Linsensuppe

rucki zucki
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Kartoffel(n)
Zwiebel(n)
Würstchen (Mettenden)
1 gr. Dose/n Linsen mit Suppengrün
1/2 Dose Wasser
Bockwurst (Knackwürstchen)
  Salz
  Pfeffer
  Sojasauce oder Gemüsebrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Zwiebel schälen und zerkleinern. Die Mettenden in Scheiben schneiden. Alles zusammen mit den Linsen und dem Wasser in einen Topf geben und ca. 20 Minuten garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Knackwürstchen beigeben und die Suppe abschmecken. Heiß servieren.

Kommentare anderer Nutzer


susi1405

01.11.2008 18:27 Uhr

Das Rezept geht super schnell und schmeckt richtig gut! Ein super Tipp für Menschen die häufig "auf die Schnelle" kochen müssen. Danke dafür, ich werde es in mein regelmäßiges Repertoire aufnehmen.

Püppi58

23.01.2011 21:14 Uhr

Ja, das Rezept ist genial....
super schnell und sehr lecker. das gibt es bei uns öfter mal.


Bild folgt.
Lg Püppi

Chefkoch-Katrin

24.05.2011 20:15 Uhr

das so etwas einfaches doch so lecker schmecken kann :-)

franzi23

02.02.2012 20:40 Uhr

ja das habe ich auch gedacht

Maleila

29.07.2011 08:31 Uhr

Hallo,

ich habe es mit Speck und Debreziner Würstchen anstatt Mettenden gemacht und dann die Knackwürstchen weggelassen.
Es hat sehr gut geschmeckt, vielen Dank für das leckere Rezept.

Viele Grüße,
Maleila

Yelena

04.12.2011 18:50 Uhr

Unkompliziertes Rezept mit überschaubaren Zutaten.
Nur hab ich da noch Karotten hinzugefügt, hat gepasst finde ich :)
Werd ich demnächst wieder so machen.

franzi23

02.02.2012 20:36 Uhr

die linsensuppe hat uns sehr gut geschmeckt...eine tolle suppe aus wenig zutaten...werde ich öfter machen:)danke für das tolle rezept

Flightgirl74

03.02.2012 20:59 Uhr

Geht schnell und schmeckt super gut! Die Suppe gibt es bei uns häufiger. Mein Mann mag sie unglaublich gern, danke!

Lg,flightgirl74

sarakim

11.04.2012 07:09 Uhr

So mache ich unsere Linsensuppe auch immer :-) Gelingt immer, schmeckt super und einfach in der Zubereitung!!

bibibeate

16.05.2012 23:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

aus Zeitmangel habe ich heute diese Linsensuppe
gemacht.
´Wirklich schnell gekocht und fast genauso lecker
wie mit getrockneten Linsen.

Habe allerdings nur 5 Rohesser mitgekocht.

Danke für das Ruckzuck-Gericht.

lg bibi

elJoe

15.08.2012 17:04 Uhr

Hallo,
ich hätte mal ne Frage und zwar:

Ich denke dass im Rezept mit 1/2 Dose Wasser ein halber Liter Wasser gemeint ist?

Also habe ich es so gemacht.
Nur irgendwie kommt es mir vor, dass am Ende der garzeit (mit Deckel natürlich) viel zu wenig wasser für eine Suppe vorhanden war.

Es ist jetzt eher ein Linseneintopf. Schmeckt natürlich auch toll nur was habe ich falsch gemacht?

Ist 0,5l wasser zu wenig? Wollte auch nicht noch mehr wasser reingießen damit das ganze nicht zu flüssig wird und geschmack verliert.
Oder war die Temperatur zu hoch und es hat sich zu sehr verkocht.

MHHHHH

zuckerschnute2007

15.08.2012 19:50 Uhr

hallo,

ich nehme immer die dose, in der die linsen eingelegt waren, und fülle sie bis zu hälfte. ein halber liter ist definitiv nicht gemeint. allerdings habe ich noch nicht nachgemessen, wieviel wasser in eine große dose passt.

LuLeLa

28.10.2012 10:48 Uhr

Huhu!


Danke für dieses einfache und schnelle Rezept. Habe mich zuvor nie an Linsensuppe gewagt. Doch gestern war dann der große Tag! :) Ging ruckzuck.....hatte allerdings 2 kleine Dosen Linsen und habe etwas mehr Wasser dazu getan. Musste ich aber,da ich die doppelte Menge Mettenden genommen habe,weil wir so keine Würstchen essen. War trotzdem sehr lecker!
So und für Leute die es vielleicht mal probieren möchten: Ichtue mir bevor ich die Suppe auf den Teller tue noch ein bisschen Brathering auf den Teller,zerdrücke ihn etwas und dann die Suppe drüber und durch rühren.
Ist nicht für jeden was,aber ich finden es sau lecker! ;)

Lg Melly

Mondhase153

25.02.2013 12:41 Uhr

Hallo..Ich möchte dieses Rezept ausprobieren nur weiß ich nicht wie viel von der Gemüsebrühe in die Suppe muss^^ steht ja nichts dabei.Würde mich freuen,wenn mir da jemand hilft :) Sorry bin noch totaler Anfänger in sachen Kochen ^^

zuckerschnute2007

25.02.2013 13:28 Uhr

also die Menger der Gemüsebrühe ist absolut geschmackssache.

Am besten kochst du die suppe bis zum punkt gemüsebrühe/sojasoße und probierst mal.
sollte dir geschmacklich was fehlen, gib mal einen Teelöffel Instant-Gemüsebrühe bzw. einen Schuss Sojasoße hinzu und testest nochmal. ggfs nochmal wiederholen!

es soll auch Menschen geben, die nehmen dafür diese gelb-rote Flasche :-)

viel erfolg!

Racermom

10.02.2014 10:19 Uhr

Diese Linsensuppe ist wirklich köstlich und einfach in der Zubereitung! Ich füge immer noch 3EL Tomatenmark dazu und nehme 1/4 l Brühe. LG racermom

paleiko

25.02.2014 11:27 Uhr

Hallo!
Auch von mir herzlichen Dank für dieses klasse Rezept! Die Suppe ist der Hit, ich mache mir nun schon seit mehreren Wochen sonntags einen Topf davon und nehme die Suppe über die Woche aufgeteilt mit zur Arbeit. Selbst am Freitag schmeckt sie noch genauso lecker wie am Montag. Vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept!
VG, paleiko

speedwerner

09.11.2014 12:33 Uhr

Vielen Dank für dieses Rezept, um schnell eine leckere Linsensuppe zuzubereiten.
Habe eine ganze Dose Wasser hinzugegeben, sonst wäre mir der Eintopf zu dick.
Mangels Mettenden habe ich für den Geschmack Speckwürfel in der Pfanne ausgelassen, hinzugegeben und mitgekocht.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de