Makkaroni in Broccoli-Schinken-Soße

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Brokkoli
2 TL Gemüsebrühe, Instant
200 g Schinken, gekocht
450 g Nudeln (Makkaroni)
  Salz
  Pfeffer, weisser aus der Mühle
  Muskat
1 EL Butter
4 EL Saucenbinder, hell
150 ml Schmand
1 kleine Zwiebel(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 640 kcal

Broccoliröschen in Gemüsebrühwasser dünsten. Zwiebel und Schinken würfeln. Nudeln kochen. Fett im Topf erhitzen. Zwiebeln und Schinken unter Wenden andünsten. Mit der Broccolibrühe ablöschen. Soßenbinder einrühren, kurz aufkochen. Broccoli untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, Schmand unterrühren.

Mit den Nudeln servieren.

Kommentare anderer Nutzer


evalima

12.11.2001 19:08 Uhr

Göga und Göki waren sehr zufrieden. Ich hab´s noch mit Käse überbacken, war auch lecker.
Evalima
Kommentar hilfreich?

Béatrice

22.02.2002 22:16 Uhr

Also ich hab es auch noch überbacken! Schmeckt echt lecker..........und ich soll es wieder kochen!!!
Béatrice
Kommentar hilfreich?

Baerenkueche

11.10.2002 08:57 Uhr

Rezept ist lecker und doch einfach. Werde es wieder mal kochen!!
Kommentar hilfreich?

liebeziege

11.11.2002 16:34 Uhr

...habe dieses rezept asuprobiert, und mache es gleich wieder für die nächsten gäste, alle waren begeistert und
wollten das rezept haben.
weiterhin viel spaß beim kochen
Kommentar hilfreich?

schmiddi

06.01.2003 18:27 Uhr

Schmeckt wirlich gut und ist schnell zu machen. Ich habe mit der (großen ) Zwiebel noch 1 knoblauchzehe und ein paar frische, in scheiben geschnittene Champignons mit angebraten. Außerdem werde ich es das nächste mal mit Würfelschinken versuchen, damit es kräftiger wird. Guten Hunger
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Wüstenrennmaus80

21.07.2010 11:12 Uhr

Habe dieses Rezept ursprünglich in einem Kochrezepteheft gefunden und nachgekocht. Hat allen sehr gut geschmeckt. Hab nur statt Soßenbinder Speisestärke genommen und statt Schmand Creme legere. Gibts auf jeden Fall wieder!
Kommentar hilfreich?

Dorinya

09.08.2010 14:12 Uhr

Das Rezept war sehr lecker. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich die Soße richtig gemacht hab... Da leider keine Angabe beistand, wieviel ml Wasser, bzw. Brühe man zum Ablöschen nehmen muss... Ich hab geschätzte 50 ml genommen... vielleicht 100... (für 2 Personen)
Kommentar hilfreich?

kleinemama3

19.04.2012 18:26 Uhr

Hallo Miguan,

ich kenne dieses Rezept aus einer Zeitschift und habe es schon öfter nachgekocht. Es ist schnell gemacht und schmeckt wirklich lecker.

Statt Schmand bzw. Crème fraîche kann man auch etwas Sahne nehmen und wer keine dickere Scheibe Schinken hat nimmt einfach den normalen Schinkenaufschnitt.

Vielen Dank für's Rezept-Einstellen... ;-)

Liebe Grüße
kleinemama3
Kommentar hilfreich?

CarryU

06.03.2014 15:32 Uhr

Halli Hallo.

Hab gerade dieses Rezept gekocht und gegessen.
Ich hatte allerdings weder hellen Soßenbinder noch Schmand im Haus.
Daher habe ich Speisestärke, saure Sahne und Milch genommen. Hat super geklappt und lecker geschmeckt!
Vielen Dank für das Rezept!

Mfg CarryU
Kommentar hilfreich?

rkangaroo

05.09.2015 07:45 Uhr

Hallo,

danke für dieses unkomplizierte und schnelle Rezept - besonders wenn Nudeln vom Vortag übrig geblieben sind und man den Broccoli in der Mikrowelle vorgart.

Satt sind wir geworden und sehr gut geschmeckt hats obendrein auch nocht.
Was will man mehr!!!

Gruss aus Australien
rkangaroo
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de