Seelachs auf sizilianische Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Fischfilet(s) (Seelachs) à ca. 160 g
Zitrone(n), unbehandelt
6 Zweig/e Rosmarin
2 TL Kapern
Sardellenfilet(s)
200 ml Weißwein, trocken
6 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 190°C (Umluft) vorheizen. Die Zitronen heiß waschen, abreiben und in hauchdünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen, trocken schütteln, die Nadeln abzupfen und etwas zerkleinern.

Eine Auflaufform mit 1 EL Olivenöl einölen. Die Fischfilets nebeneinander in die Auflaufform legen. Salz, Pfeffer, Rosmarin und 3 EL Olivenöl darüber geben. Die Zitronenscheiben fächerartig darauf verteilen. Die halbierten Sardellenfilets und die Kapern darauf verteilen. Noch einmal 2 EL Olivenöl darüber geben und den Weißwein angießen.

Alles für ca. 15-18 Minuten in den Backofen.

Dazu schmeckt am besten frisches italienisches Weißbrot oder Ciabatta.

Kommentare anderer Nutzer


Juulee

29.01.2009 11:32 Uhr

Hallo
das ist wirklich ein herrliches Gericht. Besonders, wenn man Sardellen mag.
Wunderbar - das feine Zitronenaroma , das mit dem Rosmarin einen wunderbaren Deckel für den Fisch bildet. Dazu dann Sardellen und Kapern , sehr sehr lecker .... und man möchte unbedingt mehr davon essen!

Wir lieben die besonderen Fischgerichte und dieses ist sofort in unsere Bestenliste gerutscht!
Ganz toll - ich kann mich nur immer wiederholen!

LG Juulee
Kommentar hilfreich?

Hexe1981

05.02.2009 09:48 Uhr

kann noch keine wertung angeben, weil ichs noch nicht probiert hab. da wir aber sehr gerne fisch essen möchte ich das rezept irre gerne testen.

hab dazu aber noch eine frage: sind die sardellenfilets naturfilets oder in öl aus der dose?

ich weiß nicht ob ich die so schon gesehen hab...

lg hexe
Kommentar hilfreich?

ingwe

05.02.2009 10:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Hexe,
die Sardellenfilets sind im Glas, in Salzlake. Sie halten sich auch geöffnet im Kühlschrank sehr lange.
Sie schmecken auch gut auf einem gebratenen Schnitzel.
LG, Ingwe
Kommentar hilfreich?

glasikone

05.02.2009 10:58 Uhr

Danke für dieses herrliche Gericht.
Herzlichst glasikone
Kommentar hilfreich?

dschibi

06.02.2009 20:32 Uhr

Habe das Rezept heute abend ausprobiert und bin begeistert. Selbst mein Göga, der eigentlich jede Kaper aus der Sauce pickt, hat alles aufgegessen!!!!

Danke und liebe Grüße Dschibi
Kommentar hilfreich?

consuelo

07.02.2009 21:00 Uhr

Hallo Nikosand,

sehr leckeres und einfaches, schnelles Fischrezept, hab ich mit Lachsfilet gemacht da er grad auf Verarbeitung wartete, als Beilage gab es Fenchel gebraten und Kartoffeln natur - so kam der Geschmack des feinen Fisches voll zur Geltung.

Danke und liebe Grüße

Consuelo
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


erza_scarlet

19.01.2014 18:37 Uhr

habe mal nach einem neuen fischrezept gesucht, man kennt das ja: irgendwie macht man oft das gleiche oder abwandlungen davon.
aber das rezept war für mich was ganz neues und ich LIEBE es! habe es vor zwei tagen das erste mal gemacht und heute gleich wieder, weil mein mann so begeistert von war. sehr sehr lecker!
Kommentar hilfreich?

Sazoti

19.01.2014 23:07 Uhr

Freut mich, dass es geschmeckt hat!
Danke für das Feedback!

LG
Kommentar hilfreich?

schasti

26.01.2014 12:35 Uhr

Heute getestet, nur für uns, weil es in der engeren Wahl für ein Einladungsessen ist. Es hat eindeutig gewonnen! Sehr würzig, der Fisch saftig und dazu ist die Zubereitung höchst unkompliziert. Ich liebe solche Gerichte!

Danke für das Rezept!
Schasti
Kommentar hilfreich?

Sazoti

29.01.2014 14:30 Uhr

:-) schön, freut mich!
Kommentar hilfreich?

schasti

11.07.2014 12:39 Uhr

Heute gibt es das wieder, diesmal mit Schellfisch.

Nochmal, danke für das Rezept!

LG
Schasti
Kommentar hilfreich?

Sazoti

11.07.2014 12:58 Uhr

Super!
Gerne

LG,
Sandra
Kommentar hilfreich?

zimtblueten

04.01.2015 14:42 Uhr

Ich habe das Rezept zu Silvester gemacht und es hat wunderbar geschmeckt! Sehr schön zitronig. :)
Dazu gab's Fenchel in Sahnesauce und Baguette.
Ich kann das Gericht auf jeden Fall sehr empfehlen!
Kommentar hilfreich?

Jochen11

02.09.2015 20:52 Uhr

Mal eine ganz andere Variante vom Seelachs. Die kannte ich noch nicht! Wir mögen den Zitronengeschmack und ich bin ein ausgesprochener Kapernfan und so kam ich nicht an diesem Rezept vorbei! Rosmarin war nicht im Haus, da habe ich Dill verwendet. Sehr, sehr leckeres leichtes Fischgericht! Vielen Dank für die Idee!
Gruß aus Schleswig-Holstein
Jochen
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de