Grünkohl-Lasagne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 kg Grünkohl, frisch, blanchiert
Zwiebel(n)
2 Dose/n Tomate(n), (Pizzatomaten)
2 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe
4 TL Olivenöl
1 EL Mehl, (Vollkornmehl)
250 g Lasagneplatte(n) (vorgegart) oder 4 trockene Platten
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
1 EL Sojasauce
2 TL Oregano
1 TL Basilikum
  Salz und Pfeffer
  Muskat
 evtl. Knoblauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Grünkohl vorbereiten, gut waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter erhitzen und die Hälfte der Zwiebelwürfel darin ca. 3 min anschwitzen.
Dann die gut abgetropften Grünkohlstreifen zufügen und weitere 3 min dünsten lassen. Die Brühe angießen und den Kohl bei geschlossenem Deckel ca. 30 min köcheln lassen.
Danach den Kohl abgießen. Den abgetropften Kohl mit Pfeffer, etwas Muskatnuss und Sojasoße abschmecken.

Während der Grünkohl gart, das Olivenöl erhitzen und die restlichen Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mit dem Mehl bestäuben und kurz durchschwitzen lassen. Mit den Pizza-Tomaten ablöschen. Oregano und Basilikum zugeben und die Soße aufkochen. Die Tomatensoße noch 5 min köcheln lassen und dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Käse fein reiben. Eine viereckige Lasagneform ausfetten. Etwas Grünkohlmasse hineinfüllen. Mit den Lasagneplatten belegen und etwas Tomatensoße und dann Reibkäse darübergeben. In dieser Reihenfolge mit dem Einfüllen fortfahren. Den Abschluss sollte etwas Tomatensoße bilden, über die zum Abschluss Käse gestreut wird.
Die Grünkohl-Lasagne sollte auf der mittleren Schiene bei 175°C etwa 45 min backen. Wenn der Käse zu dunkel wird, die Lasagne etwas tiefer einschieben und die Auflaufform abdecken.

Wer Knoblauch liebt, kann in der Tomatensoße 1 Knoblauchzehe, gehackt mit anschwitzen.

Kommentare anderer Nutzer


Darkling

04.11.2008 22:06 Uhr

Hab' das Rezept gerade ausprobiert und finde es superlecker!
Mal was anderes für mich Grünkohl-Junkie. :-D
Kommentar hilfreich?

karin510

26.11.2008 14:41 Uhr

Hallo,

das gab es heute bei mir und war sehr lecker. Ich kenne zwar einige Grünkohlrezepte, aber in dieser Zusammenstellung war es mal ganz was anderes.
Ich habe mich an das Rezept gehalten, könnte mir allerdings auch vorstellen aus der Tomatensoße eine Art Bolognese zu machen, in dem ich etwas Hackfleisch mit anbrate.

LG
Karin
Kommentar hilfreich?

Beci

21.12.2008 16:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also, mir und meiner Family hat es auch sehr gut geschmeckt.

Ich habe noch Speckwürfelchen reingemacht (vorher gebraten). War zieml. lecker...
Ich hatte nur den Braunkohl zu sehr ausgedrückt. Man sollte nicht zuviel Flüssigkeit abtropfen lassen, sonst wird es zu trocken.

Ist auf jeden Fall weiterzuempfehlen!!

LG Rebecca
Kommentar hilfreich?

karin510

16.02.2010 13:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

wie schon beim letzten Mal, hat die Lasagne auch heute wieder sehr gut geschmeckt. Dieses Mal habe ich die Tomatensoße noch mit angebratenem Hackfleisch bereichert.

LG
Karin
Kommentar hilfreich?

Milhouse153

09.01.2011 20:06 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker. Ich habe Tiefkühl-Grünkohl genommen. Auch damit ist es sehr gut gelungen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Henkeltöpfchen

16.01.2014 18:09 Uhr

Gerade sind wir mit dem Essen fertig und ich muss ***** Sterne vergeben. Diese Grünkohlvariation ist sehr, sehr gut!!!! Da wir Knoblauchfans sind habe davon mehr genommen (frischer Knobi).

Gibt es nächste Woche gleich nochmal!
Kommentar hilfreich?

hardcoresonne

02.02.2015 10:20 Uhr

Ich habe diese Rezept am Wochenende ausprobiert. Und es war unglaublich! Mein Freund meinte das ist jetzt seine Lieblings-Lasagne :-)
Ich habe das Rezept nach Anleitung zubereitet, aber noch in dünne Scheiben geschnittene Kohlwurst (Mettenden) hinzugefügt in die Schichten. Es war super lecker und wird definitiv jetzt öfter in der Grünkohlzeit gekocht!

Vielen Dank für das super Rezept.
Kommentar hilfreich?

Anna-Belle

14.12.2015 07:58 Uhr

Ich finde dein Rezept sehr lecker, wenn man es noch etwas verfeinert. Knackiger würzen, ich hab Chili, Knoblauch und mehr Sojasauce rangemacht. Ich habe noch ganze und gesalzene Erdnüsse dazugetan. Aber sie ist ein bisschen trocken.
Alles in allem, tolles Grundrezept zum individuellen Gestalten. Vielen Dank
Kommentar hilfreich?

ases

20.12.2015 21:05 Uhr

Das Rezept war die ideale Kombination für uns. Die Menge hätte aber gut für 6 Personen gereicht und die 250 g Nudelplatten waren etwas knapp.

Danke für das Rezept
Ases
Kommentar hilfreich?

Wirsten

22.12.2015 15:35 Uhr

Eigentlich bin ich nicht so der Grünkohl-Freund, doch da er so gesund ist haben wir mal dieses Rezept ausprobiert und es war wirklich sehr sehr lecker!! Danke dafür!:)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de