Ajoli

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Glas Miracel Whip Balance
  Mineralwasser
10 Zehe/n Knoblauch
  Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Man nimmt das Miracle Whip und schüttet etwas Mineralwasser rein bis es eine sämige Konsistenz hat, dann kommt der frische Knoblauch dazu und alles wird umgerührt danach noch die Kräuter rein und alles über Nacht in den Kühlschrank. Am nächsten Tag noch mal umrühren und schauen, ob evtl. noch etwas Wasser dazu kann, weil es über Nacht nachdickt. Fertig!
Ich weiß, auf den ersten Blick hört es sich komisch an, aber es hat einen großen Suchtfaktor

Kommentare anderer Nutzer


Feldberg

18.02.2003 13:06 Uhr

Mit 10 Knoblauchzehen ist es sehr sehr scharf!
Mit 5 Zehen schmeckt es wie auf einer spanischen Insel.
Bitte unbedingt ausprobieren.

Petra Regina

15.05.2003 18:33 Uhr

Echt genial! Mit 0 Aufwand ein süchtig machendes Ergebnis! Ich habe allerdings (bei einem kleinen Glas Miracel Whip) auch nur 5 Zehen genommen.

bossihexe01

29.06.2003 22:43 Uhr

Ich kenne dieses Rezept mit einem Glas Miracle Whip und 2 Becher Schmand und ca 5 frisch durgepresste Knobizehen...
ist auch obermegalecker....und bei uns im Bekanntenkreis auch ein großer Suchtfaktor

kleinesdoeschen

23.07.2003 23:10 Uhr

Ích habe es heute ausprobiert,und es ist super. Konnte nicht mehr warten und es übernacht stehen lassen, also ist schon fast alles weg. *g* mmmhh, lecker...

Aber4 sicher nicht ganz kalorienarm.... :-(

Cheffe84

05.08.2003 15:33 Uhr

Wer eine Knoblauchreibe hat, benötigt nur 3 Zehen, da der Knoblauch durch das Reiben wesentlich mehr Aroma abgibt als in einer Gewöhnlichen Presse.

DerKoch

06.08.2003 21:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kleiner Tipp: Ihr solltet den Knoblauch statt pressen lieber auf einem Brett klein hacken und eine Priese Salz dazugeben, dann das ganze mit der Messerspitze zerquetschen. Dadurch schmeckt es intensiver und ihr habt leckere kleine Stücke in der Ajoli.

DerKoch

06.08.2003 21:43 Uhr

Es schmeckt supper auf einem Stück Weißbrot.

cookie60

21.08.2003 15:20 Uhr

Schmeckt super, ich kenne es noch anstatt mit Wasser mit Joghurt. Fallen alle darüber her..... ;-)

ellen-13

06.09.2003 14:28 Uhr

Habe es ausprobiert und es ist köstlich.
Vielen Dank für dieses Superrezept

LG Ellen

kerzen-tante

08.10.2003 15:54 Uhr

Bin begeistert von diesem Rezept.
Schöne Grüße von der Kerzentante.

brinie

17.11.2003 12:08 Uhr

Habe das Rezept am Wochenende für Freunde ausprobiert. Ein kleines Glas Miracle Whip mit 5 Knobizehen reicht völlig aus und ich muß allen anderen Recht geben: Obermegalecker !!! Zu Ofenkartoffeln und Braten z.B. ein Gedicht !!!!

kleinesdoeschen

25.12.2003 18:13 Uhr

Hmm, total lecker. Es besteht große Suchtgefahr!

StMenken64

31.12.2003 14:41 Uhr

Hallo liebe CK`s!!

Ein echt tolles Rezept - ich mache diese Creme immer zu Baguette mit Käse, Tomate, Kochschinken überbacken.

Gruss Stefan

*kiwi*

01.01.2004 14:44 Uhr

Sehr lecker. Ich esse dazu Weißbrot und gemischten Salat. Aber ich mag es auch zu Grillfleisch.

Gruß kiwi

pieps22145

01.01.2004 21:48 Uhr

Cool, ich habe es nachdem ich Eure guten Komentare zu diesem Rezept gelesen habe gewagt und es meinen Gästen ohne es vorher ausprobiert zu haben, vorgesetzt.
Alle, einschiesslich meiner Person, waren seeehr begeistert!!!
Lecker, lecker, lecker...

elke14

13.01.2004 13:57 Uhr

Man fühlt sich wie im Urlaub. Supilecker!

urs12

20.01.2004 11:00 Uhr

Werde es probieren
Gruss und Danke Urs

dusty268

26.01.2004 13:42 Uhr

Hmmm...schmeckt ein wenig nach Urlaub....einfach lecker.....danke!

Hase25

28.01.2004 14:42 Uhr

Lecker AJOLI! Werd ich gleich mal ausprobieren.

Fuschnickenz

13.02.2004 17:15 Uhr

Naja hab schon besseres in Spanien gegessen.
Es schmeckt mir noch zu viel nach mayo und wenn man noch mehr
Knoblauch rein macht wird es zu intensiv.
Aber besser weniger Mayo aber dafür mehr Schmand.
Dann is es lecker.

pamy

11.04.2004 13:03 Uhr

Ich nehme immer halb Majo / halb Joghurt. Da fallen auch immer alle drüber her. Und es ist nicht so fettig...

sobsy25

13.04.2004 10:35 Uhr

Ein sehr leckeres Rezept und ein echter Partyknüller!!!
Ich habe 6 Zehen genommen, das reicht für intensiven Geschmack und es ist nicht so extrem!

sabbel007

18.04.2004 10:37 Uhr

Werd ich auf der nächsten Grillparty ausprobieren.
Wird bestimmt gut ankommen...ciao...sabbel007

Hai.Martin

25.04.2004 15:19 Uhr

miracle wip balance ;o) freut auch die weight watcher unter uns !

habe ich vorgestern gemacht, nachgedickt ist es über nacht nicht also besser sehr wenig mineralwasser nehmen. habe auch nur 6 Zehen genommen, Kräuter, Salz und Peffer aus der Mühle. Die Gäste haben fast
den Pott ausgeleckt ;o) mußte das Rezept gleich mehrfach ausdrucken.

picco1

31.05.2004 18:22 Uhr

hi, ich habe Ajoli das erste mal im Spanienurlaub gegessen und würde das jetzt super gerne mal selbst machen! Könnte mir da einer verraten, was für Kräuter man da so rein mischt?? Ich bin nämlich leider ein Amateur!;-))

Domino123

23.06.2004 14:10 Uhr

Ich mach das auch immer noch mit Schmand. Lecker !

fitschi36

12.07.2004 02:29 Uhr

Hört sich gut, schnell und einfach an. Das macht dann Spass das nachzukochen und gelingt sicherlich.
MfG ihr fitschi36

hatschi73

23.07.2004 12:12 Uhr

Hallo,

ich mache gar keine Kräuter zusätzlich rein, aber ich füge noch Joghurt hinzu.

Gruß Bianca

Katjos

31.07.2004 13:52 Uhr

Hallo,

ich dachte immer Ajoli wäre kompliziert - bei dem leckeren Geschmack. Werde es gleich mal ausprobieren. Hört sich echt wie ein Suchtmacher an. Jam jam mir läuft das Wasser im Mund zusammen...

Gruß,
Katjos

Mitchi

06.08.2004 15:20 Uhr

Urlaub! lecker lecker! Ist auf jeden fall ein suchtmacher. habe es im urlaub keinen tag ausgelassen!!!!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gecko7580

21.06.2007 14:18 Uhr

Super, die Variante mit Mineralwasser kannte ich noch garnicht. Ich hab allerdings noch ein Becherchen Joghurt untergehoben, wegen der Figur :-)

isina

27.10.2007 10:43 Uhr

Super Lecker !!!! Muss man ausprobieren.
Wer sie einmal gegessen hat, isst sie immer wieder gerne. Suchtfaktor hoch.
Vielen Dank für das Rezept.

Eysha

06.12.2007 20:32 Uhr

Hallo,

das Ajoli war super, werde ich jetzt öfter machen.
Schnell und einfach zubereitet.
Wir haben Garnelen mit Ajoli und Brot gegessen, super lecker!!

LG Eysha

P.S. Macht wirklich süchtig.

ChristaSpeidel

17.04.2008 12:10 Uhr

Für was kann man Ajoli nehmen?

hehexe

12.11.2008 00:43 Uhr

Hi, wir waren oft in Spanien und haben Ajoli nie mit Kräutern gesehen. Dieses Rezept, ohne Kräuter ist wirklich identisch. Super toll

Alizza

23.03.2009 12:38 Uhr

Hallo, ich habe das Ajoli am Wochenende mit einem warmen Ciabatta serviert, es kam super an. Gestern habe ich mir zu ein paar Resten von Rind, Hühnchen, Blumenkohl und Champignons neues Ajoli gemacht. Über frisch gebratenes Fleisch oder eben gebratenes Gemüse gestrichen ist es ein Gedicht! Ich werde zwar auch mal ein Ajoli-Rezept mit Jogurt und Schmand ausprobieren, aber dieses Rezept auf jeden Fall als leckere Grillsauce behalten! Tolles Rezept, vor allem, weil es so einfach ist. Wer es ein wenig scharf mag, aber nicht zuviele Knobizehen nehmen will (ich habe auch nur 5 große und 1 kleine genommen), gibt als Kräuter einfach frischen Schnittlauch dazu, schmeckt superlecker!

suleika_sonnenschein

10.07.2010 14:49 Uhr

Habe die Ajoli auch etwas abgewandelt, da ich nicht alle Zutaten zur Hand hatte. Habe einen Becher Schmand, einen Becher Joghurt und nur 2 EL Miracle Whip genommen. Eine Msp Senf, ein Schuss Zitronen Saft und 3 große Knoblauchzehen gerieben dazu, Mineralwasser zum Glattrühren und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Steht jetzt im Kühlschrank und ich freue mich auf heute Abend! Schnell gemacht und schmeckt ja jetzt schon!

suleika_sonnenschein

10.07.2010 14:52 Uhr

Sorry, ich habe keine Kräuter genommen. Nur nochmal als Anmerkung, hatte ich gerade vergessen.

vanebu

27.08.2010 18:43 Uhr

schmeckt sehr lecker!!

ich habe zusätzlich noch nen becher sahne steif geschlagen und diese untergerrührt....
einfach supi :-)

lg

Irene_S

25.01.2012 11:09 Uhr

Hallo, einfach super,wenn etwas übrig bleobt,muß man es auch nicht sofort verwerten,immer Sommer ideal.

Irene

cateyegirl

10.06.2012 17:22 Uhr

Ich habe lange nach einem einfachen Rezept für Aioli gesucht. Immer war alles mit Öl, ich habe es einfach nicht hinbekommen.

Mit dem Miracel Whip ist schon die perfekte Grundlage gegeben :) Ich habe ein großes Glas genommen, allerdings reicht ein kleines definitiv.

Ich habe das Miracel Whip noch mit Schmand gemischt, damit es nicht sooo sehr nach Mayo schmeckt. Zum verdünnen habe ich statt Wasser Milch genommen.

Und ich habe 6 Knoblauchzehen verwendet, uns etwas zu viel, nächstes Mal reichen 4.

Vielen vielen Dank für das tolle Rezept!

cateyegirl

17.06.2012 17:58 Uhr

Habe das Rezept jetzt auch mal mit normaler Salatmayonaise von Ja! ausprobiert... nie wieder! Das schmeckt nicht... schmeckt nur nach Mayo... Pfui... Miracel Whip ist perfekt :)

cateyegirl

02.01.2013 16:43 Uhr

Ich habe jetzt mein perfektes Mischungsverhältnis gefunden:
1 kleines Glas Miracel Whip Balance
2 Becher Schmand
4 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Kräuter
und durch zugabe von Milch erreiche ich meine gewünschte Konsistenz.

Ich werde immer für diese Aioli gelobt und nach dem Rezept gefragt :)
Nocheinmal tausend Dank! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de