Himbeertraum

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Himbeeren, (tiefgefroren)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif
2 Becher Sahne
100 g Baiser (am besten die kleinen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen. Den Baiser etwas zerkleinern (aber nicht zu klein).
In eine Schale erst die noch gefrorenen Himbeeren geben. Darauf die Sahne und als letztes die zerkleinerten Baiser geben. 2-3 Stunden stehen lassen. Erst kurz vor dem Servieren vor den Augen der Gäste vorsichtig verrühren.
Statt der Himbeeren kann man auch andere Früchte nehmen. Auch mit fertiger roter Grütze funktioniert es; dann würde ich allerdings den Vanillezucker weglassen, weil es sonst zu süß wird.
Die ist übrigens ein idealer Nachtisch für Feier, da oberlecker und kaum Arbeit.

Kommentare anderer Nutzer


gstracke44

16.02.2003 20:16 Uhr

Ich kann nur sagen,suuuuperlecker!

Marlena

26.02.2003 10:57 Uhr

mmmhh, schmeckt super und vor allem: es geht ruckizucki!!

sbreuer

10.05.2003 20:12 Uhr

Welche Früchte kann man noch verwenden ? Mag überhaupt nichts mit Beeren. Hört sich sonst aber superlecker an. LG Sabine

Third

14.05.2003 11:49 Uhr

Hallo,
ohne Beeren ist schwierig. TK-Erdbeeren funktionieren noch. Es müssen auf jeden Fall gefrorene Früchte sein; Du mußt mal gucken was es da so gibt.
Gruß Third

StMenken64

12.09.2003 12:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mag es lieber, wenn man nicht verrührt !!

Sonst super lecker - hmhmhmhm !!!

obelixdergermane

09.12.2003 14:27 Uhr

hallo,

dank dieses superleckeren rezeptes konnte ich am wochenende auch noch mit einem tollen nachtisch aufwarten. vielen dank für das tolle rezept !

genovefa56

14.01.2004 17:49 Uhr

Himmlisch gut ein Traum.....

Grete

ute0201

18.01.2004 15:50 Uhr

Einfach Klasse das Rezept,
ging ruckzuck und meine Gäste waren begeistert und haben nichts übrig gelassen
LG Ute

murri

27.01.2004 17:54 Uhr

Hallo,

danke für das tolle Rezept. Habe es schon 2x gemacht, ist nie was übrig geblieben, war einfach super gut.

Gruß
murri

meipia1

14.02.2004 17:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

superlecker !!!
Habe es letzte Woche mal mit gefrorenen Kirschen gemacht, hat auch gut geschmeckt, aber trotzdem schmeckt es mir mit Himbeeren aber immernoch besser!

lg, meipia

daco1

19.02.2004 19:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Zusammen,

Ich fülle den Baiser zuerst in die Schüssel, dann die Himbeeren und dann die Sahne, halbsteif geschlagen darüber und ab in den Kühlschrank. Umrühren kann man sich sparen. So schnell und so köstlich!

Felix.

mailin_p

10.03.2004 18:01 Uhr

Wir haben eben die ganze Schüssel zu Zweit als Nachtisch
aufgegessen!
Es war traumhaft lecker! Dankeschön für dieses tolle Rezept!

Liebe Grüße, Mailin

mesi

11.03.2004 16:40 Uhr

Nach soviel Lob muß ich dieses Rezept auch testen. Ganz nach meinem Geschmack, wenig Zutaten und ist auch schnell zu richten. LG mesi

humstein

13.03.2004 17:37 Uhr

Hallo!

Ist es schlimm, wenn man das Ganze, bevor es gegessen wird, etwa 6-7 Stunden im Kühlschrank stehen lässt?

Da dürfte doch eigentlich nichts passieren, oder???

Lg, humstein

kallemaus

31.03.2004 20:06 Uhr

Mein Kaufmann hatte "leider" nur bunte Baisers. Sah aber optisch super aus. Ansonsten superschnell und superlecker!!! Hatte drei große Schüssel für 12 Leute gemacht - alles alle. Gruß Kallemaus.

kaesrin

23.04.2004 15:00 Uhr

Ein Wirklich riesiges GROSSES Lob.
Geht rucki zucki und schmeckt fantastisch.
War der krönende Abschluss unseres 4-Gänge-Menüs und trotz dessen, das wir schon alle total voll waren haben wir doch alles aufgegessen.

Wirklich klasse! Dankeschön.

Bibi2004

11.06.2004 16:51 Uhr

Achtung Suchtgefahr :-) Suuuper läggar. Vielen Dank für das Klase Rezept

Heiku36

17.06.2004 12:35 Uhr

Hallo,

einfach super lecker dieser Nachtisch. Kommt auf jeder Feier
gut an. Gut vorzubereiten. Wird es bei uns immer wieder mal
geben.

LG Heike

Susanne-M.

15.09.2004 20:02 Uhr

Hallo, habe das Rezet als Nachtisch bei einer Grillparty serviert. Ist super angekommen. So schnell zubereitet und dann noch so lecker, das gibt es bei mir jetzt häufiger ! DANKE

Third

30.10.2004 14:41 Uhr

Hallo,

.... freu ... freu ... freu ....
Super, das es Euch so gut gefällt.

Einige Stunden vorher kann man es vorbereiten, dann aber kühl stellen und nicht umrühren !
Mein Lieblingsobst dazu ist auch Himbeer (alles andere geht auch, ist aber nicht soooo toll)

Viele Grüße
Third

Marlena

31.10.2004 13:27 Uhr

Habe ihn heute wieder gemacht und der Himbeertraum schmeckt einfach super superklasse, danke Third für dieses einfache und tolle Rezept!

Grüßle M.

schmitzebilla

09.11.2004 14:16 Uhr

Jetzt werde ich das Rezept auch einmal ausprobieren. Aber für 7 Personen komme ich nach Eurer Begeisterung her gesehen ja nicht aus.
biggi

youdid

19.12.2004 21:25 Uhr

Hallo,

gab's bei uns gerade, weil wir uns für die Einladung am Freitag nicht zwischen der After-Eight-Creme und diesem hier entscheiden konnten. Ich sage nur: affengeil! Und so schnell gemacht. Wird es bestimmt häufiger geben und auch mal auf die nächste Feier mitgenommen.

Grüße Judith

Flieger67

03.01.2005 14:53 Uhr

Hallo,

ich war dieses Jahr Weihnachten gezwungen ein Dessert zu "zaubern". Auf Grund der vielen positiven Beurteilungen haben ich mich für dieses hier entschieden und ich muss sagen, ich stimme zu:
DIESES DESSERT MACHT SÜCHTIG!!!!!!!
Danke für dieses sagenhafte Rezept!

ckar

10.01.2005 20:13 Uhr

Suuuuuuuuuper!
Dank 'Marlena' bin ich auf dieses Rezept gestossen.
Habe es schonmal bei meinen Grosseltern serviert bekommen. LECKER
Meine Oma hat es in einer hohen Schüssel in mehreren Lagen angerichtet und nicht gerührt.
So herrlich erfrischen.

Lieben Dank - Rezept ist gespeichert!
Claudia

mieze118

27.03.2005 12:16 Uhr

bin total begeistert...so wenig Arbeit, aber sooooo läcker :-)

Grüßle Andrea

gisela m

16.04.2005 07:41 Uhr

wirklich ein Traum...............super lecker............schnell gemacht,keine Arbeit...................sowas liebe ich.

Danke für das schöne Rezept.

LG gisela

Sacher28

27.06.2005 21:45 Uhr

Dieses Dessert dieses Jahr zu einem Geburtstag gemacht und musste das Rezept gleich an fünf Leute weitergeben. Muss ich da noch mehr sagen ? ...

funkelsteinchen

21.08.2005 16:04 Uhr

Ein super leckeres Rezept, so schnell gemacht und alle waren begeistert!! Das gibts jetzt öfter!!!

LG
funkelsteinchen

funkelsteinchen

21.08.2005 16:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe noch etwas vergessen! Die Himbeeren habe ich mit etwas Himbeergeist betreufelt, das war sozusagen das i-Tüpfelchen!

funkelsteinchen

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Janisbaby

31.12.2011 15:19 Uhr

Einfach zuzubereite und sehr lecker, so soll es sein!

Pebles2604

01.03.2012 13:16 Uhr

Super leckeres und sehr einfach und schnell zubereitetes Dessert. Daumen hoch!!!

LG

Pebles

Möppie

16.04.2012 14:10 Uhr

Dieses Rezept gelingt IMMER, schmeckt IMMER und ist DER hit bei meinen gästen - danke vielmal! so kann ein dessertbanause wie ich endlich mal mit dem nachtisch punkten :-)

Lucy1987

06.05.2012 12:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe dieses Rezept mit frischen Erdbeeren abgewandelt. Ich war etwas skeptisch, da ich hier las, dass es gefrorene Früchte sein müssen. Aber nein, mit den frischen Erdbeeren war diese Nachspeise ein wahres Highlight. Absolut zu empfehlen - also auch mit frischen Früchten.

IsilyaFingolin

06.05.2012 15:21 Uhr

grüß euch,
perfekt für Kurzentschlossene^^ Ich hab über die Himbeeren noch ein wenig Puderzucker gegeben - sehr lecker.

LG Isy

benderlein

06.05.2012 18:10 Uhr

es war ein himbeertraum.
hat sehrgut geschmeckt. ich empfehle diesen traum als sommerdessert. da die noch kalten himbeeren eine super erfrischung abgeben.
gibt es definitiv wieder.
danke!!!

jassy1982

25.09.2012 21:32 Uhr

Anscheinend ist dieses Dessert sehr gut, leider noch nicht ausprobiert... warum müssen die Früchte gefroren sein? und wie verhalten sich die Baisers? Werden sie weich?

pandababy

11.08.2013 21:07 Uhr

Ist zwar schon ein Jahr her aber was sollts.....

Nein das baiser wird nicht weich, nur etwas aber im Kern bleibt es schön knackig. Die Früchte MÜSSEN gefroren sein das sie nur beim auftauen diese Sauce ergeben die du unbedingt bei diesem Dessert brauchst sonst wird er einfach trocken.

Fietelino

25.12.2012 18:35 Uhr

Hallo,

das war so lecker, das es heute noch mal gemacht werden mußte.Also gestern als die Gäste da waren und heute noch mal nur für meinen Mann und mich.Lecker, lecker, lecker. Ich glaube das gibt es am Wochenende wieder bei uns. Lach.

Also 5 Sterne. Und die super gerne.

LG Birgit

_Anju_

16.06.2013 22:35 Uhr

Nun schon mehrmals gemacht und jedesmal ein Traum.
Am liebsten jedoch wenn die Baiser sehr sehr klein sind.

Lg Anju

pandababy

11.08.2013 21:02 Uhr

Statt 2 Becher Sahne lieber nur 1 Becher und statt dessen 250 g Magerquark mit der Sahne vermengen. Schmeckt vieeeeel besser und ist nicht soooo eine Bombe :-)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de