Leichte Hackpizza

nach WW nur 5,5 P., ohne Kohlenhydrate. Gut auch als Partyessen!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Tatar
  Brühe, gekörnte
1 Pck. Gemüse, Kaisergemüse oder Buttergemüse, evtl. mehr
200 ml Sauce Hollandaise, 2 % Fett
  Zwiebel(n), in Ringen geschnitten
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine flache Auflaufform nehmen (evtl. ganz sachte einfetten oder Backpapier reinlegen), pro Person etwa 150 g Tatar oder Rinderhack nehmen und am Boden der Form flach andrücken. Dann die gekörnte Brühe gleichmäßig draufstreuen, so dass der Boden bedeckt ist. Darauf die Zwiebelringe geben.
Darauf dann entweder TK-Buttergemüse oder besser noch sogenanntes TK-Kaisergemüse (weil es diesen TK Soßenklumpen nicht hat, also auch nicht mehr Punkte kostet) geben, ruhig reichlich zum Sättigen.
Darauf die Hollandaise gleichmäßig verteilen und das Ganze in den Backofen geben bei 200 Grad bis das Tatar durchgegart ist.

Außer der gekörnten Brühe auch kein Gewürz dazugeben.

Das schmeckt echt gut, lässt sich super vorbereiten und ich hab es mit Tatar, Kaisergemüse und dieser 2% Fett Hollandaise auf 5,5 Punkte gebracht und war pappsatt.

Für Partys oder Mitesser, die nicht auf die Figur achten müssen, nimmt man halt normales Hack, Buttergemüse und gewöhnliche Hollandaise, so ist es auch nicht so teuer.

Kommentare anderer Nutzer


Kristin1309

22.02.2008 21:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !
Statt gekörnter Brühe und rohen Zwiebeln nehme ich meistens eine Packung Zwiebelsuppe und streue sie auf die Hackschicht. Gibt dem ganzen die besondere Würze. Ich durfte es nur so im Rezept selber nicht angeben.

Liebe Grüße,

Kristin

Poison_Ivy0702

09.03.2008 19:05 Uhr

Am WE ausprobiert, ich hatte keine Vorstellung, wie das schmeckt, aber es war wirklich lecker! Ich habe allerdings die frischen Zwiebeln und die Brühe genommen, das mit der Zwiebelsuppe hatte ich schlicht überlesen.
Da kann man bestimmt noch jede Menge Variationen mit dem Gemüse machen, wir fanden es wirklich lecker!

Illepille

05.08.2008 18:31 Uhr

Heike, ich halte es wie immer!

So einfache und tolle Rezeptideen, mit wenig Aufwand hergestellt, obwohl ich ja "wiemys leichte Hollandaise" noch gemacht habe, bekommen bei mir eine volle Hand! *****

Mein Mann war begeistert und hat kräftig zugeschlagen!
Danke für das Rezept!

Das gibt es jetzt bestimmt des Öfteren bei uns! ;-) Einfach nur lecker!

LG Ille, die gleich ein Bild hochlädt!

Frankengirl

07.08.2008 19:07 Uhr

Hallo Heike,

deine Hackpizza gab es heute zum Abendessen. Das ist ein schnelles und leichtes Gericht und hat allen sehr gut geschmeckt. Wir haben als Gemüse Blumenkohl, Karotten, Brokkoli und Erbsen dazugetan.

Wir haben dann doch noch Kartoffelpüree als Beilage gemacht, ich kenne schließlich meine Männer - nur Fleisch und Gemüse zählt da nicht :-).

naomi1973

10.08.2008 00:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi!

Super lecker, wird es auf jeden fall wieder geben. Auch wenn ich irgendwas falsch gemacht habe und nicht so eine dicke Hollandaiseschicht hatte. Es war alles eher flüssig, was aber trotzdem lecker war.

lg naomi

Beccaboo

26.08.2008 11:22 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Naomi,

lag\'s vielleicht daran, dass das TK-Gemüse nicht aufgetaut war? Könnte mir vorstellen, dass das Ganze dadurch flüssiger werden könnte.

LG

naomi1973

26.08.2008 13:56 Uhr

Ich glaube nicht das es daran lag das das Gemüse nicht aufgetaut war. Meine Hollandaise war einfach zu dünn. Probiere es aber vorsorglich nächstes mal mit aufgetautem Gemüse.
Aber danke für den Tipp. :o) lg naomi

Beccaboo

22.08.2008 12:02 Uhr

Hmmm, das hat sehr lecker geschmeckt - auch ohne Zwiebelsuppe! Hab nur noch ein bisschen Petersilie dazugegeben.

Wird in meine Standardrezepte aufgenommen und bekommt auch von mir eine Handvoll Sterne. :)

LG von beccaboo

andrea_2207

30.08.2008 10:03 Uhr

Sehr lecker, wird in meine Rezeptesammlung aufgenommen!!!

kimba95

02.11.2008 11:34 Uhr

Hallo,
wie lange muß die Hackpizza denn wohl in den Backofen?
Schöne Grüße
Anja

Kristin1309

02.11.2008 15:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo !

Genau weiss ich es auch nicht, es kommt auf die Form an und wie dick die Hackschicht ist. Bei einer kleinen Form reichen 20-30 Minuten, wenn das Gehackte nicht dicker als 2 cm ist. Einfach mal ausprobieren und zwischendurch mal nachgucken mit der Gabel !

Kristin1309

schuri

07.11.2008 18:37 Uhr

Hallo,

super Rezept. Schnell gemacht und super lecker.
Ich habe statt TK-Gemüse Rosenkohl und Pilze genommen, da beides noch da war.
Meine Soße war allerdings auch sehr flüssig. Vielleicht probiere ich mal eine andere Soße.

LG Schuri

CJ85

10.11.2008 15:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Ein sehr leckeres und schnelles Rezept. Die Soße war bei mir auch etwas zu flüssig (habe die Kaisermischung genommen), aber geschmacklich echt super. Werde nächstes Mal das Tatar anbraten, damit es etwas krosser ist.


LG Jacky

Annette0307

12.11.2008 08:59 Uhr

Hallo,

ein schnelles und leichtes Rezept. Habe es genauso gemacht wie oben beschrieben, nur die Zwiebeln weggelassen (vertrag ich nicht). Die Soße war etwas flüssig, aber das lag wohl an dem nicht richtig aufgetautem TK Gemüse. Also mein Fehler, nächstes mal wird's besser :-) Tolles, einfaches und leckers Rezept. Danke! Sowas suche ich immer.

LG Annette

Indranett

12.11.2008 21:21 Uhr

Ein tolles Rezept, vielen Dank dafür! Eigentlich bin ich ja gar nicht so der Gemüse-Esser, aber da mein Mann und ich grade WW machen, haben wir uns trotzdem heute Abend mal an dieses Rezept gewagt. Ich war echt skeptisch, aber was soll ich sagen - es war einfach super lecker!!! So schmeckt mir sogar Gemüse :-)
Und dazu war es auch noch schnell vorbereitet.
Die Idee mit der Zwiebelsuppe ist einfach wie genial, das hat dem Ganzen die richtige Würze gegeben. Wir hatten allerdings 2 Päckchen Hollandaise-Sauce genommen, eins kam uns etwas wenig vor...
Viele Grüße,
Indra

ancabi

13.11.2008 20:19 Uhr

Heike, angeregt von einem Post von Dir habe ich das Rezept heute ausprobiert.
Beide Daumen nach oben, das wird es bei mir öfters mal geben. Schnell, einfach und sehr lecker.

Ich habe die Zwiebelsuppe weggelassen, nur etwas Brühpulver genommen. Dazu noch ein paar italienische Kräuter. Und obendrauf gab es 2 EL Käse der noch noch weg mußte.
Allzu flüssig war es bei mir nicht trotz TK-Gemüse, aber ich hatte auch Bio-Hack, das gibt vielleicht nicht ganz soviel Wasser ab.

Lieben Gruß Ancabi

Spacyyy

30.01.2009 21:48 Uhr

Huhu

haben eben dir Hackpizza verdrückt und wir fanden sie richtig lecker!!!

engel87

14.02.2009 12:25 Uhr

halloooo gurki :-)

gestern habe ich deine hackpizza gemacht.
mir hat es seeeehr gut geschmeckt (meinen freund wars zuviel gemüse *hihi*).
ich hatte statt tatar, frisches, selbstgemachtes geflügelhack.
"belegt" habe ich es dann mit brokkoli, möhren, blumenkohl (die drei sachen bissl vorgegart), paprika und champignons.
zusätzlich habe ich es mit etwas käse überbacken und kam alles in allem auf 10p für alles, also 5 für jeden.
die portion war dann so groß, das ich nur 1/4 geschafft habe und dazu gabs noch ein paar wedges.

vielen dank für das tolle rezept :-x

lg annika

ABrazzeal

14.02.2009 16:50 Uhr

Leider war es nicht unser Fall, es war zu flüssig und zu fade und das Hackfleisch zu trocken. Ich habe mich genau an die Anleitung gehalten. Ich kenne diese Hackpizza mit Tomatensoße und Belag nach Wahl und mit geriebenem Käse drauf, das kann man auch in der fettarmen Variante machen und schmeckt uns besser. Das Rezept ansich kann ich mir gut ohne die Soße Hollandaise vorstellen.

cybernetti

12.03.2009 21:19 Uhr

Total lecker! Meine Familie war heute Abend begeistert.
Die Pizza gibts sicher wieder. Dankeschön!

Mikrowellenkoch

19.03.2009 18:25 Uhr

Super Rezept. Danke dafür.
Habe es diesen Monat schon 2 mal gemacht:). Werde es in zukunft sicher öfter machen.

Gourmetgaumen

06.04.2009 12:46 Uhr

Hallo,

hab da mal ne bescheidene Frage.
Kann ich das Gericht auch mit einer Bechamelsauce machen oder sollte es unbedingt Hollandaise sein?
Möchte es gerne diese Woche mal testen und wäre für eine Antwort dankbar.
Danke im Voraus.

LG

Kristin1309

06.04.2009 17:55 Uhr

Hallo!

Natürlich kannst Du es auch mit Bechamelsauce machen, einfach mal ausprobieren und vor allen Dingen berichten!


Kristin

hexielein

07.05.2009 19:49 Uhr

Hallo!

Esse gerade diese tolle leichte Hackpizza.
Von mir auch volle Punktzahl.

Sehr lecker und super schnell gemacht.

Danke dafür

LG
Hexielein

Nama2006

14.05.2009 10:08 Uhr

Suuuuuuuuuuuuper lecker!

missmurphy13

16.05.2009 15:41 Uhr

hallo kristin,
vielen dank für dieses feine rezept!
das kann man tatsächlich auch noch ganz prima abends nach feierabend kochen, ohne, dass man stunden in der küche braucht.
in der tat steht nach dem backen reichlich flüssigkeit in der form, daher werde ich nächstes mal das gemüse vorher auftauen lassen. dazu habe ich kartoffelbrei gemacht und wir konnten nicht alles schaffen, war einfach zu viel. dennoch sehr lecker!
ich schicke dir auch ein foto mit.
vielen dank sagt,
missmurphy

Püppi77

04.06.2009 16:00 Uhr

Wollte das Rezept gleich ausprobieren, weil es soooo lecker klingt, aber wie lange muss es im Ofen bleiben? Bei meiner Auflaufform kann ich leider nicht rein gucken, um zu sehen, ob das Hackfleisch durch ist. Ich nehme die kalorieenreiche Variante, schäm :-)

Teremoto

06.07.2009 12:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

och ja, das war schon köstlich! Und so einfach - das kommt mir ja immer sehr entgegen.
Ich habe so ein TK-Sommergemüse genommen, da war Spargel mit drin und angemacht war es mit Zitrone und Bärlauch. Passte super dazu.
Die Zwiebelsuppe habe ich mit einem Glas gleich in der Tüte plattgewalzt, damit sie schön fein war, geht prima!

Was ich das nächste Mal allerdings anders machen werde: die Suppe wird unter das Hack geknetet. So 100% gleichmäßig lässt es sich ja nicht streuen und da, wo die Suppen-Schicht ein hauch dicker war, hat es mir dann nicht so recht geschmeckt (ist wie Brühwürfel knabbern).

Vielen Dank für dieses Rezept,
Teremoto

laurinili

10.07.2009 11:11 Uhr

Hallo,

ich bin ja immer wieder überwältigt, was man aus Hackfleisch alles machen kann.
War einfach mega lecker. Wir haben Reis dazu gemacht.

LG laurinili

chrisch46

24.07.2009 19:52 Uhr

Nabend
So,haben uns Dein Essen auch schmecken lassen.Ich hatte eigentlich nicht soviel Flüssigkeit.Liegt wohl doch daran ,wenn das Gemüse nicht aufgetaut ist.Kann nur sagen LECKER.
LG Chrisch46

menina

05.02.2010 07:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Danke für das gute Rezept.

Habe es wie beschrieben gemacht, noch frische rote Paprikaschoten, eine Zuccini und ein paar frische Champignons dazugegeben.

Von der Firma To....y habe ich die legére Sauce gekauft.

Das Tartar vorher angebraten, nur ein paar Spritzer Öl i.d. Pfanne gegeben.
Werde dieses Gericht bestimmt häufiger kochen, dann nur mit frischen Paprikaschoten, rot, gelb und orange und mit Zwiebeln. Vielleicht muss ich dann etwas Flüssigkeit dazugeben.
Das Gericht hatte insgesamt nur 15 PP

LG
Menina

HappyT

05.02.2010 21:07 Uhr

Hat super lecker geschmeckt!Genau mein Ding.Super Tipp das mit der Zwiebelsuppe.
Allerdings find ich 5,5 P etwas wenig...

Kristin1309

05.02.2010 21:49 Uhr

Hallo!

Die 5,5 P beziehen sich auch auf das alte System von WW !

LG

HappyT

06.02.2010 10:19 Uhr

ich mach das alte system aber selbst dann sind mir 5,5 zu wenig...
aber ist ja auch egal.schmecken tut es supi:-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Pfoetchen75

21.03.2014 16:18 Uhr

Einfach superlecker! Hab keine Zwiebelsuppe verwendet und als Brühe meine selbstgemachte benutzt, aber sonst hab ich mich an das Rezept gehalten. Saulecker und mein Mann hat auch zweimal nachgenommen.
DANKE!!

schmalzecke

23.03.2014 14:26 Uhr

huhu.... habe das Rezept gestern auch nachgekocht. wir fanden es sehr lecker, habe allerdings das Hackfleisch und die zwiebeln etwas angebraten und statt Sauce hollandaise (mein mann mag überhaupt keine Sauce hollandaise) habe ich einfach durch reibekäse genommen..... es hat uns sehr gut geschmeckt, machen wir sicher bald mal wieder.... danke für das tolle Rezept... ;)

schmalzecke

23.03.2014 14:27 Uhr

achso.... habe das ganze dann noch bei 160 grad (umluft) 30 Minuten überbacken....

Turbobiene

24.03.2014 11:19 Uhr

Wurde direkt mit in das Familiekochbuch aufgenommen.
Zubereitung schnell und einfach wenn die Zeit mal fehlt und zudem ist es wirklich lecker.

schnecky26

08.04.2014 11:33 Uhr

Hallo...wieviel Punkte hat dieses Rezept wenn man statt Tatar Rinderhackfleisch nimmt?

Kristin1309

09.04.2014 21:08 Uhr

Hallo, ich weiss es nicht, dass musst Du selber ausrechnen. Ich mache derzeit kein WW. Lieben Gruß!

urmel12687

09.04.2014 08:21 Uhr

Hallo,

hat uns gut geschmeckt. Habe noch gemischte
TK-Kräuter über das Gemüse gestreut.

Gruß Usch

whitechocolate85

22.04.2014 18:59 Uhr

So eine tolle Idee! Habs genauso gemacht wie beschrieben, TKGemüse auch nicht aufgetaut und nix weggelassen und es war perfekt. Hab allerdings Geflüge-Hack genommen, hat ja nochmal weniger Kalorien. Wird es jetzt öfters geben, vielen Dank dafür :)

omaskröte

26.04.2014 18:50 Uhr

Hallo,

ich habe diese Pizza gestern noch mal gemacht und sie schmeckte uns deutlich besser als beim ersten Mal. Ich hatte beim ersten Mal dieses Kaisergemüse gekauft, und uns waren Brokkoli und Blumenkohl einfach noch zu hart.
Ich habe gestern nur Möhrenscheiben und Erbsen und Spargelspitzen genommen.
Ausserdem das Hackfleisch mit einem Ei, Zwiebelwürfel und Pfeffer und Salz gewürzt.
Ansonsten nach Rezept und siehe da ich habe es direkt aufgenommen in mein Rezeptbuch für meine Kinder.
Danke für das Rezept, und Bild ist unterwegs

lg Anita

ricky-lee

27.05.2014 16:39 Uhr

Hallo,

seit ein Paar Tagen, verzichten wir soweit es geht auf Kohlenhydraten.
Dieses Rezept sprach uns sofort an und haben es gleich ausprobiert.
Wir haben frisches Gemüse genommen (Möhren, Kohlrabi, Brokkoli und Blumenkohl) und kurz Blanchiert.
Zwiebeln, Roter Paprika, Champignons und Zuchini kamen roh oben drauf.
Eine frische Hollandaise aus dem Thermomix drüber und ab in den Backofen.
Nach 20 Min noch etwas Käse drüber, denn der Hollandaise war etwas Flüssig........
Voll lecker!! Vielen Dank!!

LG Ricky Lee

Belkadan

25.06.2014 22:10 Uhr

Bestimmt sehr lecker und einfach zu machen. Bei mir hat sich wohl ein Jungesellenfehler eingeschlichen. Denn nach über 1 Stunde bei 200 Grad war das Hack unten immer noch komplett roh. :(
Pizza Hawai kommt in 20 Min.
Trotzdem danke fürs Rezept. Ich versuchs bestimmt nochmal.
LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de