Einmarinierter Hering

in leckerer Buttermilch-Sauce
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

2 kleine Zwiebel(n), in halbe Ringe geschnitten
1 1/2  Äpfel, in kleine Würfel geschnitten
2 Spritzer Zitronensaft
6 m.-große Gewürzgurke(n), in kleinen Scheiben oder Würfeln
1 Becher Crème fraîche, klein oder Schmand
250 g Schlagsahne
500 ml Buttermilch
2 Pck. Fischfilet(s), (Heringsfilet Matjes-Art)
 n. B. Dill, (getrocknet)
 n. B. Zucker
  Salz und Pfeffer oder
  Aromat bzw.
  Fondor
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Fisch aus der Packung nehmen, abspülen und abtupfen. In 1,5cm breite Stücke schneiden.
Alle anderen Zutaten vermengen, würzen (vorsichtig salzen). Den Fisch dazu geben. Evtl. etwas Gurkensud zufügen. Mindestens 4 Stunden durchziehen lassen, besser über Nacht.

Dazu schmecken Pellkartoffeln am besten.

Kommentare anderer Nutzer


Cleanaway

10.08.2010 10:35 Uhr

Hab Mutti angerufen, dass ich sie ab sofort nicht mehr brauche...Hab endlich genau das Rezept gefunden, wie sie es auch immer zubereitet. Bin begeistert!!
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

10.08.2010 12:22 Uhr

DANKE für den netten Kommentar & *****!!!
Ich habe das Rezept auch von meiner Mutter (nur wenig verändert).

LG -meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

manodemano

18.01.2011 14:34 Uhr

Das rezept ist Supper ich hab noch 2 Möhren ran gestiftet lecker -meerjungfrau- DANKE für das Fischrezept
G.L.G. manodemano! ;-)
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

18.01.2011 23:13 Uhr

Hallo,

ich kann mir Möhren nicht soo gut darin vorstellen. Freut mich aber, das es Dir geschmeckt hat. Ich danke für die tolle Bewertung.

LG -meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

manodemano

19.01.2011 13:06 Uhr

hallo -meerjungfrau- am we kommen meine kinder zu mir und dreimal darfst du raten was sie zu mittag wollen die möhren rasbele ich ganz fein sie durfen nicht dominieren LG manodemano
Kommentar hilfreich?

jienniasy

25.01.2011 23:16 Uhr

Hallo Meerjungfrau,

den einmarinierten Hering gab es heute bei uns zu Bratkartoffeln und Rote Bete - toll!!

Die Familie hat den Hering komplett aufgefuttert - ich dachte, ich hätte für morgen noch was übrig ...

Tolles Rezept, danke dafür!

LG
jienniasy
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

22.02.2011 11:14 Uhr

Hallo,

DANKE für den Kommentar, die *chen und das Foto. Allerdings erkenne ich mein Gericht auf dem Bild kaum wieder. Eigentlich ergibt es viel Sauce in der der Fisch "schwimmt".

LG -meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

jienniasy

22.02.2011 13:04 Uhr

Hallo Meerjungfrau,

Soße gab es reichlich, aber ich wollte, das man den Fisch noch erkennt.

Hätte ich ihn liegend in der Schüssel, in der ich ihn mariniert habe, fotografiert, wäre nur eine weiße Soße zu sehen gewesen, das erschien mir etwas unsinnig.

LG
jienniasy
Kommentar hilfreich?

wemdyoma

22.11.2011 20:06 Uhr

Hallo Meerjungfrau,
das Rezept von Deinem marinierten Hering ist super. Es schmeckt wirklich sehr gut und ich esse marinierten Hering unheimlich gerne. Mit Buttermilch oder saurer Sahne habe ich es früher auch so gemacht, aber mit der Mischung Sahne, Buttermilch und Creme Fraiche oder Schmand schmeckt es natürlich ganz besonders fein.
Danke für dein Rezept.

LG wemdyoma
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

23.11.2011 16:51 Uhr

Hallo Wemdyoma,

ich danke Dir für den netten Kommentar und Deine Sternchen!

GlG
-meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


binchen59

25.03.2014 13:14 Uhr

Gestern zubereitet und heute gegessen, konnte es über Nacht gut im Kühlschrank durchziehen. Danke für das leckere Rezept. Fotos folgen.

Lg binchen
Kommentar hilfreich?

sorci_rives

28.05.2014 20:59 Uhr

Hallo meerjungfrau,

erbitte Auskunft darüber, was unter "2 Pck. Fischfilet(s), (Heringsfilet Matjes-Art) " zu verstehen ist. Wunder mich, dass scheinbar alle mit der Angabe klarkommen - oder habe ich was übersehen?

Da das Rezept für 5 Personen sein soll, müsste es sich m.E. um mindestens 10 Doppelfilets handeln - oder?

DANKE im Voraus für eine schnelle Antwort und
BISOUS
sorci
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

01.06.2014 18:22 Uhr

Hallo Sorci,

eine genaue Stückzahl ist auf den Packungen sicher nicht angegeben, vielleicht variiert sie auch. Bei Gelegenheit schaue ich mal, wieviel Gramm angegeben sind.

VG
-meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

27.03.2015 12:01 Uhr

Hallo,

endlich habe ich mal dran gedacht, nachzuschauen: es sind pro Packung 250-300 g, also 500-600 g insgesamt (mir persönlich reichen 500 g).

Sorry für die späte Antwort.
VG
-meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

Me_Julie

15.02.2015 20:55 Uhr

Die Äpfel habe ich weggelassen, die stören mich nämlich immer in den Fertigprodukten.
Deine Sauce ist unwahrscheinlich lecker!
Leider war mein Hering aus dem Glas und sehr weich. Da muss ich nächstes mal besser drauf achten.
Zum würzen habe ich statt Fondor klassisches Gewürzsalz genommen.

Danke für dein Rezept!
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

27.03.2015 11:57 Uhr

Hallo,

Fondor u.Ä. nehme ich auch schon ganz lange nicht mehr (Glutamat = Pfui). Ein wenig Salz tut es auch (der Fisch ist schon salzig).

VG
Kommentar hilfreich?

Susi_10

24.12.2015 12:25 Uhr

Gute Rezept! Hab es gerade zur Einstimmung auf die Festtage :-) schnell zubereitet und lecker! Ich habe sowohl noch ein paar Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Pimentkörner dazu gegeben.
Kommentar hilfreich?

meerjungfrau

25.12.2015 10:44 Uhr

Hallo,

man kann übrigens auch noch einige Wacholderbeeren mit einlegen.

VG
-meerjungfrau-
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de