Dicke Bohnen in Speckstippe

Schön deftig!

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Bohnen, dicke (netto)
  Salz und Pfeffer
2 Stiele Bohnenkraut
Zwiebel(n)
150 g Speck, durchwachsener
50 g Butter
1 Bund Dill
Salzhering(e) (Matjesfilets) à ca. 75 g
Zitrone(n), in Scheiben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 919 kcal

Die Bohnen in kochendem Salzwasser mit dem Bohnenkraut in 15 Minuten garen, dann gut abtropfen lassen. Die Zwiebeln würfeln. Den Speck ebenfalls würfeln und in einer Pfanne knusprig braten. Butter und Zwiebeln dazugeben und leicht bräunen. Den Dill (bis auf einige Zweige) hacken, mit den Bohnen zum Speck geben, mit Pfeffer würzen.

Bohnen und Matjes anrichten. Mit den restlichen Dillzweigen und Zitronenscheiben garniert servieren.

Dazu passen Pellkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


schöpfkelle2

20.03.2011 19:01 Uhr

Schmeckt super.
Schön kräftig im Geschmack,mal was ganz anderes.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de