitseltrik

05.11.2014 13:29 Uhr

Hallo.
Die Suppe sieht vielleicht auf manchen Bilder etwas wässrig aus. Aber durch den Schmelzkäse wird sie sämig. Probiers einfach aus. Wenn nicht, nimm ein, zwei Kartoffeln dazu.
Viel Glück!
Gruß, Kirstin

DasLau

10.03.2008 19:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suuuper lecker!!!
Ich mochte schon immer diese Tütensuppe mit Käse-Lauch von Ma**i oder so, aber die ist um Klassen besser. Und vor allem, man weiss was da drin ist!
Klasse Rezept.

P.S.: Anstatt Knoblauchpulver nehm ich immer frischen. Bin da halt ein bisschen Knobifanatisch, hab deshalb immer so 2-3 Zöpfe da ;)

-muh-q-

31.01.2011 14:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ick nehm och lieber frischen knobi...der schmeckt viel aromatischer als dieset pulver zeuch...

LostAngel1985

07.04.2008 16:29 Uhr

hallo

die suppe ging schnell und war sehr lecker... haben noch etwas geriebenen Käse auf die teller gestreut.
Allerdings werde ich da nächste mal einen brühwürfel weniger nehmen denn es war ein bisschen salzig.

von uns gibt es 4 Sterne, wegen dem etwas doll salzigen geschamck.


Liebe Grüße

Kicky

Nitseltrik

08.04.2008 08:04 Uhr

Hallo, danke für Deine Antwort:
ja, das ist schon Geschmacksache, deshalb kann ja jeder variieren. Bei uns liebt es mein Mann salzig.
Gruß, Kirstin

linda1972

24.08.2008 22:24 Uhr

Ich hatte mal wieder Lust auf Käse-Lauch- Suppe... Da ich gern mal Rezeptabwandlungen probiere, hab ich mal dieses Rezept nachgekocht... Ich bin ja soooooooooooooooooooo satt!! Lecker war es!!!

Amarettokeks

22.09.2008 11:21 Uhr

Das Rezept ist wirklich sehr gut!!!

Sie ist gerade fertig geworden und ich konnte es nicht abwarten und musste schonmal eine kleine Portion kosten =)

Und es war wirklich kein großer Aufwand....

Liebe Grüße vom Amarettokeks

CarmenPA

04.10.2008 21:41 Uhr

So haben nun gestern die Suppe gemacht und heute den Rest davon gegessen. Muss schon sagen
sie war seeehr lecker. Haben jedoch die Menge bei einigen Zutaten fast verdoppelt.
Sie ist wirklich einfach zu machen und geht schnell.
Danke für das Rezept!


LG
Carmen

Tala0

10.10.2008 12:58 Uhr

Zum reinlegen! Eine Suppe mit wenig Aufwand aber tollem Ergebnis.
Super lecker und man muss aufpassen nicht zuviel davon zu essen.Da kommt das Tütchengedöns einfach nicht mit

Leusi

19.10.2008 13:52 Uhr

Super lecker! Wir hatten gestern unsere Einweihungsfete zur neuen Wohnung und dazu diese klasse Suppe bereitgestellt! Alle waren begeistert, und nachher pupssatt!

Wirklich empfehlenswert, so einfach und je nach Geschmack variierbar!

Mjam!

Renate60

15.11.2008 11:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich kenne diese Suppe schon sehr lange,und habe sie heut mal wieder gekocht.

Mein Rezept ist fast genauso,nur das ich fast die doppelte Menge an Frischkäse genommen habe."200g Sahneschmelzkäse und 200g Kräuterschmelzkäse.Statt Creme Fraiche habe ich einen Becher Sahne genommen.Das Hackfleisch brate ich mit einer kleingewürfelten Zwiebel an.Die 3 Brühwürfel verwende ich auch,wir mögen es so,etwas kräftiger gewürzt.

Zum Schluß kommt bei mir noch eine gr.Dose geschnittene Champions dazu,die nur in der Suppe erwärmt werden müssen.

LG
Renate

Pride1987

26.03.2014 19:46 Uhr

Doppelte Menge an Frischkäse, der vom Rezept gar nicht vorgesehen ist... Und dann noch je einen Becher Kräuter- und Sahneschmelzkäse? Das ganze dann für ein 4-Personen-Rezept? Paßt alles nicht zusammen.

Bento91

13.11.2014 09:06 Uhr

Ich vermute doch, dass Renate mit Schmelz- und Frischkäse das gleiche meinte. Also quasi ganz normal eine Packung Schmelzkäse und zusätzlich eine Packung Kräuterschmelzkäse. Dann macht das auch die doppelte Menge an Käse.

LG
Benedikt

Cassiopeia123

29.11.2008 17:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich fand die Suppe ja auch schon immer toll, und dieses Rezept ist das beste was ich gefunden hab, seitdem mach ich sie auch immer so....

spätestens alle zwei Wochen beschweren sich Schatz und Nachbars-Omi das es ja schon wieder so lang her ist...

ein Glück ist die so simpel auch in Massen zuzubereiten.... *grins*

Angelll

04.02.2009 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für die tolle Rezeptanregung... Habe anstatt den Schmelzkäse,Frischkäse genommen und anstelle von Creme Fraiche, saure Sahne zudem habe ich eine Scheibe Gauda drunter gemischt für die Bindung. Es war sehr sehr lecker . :-) Die wird es bestimmt öfters geben .

Walchwil

07.02.2009 13:10 Uhr

Hallo,
mein Mann hat sich eine Käse Lauch Hackfleisch Suppe gewünscht und war mit dem Resultat sehr zufrieden. Hat uns allen sehr gut geschmeckt und war sehr einfach.
Vielen Dank

solimar

27.02.2009 23:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Für mich war das viel zu fett. Hack enthält viel Fett, dazu kommen noch der Käse und Creme Fraiche. Ich habe nur ca 100 g Creme Fraiche dazu gegeben, aber auch das war zu viel für die Suppe. Sie hatte danach fast keinen Käsegeschmack mehr. Sie schmeckte viel zu sahnig. Wenn ich sie mal wieder mache, dann ohne Creme Fraiche.

Salrond

28.03.2009 11:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

versuch es doch mal mit saurer Sahne. Wenn du mit den Lebensmitteln bzw den Mengen etwas rumexperimentierst bekommst du fast jedes Gericht Fettarm zubereitet - ich ernähre mich komplett nach dem LowFat30-System und hatte keinerlei Probleme dieses Rezept auf 30% Fett zu reduzieren.

notfalls kannst du dir das sogar im I-Net ausrechnen lassen (www.fettrechner.de)

Agysmile

28.04.2014 22:25 Uhr

Moin :) Ich hoffe, Du liest es noch nach 5 Jahren :) Mich würde brennend interessieren, wie Du die Suppe fettärmer kriegst, ohne viel vom Geschmack zu verlieren. Saure Sahne statt Creme Fraiche und was nimmst Du anstatt des Schmelzkäses?

VG
A.

aurora2000

02.03.2009 08:22 Uhr

Hallo!

Ich bin nicht so ein Suppenkasper, aber diese Suppe liebe ich!

Ich mache die Suppe meistens für viele Gäste und der Rest wird eingefroren.

lg aurora

Someone85

26.03.2009 17:59 Uhr

Ich liiiiiiebe diese Suppe....wie lang hält sie sich denn so im Kühlschrank...sie ist immer so schnell aufgegessen das ich das noch nie annähernd herusfinden konnte

Nitseltrik

27.03.2009 13:42 Uhr

Hallo Someone,
also ich hab die Suppe schon mal 3 Tage im Kühlschrank gehabt, danach einfach noch ein bisschen Brühe rangegeben und nochmal heiß gemacht. Durch den Käse, wird die ja etwas fester und hält sich dadurch länger.
Probiers einfach aus.
Gruß, Kirstin

Salrond

28.03.2009 11:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich muss sagen: SUUUPPPIIILLEECCKKEERR!!!!

Habe das Creme Fraiche gegen saure Sahne ausgetauscht und Brühwürfel für 1 Liter Brühe genommen.
Ich bin hin- und weg von diesem rezept. Endlich wieder eines meiner Lieblingsgerichte für das ich zukünftig auf diese Maggi-Tüten verzichten kann.

Danke, Danke, Danke

12die4

04.05.2009 15:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Grundsätzlich finde ich Lauch-Käse Suppen sehr lecker. Aber warum zum Teufel Brühwürfel? Ich denke auf diese Chemiebeigabe kann man auch gut und gerne verzichten. Die bestehen ja eh zur Hälfte aus Glutamat, Guanylat und künstlichen Aromen.

Ich verwende für 2-3 Personen nur:

1 gr. Lauchstange
250g Hackfleisch (je nach Geschmack gemischt oder rein Rind)
250g Schmelzkäse (Holländer, Allgäuer oder Emmentaler)
200g Schlagsahne
2 Esslöffel saure Sahne
ca. 250ml Milch
1 Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer

Als Magervariante Rinderhack, weniger Sahne und mehr Milch plus Mehlschwitze, damit es schön sämig wird.

Richtig_genießen

26.09.2011 08:12 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ist ja schon ein paar Jahre her...... aber ich muss trotzdem noch darauf antworten.
Du willst keine Chemie? Aber du nimmst Schmelzkäse? Haloo? Das ist doch Chemie pur und für den Körper sind die Schmelzsalze pures Gift. Gefährlicher als jedes Glutamat-Zeug. Also wenn du schon vernünftigerweise auf Glutamat verzichtest, dann doch auch auf
Schmelzsalze. Nimm einfach Frischkäse für die Suppe. Und wenn man zwei Pakete nimmt, kann man auch auf die Creme Fraiche verzichten.

Guten Appetit.

12die4

26.09.2011 08:27 Uhr

Schmelzkäse ist nicht so schlecht wie sein Ruf. Ich geb dir Recht, dass es pur keine Delikatesse ist, aber zum Kochen... Schmelzsalze sind nicht schlimmer als normales Kochsalz. Und Nachsalzen muss man die Suppe vermutlich auch, wenn du Frischkäse statt Schmelzkäse nimmst.

http://www.chefkoch.de/forum/2,16,320658/Schmelzkaese-so-ungesund.html

Kakadu80

09.06.2009 21:51 Uhr

Hallo,

die Suppe gab es heute zum Abendessen. War sehr lecker, geht schnell und einfach. Ich habe für zwei Personen gekocht, einen TL Brühe und 200g Sahneschmelzkäse und einen Rest Sahnefrischkäse verwendet. Crème Fraîche hatte ich keine mehr.

Viele Grüße

Kakadu80

Stromausfall

13.07.2009 13:36 Uhr

Das Rezept ist megalecker! Kann ich nur empfehlen. Ich habs gerade nachgekocht und bin beim essen fast gestorben vor Freude. Das, selbst gekocht, schlägt die "Fertigmischungen" aber um Längen.

s-fuechsle

09.10.2009 22:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Nitselrik,

sooooooo lecker und so einfach und schnell zubereitet.
Gab es heute Abend mal wieder bei uns.

Ich gebe einen Becher Saure Sahne und nur 200 g Sahneschmelzkäse dazu. Das Hack ist auch immer nur vom Rind.
Dafür kommen ca. 400 g Kartoffel, halbiert und in sehr feine Scheiben geschnitten, dazu. Das macht es dann sehr sämig.
Dazu gibt es Toast oder Baguette.

Fotos kommen :-) - DANKESCHÖN für das leckere Rezept!

Liebe Grüße, s-fuechsle

s-fuechsle

09.10.2009 22:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach ja, und ich nehme mind. 1 Liter Wasser.....

Hab ich vergessen.... sorry

Bin auch schon wieder weg... :-)

Nebelmaus

16.10.2009 21:46 Uhr

Hallo!
Ich habe die Suppe heute auch nachgekocht, mit 150g Sahnekäse und 150g Kräuterschmelzkäse, ansonsten genau nach Rezept. Wirklich lecker und einfach!!!

Miepsi1

17.10.2009 10:44 Uhr

Sehr sehr lecker!!!

Ich hatte noch 3 Stangen Lauch übrig und wusste nicht so recht was ich damit anfangen soll, dann bin ich auf dieses Rezept hier gestoßen und ich sage Dankeschöööööön, es war einfach köstlich!!!

LG Anja

inefi

03.11.2009 09:47 Uhr

Hallöchen... habe mich endlich mal dazu überwunden statt der fertig Tüten diese Suppe selbst zu kochen ... und ich muss sagen wunderbar. Ganz tolles Rezept. Bin überall gelobt worden wie super es schmeckt!! Und das es so einfach in der Zubereitung ist ... war mir bis jetzt nicht bewusst.
Vielen Dank Ines

Talidea

09.11.2009 11:34 Uhr

LECKER, LECKER, LECKER!!!
Mehr brauch ich eigentlich gar nicht sagen. Selbst mein in Essensangelegenheiten verwöhntes Töchterlein hat absolut reingehauen bei der Suppe. Fantastisch! Die gibt es nun öfters bei uns

floekle

11.11.2009 16:18 Uhr

Die Suppe war sehr lecker.

Bin Kugelrund gefuttert.
Mal sehen, wie die Suppe dann morgen schmeckt.

Vielen Dank für das Rezept,
Floekle

aula78

12.11.2009 11:54 Uhr

Mannomann,

So eine superleckere Suppe hab ich noch nie gegessen. Sie ist total einfach zu zubereiten und schmeckt sogar bei einem Laienkoch. Bei mir schmeckt es so oft nicht, aber dieses bekomme selbst ich hin.

Vielen vielen Dank für dieses tolle Rezept.

Ich geh mich erstmal auf die Couch rollen, so satt bin ich.

funlovin

06.01.2010 14:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist echt super muss ich sagen:-)
Habe es gerade für meinen Freund gekocht und es schmeckt wirklich lecker. Auch wenn ich nicht viel davon haben werde, da es mir dann doch zu sehr auf die Hüften geht muss ich ein Lob aussprechen.
Habe anstatt 3 Würfel Gemüsebrühe 2 Würfel Fleischbrühe genommen, macht meiner Meinung nach den Geschmack etwas intensiver, für Leute die es eher kräftig mögen:-)
Rezept ist auf jeden Fall registriert und wird wiederholt.
Danke:-)
Viele Grüße

sternchen1810

08.01.2010 08:24 Uhr

hallo,

werde das Rezept heute mal testen. Nehme sonst auch immer Fertig Tüten, aber man weiss ja echt nicht was da alles drin ist.

lg sternchen

sternchen1810

09.01.2010 17:14 Uhr

war super lecker....ich hab 1 liter wasser genommen und sauer sahne
kann ich nur weiterempfehlen.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Pfefferminzveilchen

20.10.2014 18:22 Uhr

Sooo lecker!
Bei mir wurd's eher eintopfartig, weil ich etwas mehr Lauch genommen habe. Statt der Gewürzpulver kamen eine Gemüsezwiebel und zwei Zehen Knoblauch mit rein.
Jetzt bin ich pappsatt und hab noch reichlich Suppe für morgen und zum einfrieren.
Super Rezept, sowohl für Parties als auch für die Singleküche!

Hannahal

27.10.2014 16:08 Uhr

Lecker!
Da ich keinen Lauch im Haus hatte, habe ich TK Grünkohl und Alnatura Schnetzel genommen. Ebenfalls sehr zu empfehlen.

issiyra

31.10.2014 14:17 Uhr

Die Suppe geht schnell und ist sehr einfach. Sie ist sehr würzig und das gefällt mir sehr. Jedoch finde ich sie sehr fettig ( es kann aber auch sein das ich einen Fehler gemacht habe)

Homöopatix

05.11.2014 10:04 Uhr

Liebe/r ChocolateFlake, ein kleiner Tipp: Da die Suppe ja ohne jede Bindung ist, schwimmt oftmals das Fett an der Oberfläche. Das sieht nicht besonders einladend aus. Wenn die Suppe, die übrigens sehr lecker ist, mit etwas Beurre manie abgebunden wird sieht das Ganze gleich etwas einladender aus.
Aber Vorsicht, man muss damit umgehen können.
Liebe Grüße
Homöopatix

Kekstierin

08.11.2014 09:46 Uhr

Ich habe diese Suppe jetzt schon zwei Mal innerhalb von zwei Wochen kochen sollen, weil sie so lecker ist! Statt Zwiebel und Knobi-Pulver nehme ich allerdings frischen Knoblauch und Zwiebeln und brate die schon mit dem Hackfleisch an.
Schnell und einfach zu machen und doch so lecker! :) Danke für das Rezept ;)

mrxxxtrinity

08.11.2014 23:01 Uhr

Sehr gehaltvoll. Und es muss viel frischer Knoblauch rein :)

nanenursy

15.11.2014 22:00 Uhr

nu muss ich auch noch meinen senf dazu geben... :)
tootal lecker. ich hab allerdings auch variiert: leichte hintergrundschärfe mit cayenne, mageren speck mit angebraten, thymian mit rein und schmand. dafür an der fleischmenge gespart.

das gabs mit sicherheit nicht das letzte mal.
danke für das leckere rezept.

liebs grüßle nane

ashyda

17.11.2014 20:35 Uhr

Ich habe dieses Rezept herausgesucht und Zutaten gekauft, um vermeintlich übriges Hackfleisch aufzubrauchen - nur ... da war gar kein Hack mehr :D
Also ... ein wenig improvisiert, Kartoffeln gewürfelt und zusammen mit dem Lauch und etwas Knobi in Butter gedünstet, mit einem Schüsschen Weißwein abgelöscht und ansonsten nach Rezept gekocht. Beim Dünsten fielen mir noch vier Frankfurter Würstchen im Kühlschrank ins Auge, die wurden auch noch klein geschnippelt und mit in den Topf geworfen.

Alles in allem war es sehr einfach und super lecker! Freue mich schon darauf, das "echte" Rezept auszuprobieren - derweil gibt's schon mal vier Sternchen :)

Kornblume87

19.11.2014 12:27 Uhr

Die Suppe schmeckt so wie bei meinem verstorbenen Opa. Super lecker und nicht nur was für kalte Wintertage. Könnte die Suppe nahezu immer essen. Einfach mit Brot oder Weißbrot, mehr braucht es nichts.

li_lu

21.11.2014 21:05 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Die Suppe ist sehr lecker!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de