Leichter Lauch - Brotaufstrich

WW geeignet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Quark, (Magerquark)
200 g Cremefine zum Schlagen
150 g saure Sahne
4 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Kräuter, verschiende oder Kräuterlinge
1 Stange/n Lauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Cremefine steif schlagen und erst mal zur Seite stellen.
Den Lauch in feine Ringe schneiden, den Knoblauch sehr fein hacken. Den Quark mit der sauren Sahne verrühren, Lauch und Knoblauch dazu geben und das steif geschlagene Cremefine unterheben. Dann salzen, bis es leicht versalzen schmeckt.
Ein feines Sieb in einen Topf hängen, die Masse dort hinein geben und 1 bis 2 Tage kalt stellen und abtropfen lassen. Die Masse verliert Flüssigkeit und wird sehr aromatisch.

Für WW´ler: Ich hab es mal nachgewogen und ich rechne mir seither pro Brotscheibe oder Brötchenhälfte 0,5 P. an.

Sehr lecker auch als Dip.

Kommentare anderer Nutzer


Illepille

06.09.2008 18:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Kristin,
du bekommst von mir eine volle Hand! *****
Ich liebe solche Rezepte und ich kann es nur jedem Frischkäseesser wärmstens empfehlen!
Das erste Bild habe ich schon hochgeladen, leider muss ich noch bis Morgen warten!
Aber der schmeckt schon heute umwerfend, obwohl ich ihn Mangels Sahne mit Joghurt machen musste! ;-)
LG Ille

Bolito

22.04.2014 12:53 Uhr

Jahre später...
Ich habe den Brotaufstrich heute hergestellt, habe aber die creme fine weggelassen, habe stattdessen den Magerquark eine Stunde abtropfen lassen und dann mit Selters aufgeschlagen. Schmeckte supercremig un lecker. Von mir 5Punkte

birgit1c

22.09.2008 07:54 Uhr

Hallo Kristin

Habe den Brotaufstrich inzwischen schon mehrmals zubereitet.Immer wieder ein Genuss. Auch zum Grillen sehr gut geeignet.Schmeckt frisch, leicht und lecker.

LG Birgit

schuri

19.10.2008 18:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kristin,

super lecker als Dipp zu Kartoffelspalten. Dazu habe ich ihn nicht abtropfen lassen, sondern einfach nur eine Nacht ziehen lassen. Und nicht versalzen, das hattest du ja empfohlen. In den Rest kommt jetzt noch mal Salz und dann mache ich daraus noch den Brotaufstrich.

Danke für das tolle und sehr einfache Rezept.

LG Schuri

CJ85

10.11.2008 15:18 Uhr

Hallo!

Der Dip ist echt lecker. Habe ihn gestern schon gemacht für meine Kartoffelspalten. Sehr empfehlenswert!


LG Jacky

Genussmolly

22.03.2009 19:33 Uhr

Hallo Kristin,

dein Brotaufstrich ist mal wieder ein Rezept, wo die vollen 5***** gar nicht ausreichen. Vielen dank für dieses herrliche und leckere Rezept. Ich komme hier richtig ins Schwärmen. Ich liebe Frischkäse und dann noch mit Knofi.....einfach Wahnsinn. Vor allem sehr P.freundlich. Das gibt es bei mir ganz bestimmt jetzt öfters und im Sommer auf alle Fälle zum Grillen.

Vielen dank für das tolle Rezept. Foto ist hochgeladen.

LG, Genussmolly

meloverbeck

26.04.2009 12:43 Uhr

Hmm, ein Gedicht!
Genaus so lecker wie der Frischkäse bei uns vom Fleischer!!!!
Hm ich liebe es.
Habe anstelle des Lauches Lauchzwiebeln genommen und ein paar Radieschen.
Auch das Abseigen in einem Tuch war ein guter Tip, so ist die Masse nicht so flüssig.
Anstelle des Schmands habe ich Joghrt verwendet, da ich kein Schmand zu Hause hatte! Einfach Perfekt!!!!
Danke!

Grüße
Melanie

bärchen49

16.07.2009 06:38 Uhr

Besser als von jeder Käsetheke, vor allem weiß ich was drin ist ;-)
Und dann noch soooo Punktefreundlich....
Danke für das megaleckere Rezept!

LG Andrea

Flowerinchen

11.08.2009 13:10 Uhr

Danke für das tolle Rezept!
Werde ich sicherlich öfter machen!
Für die WWler: Ich habe ausgerechnet, dass das ganze Rezept 21,5 Ps hat.


Wielande hält sich der Dip?

Liebe Grüße,

Diana

Kristin1309

11.08.2009 14:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wieviele Tage genau kann ich gar nicht sagen. Es sind schon ein paar Tage. Ich würde sagen wenn er leicht säuerlich schmeckt hat er seine besten Zeiten hinter sich ;-)

hexielein

14.08.2009 21:31 Uhr

Hallo Heiki!

Gestern, endlich gemacht.
Meine Männer und ich, restlos begeistert.

Darf ich auch 10 Punkte geben?????

Warum habe ich es nicht schon viel früher gemacht???

Susan

Kristin1309

14.08.2009 21:35 Uhr

Lach, das hab ich mich damals auch gefragt ;-)


10 Punkte darfst Du auch geben, aber nicht die WW Punkte ;-)


Danke Dir!

katrin36

30.08.2009 14:00 Uhr

Hallo,

ich hab deinen Käse zum ersten, aber nicht zum letzten Mal gemacht. Meine Veggietochter, die kosten durfte, hat mir gleich die Hälfte abgenommen *grins*

Er schmeckt sehr gut und frisch und ist dazu noch P-sparsam-einfach super.

Ich hab die Käsemasse in meinen Tupp*r-Siebservierer getan, das funzte sehr gut und der Kühlschrank duftete nicht zwiebelig. Wer so ein Teil hat, kann es dazu sehr gut nutzen.

Bestimmt werde ich mir später noch ein paar andere Geschmacksrichtungen einfallen lassen, denn das Rezept ist sicher gut zu variieren.

Danke für das leckere Rezept,

LG Katrin

Moustgeuger

25.09.2009 00:18 Uhr

Hallo,

ich habe gerade dein Rezept gespeichert. Es hoert sich total lecker an. Nun habe ich aber das Problem, dass es hier kein Rama Cremefine zu kaufen gibt. Durch was koennte ich es denn ersetzen?

LG

Heike

Kristin1309

27.09.2009 20:09 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nochmal,
also ich hab mal bei meinen WW Leuten angefragt was sie raten. Ich kopier Dir die Antworten rein:

-Ich denke, als Alternative zu Cremefine passt Sahne + Wasser + etwas Stärke zum Binden - was anderes ist Cremefine ja auch nicht Na! oder auch 4% Kondensmilch.

-Evtl. statt Cremefine eine leichte Kaffeesahne??

-Es gibt auch sowas wie Cremefine von DD. Die nehm ich immer, da sie noch weniger Kalorien hat.

-Wollte auch gerade die Sahne bzw. Creme von DD angeben.
oder von Weihenst. gibt es Sahne zum Kochen.
Ich nehme meistens sure Sahne.


Vielleicht gibt es ja von den aufgezählten Sachen was bei Euch!


LG, Kristin1309

Kristin1309

26.09.2009 14:38 Uhr

Hallo!
Da bin ich ehrlich gesagt überfragt. Ich würde in dem Fall Sahne nehmen, dann steigt aber der Kaloriengehalt.
Es geht auch ohne steif schlagen, daher vielleicht eine andere kaloriengünstige Kochcreme vielleicht?

Sorry, ich häte Dir gerne mehr geholfen.



Kristin1309

Moustgeuger

26.09.2009 15:21 Uhr

Hallo,

danke fuer deine schnelle Antwort. Ich versuche es vielleicht mit fettreduzierter Creme fraiche. Mal sehen wie das wird. Ich moechte eigentlich keine Schlagsahne nehmen, wegen der Kalorien.

LG

Heike

elke4

27.09.2009 13:12 Uhr

Hallöle,

wenn die Sahne nicht steif geschlagen werden muß, dann kann man auch Kochsahne verwenden - die hat nur 15% Fettgehalt und die gibt es mittlerweile sowohl von Hansano als auch von Weihenstephan im Kühlregal gut sortierter Lebensmittelmärkte.



Grüßle Elke

Ällabätsch

17.02.2010 10:08 Uhr

Hallo,
der Aufstrich war ganz gut, danke für dein Rezept, Liebe Grüße Nicole

Liony

21.06.2010 13:14 Uhr

Hallo,

hat super geklappt.
Der Aufstrich ist richtig schön fluffig geworden.
Und schmecken tut er natürlich auch.

Tolles Rezept,
LG Liony

Tina2607

27.09.2010 07:41 Uhr

Einfach großartig!
Vielen Dank dafür. Immer, wenn ich mir wieder mal dein Rezept vornehme, möchte ich 3 Tage lang nur noch frisches Baguette mit diesem leckeren und luftigen Quark essen. :-) Auch auf dem Buffet immmer der Renner.
Unbedingt nachmachen!
lg

Kristin1309

27.09.2010 14:37 Uhr

Ui, wie cool. Danke!

Lavallee

18.01.2011 20:02 Uhr

Mein Fall ist es nicht, mir schmeckt das Ganze zu sahnig, trotz 2 Tage absieben im Kühlschrank. Mein Mann liebt es dafür und meint, es würde nach Philadelphia-Sahne, nur eben mit Knobi und Lauch, schmecken.

Meint ihr, man kann das Ganze auch ohne süße Sahne machen, also nur Quark und Saure Sahne?

Kristin1309

18.01.2011 20:09 Uhr

Keine Ahnung. Testen und berichten würde ich vorschlagen ;-)

councellor79

26.03.2011 00:43 Uhr

Einfach lecker. Ich habe eben (23:00) alles zubereitet und dann in den Kühlschrank zum Abtropfen gestellt. Ich habe heute schon ein frisches Mehrkornbaguette bei meinem Bäcker bestellt und werde mir noch Garnelen auf das Lauch-Quark Baguette streuen.

Ich denke auch das Rama Cremefine in sachen Kalorien nicht weiter bedenklich ist. Eine Flasche mit 19% Fett hat immerhin NUR 500 kcal. Man isst ja auch nicht den ganzen Quark auf einmal. Die anderen Zutaten sind auchnicht wirklich schlim weil sie eher Eiweislastig sind.

YUMMY

Karsten ^^

Kristin1309

26.03.2011 14:45 Uhr

Danke, und guten Hunger. Ich hoffe es schmeckt auch nach dem Abtropfen noch ;-)

wutschi70

09.05.2011 19:55 Uhr

Ober lecker und wird von Tag zu Tag genialer!!!! Ein Supersommerbrotaufstrich;-)

Pennyleen

18.05.2011 07:08 Uhr

Hallo,

sehr lecker. Hat uns allen gut geschmeckt - sogar Schwiegermutter, die gar keinen Knoblauch mag (was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß).

Nach dem Abschmecken kurz nach dem Anrühren hab ich gedacht, es ist wirklich zu salzig, was daraus wohl wird; hat aber genau gepasst.

Vielen Dank für das Rezept.

Pennyleen

Jennifer_83

02.01.2012 10:09 Uhr

Hallo,
ich habe dieses Rezept ausprobiert für Silvester, leider war mir das Ergebnis zu 'scharf' - 2 Stange Lauch sowie die 4 Knoblauchzehen waren für meinen Geschmack (und den der Gäste) zu viel des Guten, reduziert man diese beiden Zutaten, schmeckt der Aufstrich sicherlich sehr lecker, also danke für die Anregung, beim nächsten Mal werde ich ihn milder zubereiten!

VG, Jennifer

skorry

11.01.2012 17:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Brotaufstrich als Süßspeiße mit Mandarinen (kKonserve) gemacht etwas Zucker und 2 Vanillinzucker.

Hat sehr gur geschmeckt.

Süselise

19.01.2012 13:22 Uhr

Hallo,
super Rezept. Schmeckte auch am zweiten Tag wie frisch zubereitet, kann bei Feiern m.E. auch am Tag zuvor angerührt werden

woschwen

02.02.2012 09:56 Uhr

Klasse Rezept!

Ich habe es den Lauch-Quark sowohl als Brotaufstrich als auch zum Dippen genommen (mit verschiedenen Gemüsesorten). Sehr Lecker ... Hmmm...

Herzlichen Dank und liebe Grüsse
woschwen

Miss_Muffin

15.03.2012 19:13 Uhr

Hallo!

Danke für dieses prima Rezept!
Ich frage mich gerade, warum ich jahrelang an der Käsetheke Frischkäse gekauft habe? Dieser hier ist viel leckerer und fluffiger als der aus dem Supermarkt! Und außerdem lässt er auch noch Spielraum für Experimente. Mir schwebt als nächste Variante "Tomate mit Rucola" oder "Lauch und Karotten" vor.
Die Zutaten habe ich allerdings für den 1. Versuch halbiert (vom Knoblauch habe ich nur 1 Zehe genommen), somit ist die Menge für 2 Personen für 1-2 Brotzeiten genau richtig.

Viele Grüße, Miss Muffin

schmolline

27.01.2014 10:59 Uhr

Ich muss auch sagen...SUUUUPERLECKER!!!!
Habe aber die Cremefine einfach durch Magerjoghurt ersetzt, und habe jetzt für das ganze Rezept nur 13 Punkte (Flex)! Werde aber beim nächsten Mal statt die Porreestange lieber 2 kleine Frühlingszwiebeln nehmen, weil mir da sonst zuviel Grünzeug drin ist! ;)
Aber vom Geschmack her seeeeehr toll!

ElliU

10.07.2014 16:54 Uhr

Hallo,

danke für das tolle Rezept. Ich habe es schon mehrmals zubereitet.
Auch als Dip ganz hervorragend.

Lg.ElliU

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de