Julmust - schwedische Weihnachtsbowle

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

6 dl Limonade (Fruchtbrause)
7 dl Orangensaft oder Ananassaft
Zitrone(n), (nur der Saft)
2 Stange/n Zimt
  Früchte, (Kiwi, Erdbeeren, Orangenscheiben, o.ä.)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tomtläsk
Die Zimtstangen in 2 dl Wasser ca. 6 Minuten kochen und dann abkühlen lassen. Zimtwasser, Fruchtsaft und Zitronensaft in einer Bowleschale mischen. Direkt vor dem Servieren die Brause und die Fruchtscheiben hinzufügen.
Zum Echten Julmust aus der Flasche fehlt halt leider Hopfen und Malz angereicherte Limo. Aber probier es doch mal mit Malzbier. Vielleicht entsteht ja ein deutscher Julmust. Prost.
Ich muss zugeben, dass Rezept ist nicht von mir und ich habe es selbst noch nicht ausprobiert. Gefunden habe ich es in einem Forum, dies ist eine Eigenkreation einer schwedischen Bowle, der Erfinder möge mir verzeihen, dass ich es ohne sein Einverständnis hier veröffentlicht habe. Anscheinend wird dies auch zu Ostern angeboten und heißt dann påskmust.

Kommentare anderer Nutzer


Laralein

23.12.2002 12:41 Uhr

Ich hab die Bowle probiert - ohne Alkohol. Hat nicht schlecht geschmeckt, aber eigentlich nur nach dem Orangensaft. 2 Zimtstangen sind eindeutig zu wenig! Aber ansonsten war's ganz gut... :-)

juroes

29.08.2003 01:35 Uhr

Julmust gibt es z. B. jedes Jahr auf dem schwedischen Weihnachtsbasar in der Schwedischen Gemeinde Frankfurt am Main zu kaufen (Carl-Goerdeler-Str. ...). Sogar das angeblich so schwedische Möbelhaus führt es zu weilen. Das Rezept habe ich noch nicht probiert, aber ehrlich gesagt, mir als gebürtigem Schweden deucht dieses Rezept kann nicht annähernd an das was Julmust genannt wird herankommen.

Mane

17.03.2004 14:07 Uhr

Hallo,

die Bowle schmeckt bestimmt klasse,aber warum steht sie bei den Osterrezepten?

lg Mane;-)

todi5

11.11.2005 08:34 Uhr

Normalerweise wird in Schweden dieses Getränk in Flaschen von 0,2 bis 1,5 L an Weihnachten verkauft (Jul = Weihnachten). An Ostern findet sich dann das gleiche in den Regalen und hat statt rotem ein gelbes Ettikett und heisst dan Påskmust (påsk = Ostern). Ob das traditionell schon immer zu Ostern getrunken wurde, weiss ich nicht, aber so lässt es sich auf jeden Fall zweimal verkaufen ;).

Wie geschrieben, hab ich dies aus einem Forum und selbst nie probiert. Da ich mittlerweile dies im schwedischen Original aus dem Supermarkt probiert habe, muss ich zugeben, das ich bei den Zutaten nicht den gleichen Geschmack erwarte. Werde wohl demnächst ein paar schwedische Rezepte reinschreiben, die ich auch probiert hab.

klane_mieze

13.12.2006 12:38 Uhr

Als Schwedin habe ich noch nie dieses Getränk getrunken bzw überhaupt etwas davon gehört. Der "Julmust" ist wohl das Einzige was wirklich in schweden getrunken wird (bis auf den "Glögg"=Punsch). Von den meisten "schwedischen" Rezepte bin ich ziemlich enttäuscht, da nichts wirklich wie in schweden schmeckt. Außerdem habe ich noch einen Tipp zum Jansons Frestelse: den Anschowis von ABBA kaufen, da er anders mariniert ist als der deutsche oder bei anderen Marken. ABBA gibt es bei jedem IKEA im Schwedenshop zu kaufen.
LG

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de