Zutaten

150 g Butter
150 g Zucker
Ei(er)
1 Pck. Backpulver
150 g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
Apfel
150 g Nüsse (Haselnüsse) oder Mandeln, gemahlen
5 EL Kondensmilch
4 EL Zimt
600 ml Sahne
3 Pck. Sahnesteif
  Fett für die Form
  Schokodekor (Mokkabohnen) oder Zimtsterne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Boden:
Zucker, Butter und Eier schaumig schlagen, Mehl, Backpulver und Nüsse nach und nach hinzufügen. Alles in gut eingefettete Springform geben. Den Apfel waschen, schälen, in hauch dünne Scheibchen schneiden und auf dem Kuchenteig verteilen (leicht andrücken) und bei 150° - 180° ca. 20 - 30 Minuten backen.

Creme:
Sahne mit Sahnesteif und Zimt steif schlagen, (einen kleinen Teil der Sahne für die Sahnehäubchen wegstellen) und auf dem ausgekühlten Apfelboden gleichmäßig verteilen. (Am besten einen Tortenring zu Hilfe nehmen).

Die Sahne ohne den Zimt in eine Spritztüte füllen und ca. 16 Tupfen auf die Torte setzen und mit Mokkabohnen oder kleinen Zimtsternen verzieren. (Man kann auch andere Weihnachtsleckereien nehmen). Die Torte bis zum Verzehr kaltstellen.

Anmerkung: Man kann den Apfel auch in kleine Würfel schneiden und vor dem Backen direkt in den Teig rein rühren. Dann wird der Teig schön saftig und noch leckerer.
Auch interessant: