Zutaten

100 g Glasnudeln
160 g Rinderfilet(s), mageres Rindfleisch oder Tatar
Zwiebel(n), rote
3 EL Sojasauce
2 EL Sherry oder Reiswein
2 TL Öl, (Sesamöl)
1 EL Speisestärke
1 Prise(n) Zucker
1 EL Öl, (gerne Sojaöl)
1 TL Brühe, gekörnte
100 ml Wasser
  Ingwerpulver
Lauch
Möhre(n)
Paprikaschote(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Glasnudeln nach Packungsanweisung zubereiten, auf Backpapier geben (schon portionsweise) und im Backofen bei ca. 150 Grad backen, so dass ihnen die Feuchtigkeit entzogen wird.

Rindfleisch in feine Streifen schneiden. Mit 1 EL Sojasauce, 1/2 TL Sesamöl und der Speisestärke etwa 20 Minuten marinieren lassen.

Das ganze Gemüse sehr fein schneiden, den Lauch in Ringe, die roten Zwiebeln in Scheiben, die Möhre und die Paprika in Würfel. Wer noch P. über hat, kann auch noch TK-Erbsen dazu nehmen.

Das Sojaöl stark erhitzen in einer großen Pfanne. Die roten Zwiebeln zusammen mit dem Fleisch bei starker Hitze anbraten. Das Gemüse dazu geben und immer fleißig weiter rühren. Nach einiger Zeit die Prise Zucker darüber geben.

Für die Sauce das Ingwerpulver, restliche Sojasauce, gekörnte Brühe, 100 ml Wasser, Sherry oder Reiswein und restliches Sesamöl dazugeben. kurz weiterkochen lassen.

Dann kommt es:
Die Glasnudeln auf einem Teller portionieren und die Sauce darauf gießen. Dadurch, dass die trockenen Glasnudeln die Sauce mit dem Fleisch aufnehmen fängt es an zu knistern .... und das Essen sackt ab.