Marmor - Gugelhupf

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
Ei(er)
1 EL Rum
250 ml Milch
3 EL Kakaopulver
  Puderzucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Butter mit gesiebtem Zucker, Vanillezucker und Rum schaumig rühren. Nach und nach Eidotter unterrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und gesiebt abwechselnd mit der Milch unter die Dottermasse rühren. Eiklar zu Schnee schlagen und unterheben.
Teigmasse teilen, eine Hälfte mit 3 EL Kakaopulver verrühren.
In eine gefettete und bemehlte Gugelhupfform zuerst die helle Teigmasse füllen, danach die dunkle Teigmasse darauf geben. Mit einer Gabel durch den Teig ziehen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 50–60 Minuten backen.

Den Gugelhupf auskühlen lassen, stürzen und mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


mima53

29.02.2008 09:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Grete

dieser feine Hupf ist ein Gedicht -
ich habe nur etwas weniger Zucker genommen und weil Rum leider aus war- habe ich Amaretto rein gegeben - schmeckt super

liebe Grüße Mima

cooleTina

08.03.2008 18:58 Uhr

Hallo Grete,

habe vorige Woche den Hupf gebacken, wir bekamen kleine Kinder zu Besuch.
Er ist super angekommen, werde ich bestimmt öfter backen.

Vielen dank für das Rezept.

Liebe Grüße Tina

Bali-Bine

15.03.2008 19:38 Uhr

Liebe Grete!

Habe heute deinen leckeren Gugelhupf gebacken. Ein tolles Rezept, einfach und schnell gemacht und gelingt auch super!

Wie ich schon in deiner Gruppe geschrieben habe, der Marmorgugelhupf schmeckt herrlich! Er ist flaumig und locker, hat die richtige Süße, perfekt! Es ist einer der besten Marmorgugels, die ich je gegessen habe. Dieses Rezept werde ich ganz sicher wieder backen, so viel steht fest!

Vielen lieben Dank für dieses Rezept! LG, Bali-Bine

shi_kira

20.03.2008 15:47 Uhr

Ein wunderschönes Rezept. Schmeckt super gut und hält sich toll. LG Gisela

moehrchen177

08.04.2008 12:58 Uhr

Habe den Kuchen zum 1. Geburtstag meiner Tochter für die Krabbelgruppe gemacht. Einfach lecker! Alle waren begeistert! Besonders für die kleinen ein optimaler Kuchen.

angie8976

11.04.2008 09:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe den Kuchen schon 2 Mal gebacken,und ich muß sagen,der Gugelhupf ist einfach oberlecker!!!
Er ist einfach in der Zubereitung,schmeckt schön saftig,ist locker fluffig wie ein Wölkchen,kurz gesagt ein Traum von Gugelhupf!
Jeder wollte schon das Rezept von mir und ich bin mir sicher,diesen Kuchen wird es noch oft geben!

Vielen lieben Dank für das Rezept!
LG :-)) angie8976

Sunflower46

28.04.2008 15:58 Uhr

Hallo genovefa56,

habe am Wochenende den Kuchen gebacken. Für die Komplimente, die ich dafür bekam, möchte ich mich bei Dir mit 5 Punkten bedanken. Tolles Rezept!

LG

Gabi

ulliratsch

14.07.2008 22:57 Uhr

Hallo Genovefa,
dieser Hupf ist himmlisch -super lecker,
hab ihn am Wochenende gemacht.
Wird es wieder mal geben:

Danke für das leckere Rezept.

LG:ULLI

bröserl1

10.08.2008 21:05 Uhr

Hallo Genovefa,

Heute habe ich deinen Hupf gebacken und er war super saftig und luftig !!
Gibt´s bestimmt bald wieder!!

Danke für´s Rezept und liebe Grüße

Bröserl

devilsangel2408

26.08.2008 23:53 Uhr

Hallo Grete,

den Gugelhupf hab ich jetzt schon zum zweiten mal gemacht. Der kam bei meinen Gästen super an, und ging weg wie warme Semmeln ! Der ist wirklich sehr lecker !!!

Foto folgt.

LG Devilsangel

neveragain

07.09.2008 20:17 Uhr

Juchu......ein lang vermisstes Rezept aus meiner Kindheit, endlich wiedergefunden!! Leeeeeeeeecker, unmöglich, dass der Kuchen bis zum nächsten Tag überlebt....!

Vielen, vielen Dank und volle Punktzahl dafür!

Never

Sandi1980

16.09.2008 17:55 Uhr

Hallo,

ich hab diesen Marmor-Gugelhupf für meinen Mann gemacht - er und seine Arbeitskollegen sind sich einig, dass das der Beste ist!

Liebe Grüße,

Sandi

genovefa56

02.10.2008 03:14 Uhr

Hallo,

danke euch für eure Kommentare, ja der Marmorgugelhupf ist eigentlich der Hit der Gugelhüpfe,-)

LG Grete

ploschi01

15.10.2008 08:55 Uhr

Hallo genovefa,

wirklich lecker der Gugelhupf.
Ich habe gerade einige andere Gugelhupf-Rezepte ausgedruckt.Die kommen als naechstes dran.

Liebe Gruesse, melanie

Fotos kommen noch.

Cyberlady

19.10.2008 14:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Liebe Grete

habe heute deinen Marmor Hupf gebacken - ein Gedicht

zart, locker und ein ganz feiner Geschmack

habe Öl genommen, da ich keine Butter Zuhause hatte und noch einen EL Nutelle in den Schokoteig gegeben

LG

Michi

Siham1977

19.10.2008 23:41 Uhr

Hallo Grete

also hab den Kuchen heute nachgebacken mhhhhh lecker.

Ich habe anstatt Kakao Nutella benutz.

Danke für dein Rezept

Ich werde jetzt alle paar Tage einige deiner Rezpte ausprobieren.Die haben für mich den Vorteil das sie Erfolgsversprechend sind.

LG

Siham

tamara3

24.10.2008 08:20 Uhr

Hallo Grete!

Habe deinen Marmorgugelhupf jetzt schon etliche Mal gebacken und jedes Mal war er so lecker. Ich backe nur mehr nach diesem Rezept.

LG Roswitha

amijoghurt

30.11.2008 14:56 Uhr

an diesem rezept kann man nichts aussetzen!!
das beste, was ich für marmorkuchen bis jetzt gemacht habe, und das kann man einfach nicht mehr toppen..er zergeht förmlich auf der zunge, so saftig und trotzdem locker, dass er fast zerfällt..total fein im geschmack und wahnsinnig gleichmäßig im ofen hochgegangen..
also, daumen hoch, echt top..

caponata

07.12.2008 14:50 Uhr

perfektes rezept. der gugelhupf wurde locker, saftig und voll lecker.

Pumpkin-Pie

17.12.2008 21:16 Uhr

Hallo,


Ich habe deinen Gugelhupf auch gebacken und er ist ganz toll geworden. Schön locker und luftig mit einem ganz tollen Geschmack. Den werde ich bestimmt nun öfters backen.

Ein sehr schönes Rezept.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

ufaudie58

12.01.2009 18:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Grete,

endlich komme ich mal dazu, den aus deinem Gugelhupf-Buch von mir nachgebackenen Marmorkuchen zu bewerten:
Also beim ersten Mal ist er ja wie gesagt etwas zusammengefallen, aber beim 2. Mal hab ich einfach nur 100 ml Milch genommen und zum Eiweiß schon mal nen Teil des Zuckers dazugerührt, dann war er super locker...alle waren begeistert... Er wird sicher noch oft gebacken...

Nochmal danke....

LG Uschi

danii20

13.01.2009 11:24 Uhr

Sehr gutes, tolles Rezept! Dankeschön!

Mfg Daniela

tubis

17.01.2009 13:39 Uhr

hallo,

der gugelhupf war sehr locker und hat allen geschmeckt.

ich hab anstelle von kakao gemahlene nüsse hinzugegeben.

danke für das rezept lg

big_bi

18.01.2009 15:40 Uhr

Hallo Grete,
dein Hupf ist im Ofen: 50 min. bei 155 Grad Umluft...... nach dem Stäbchentest ist er innen noch flüssig!! Laut Backofenthermometer kanns nicht an der Temperatur liegen. Was hab ich denn wohl falsch gemacht? Ich lasse ihn jetzt noch etwas drin und teste dann noch einmal.

LG von Birgit

big_bi

18.01.2009 15:49 Uhr

......ich hab mir jetzt mal andere Marmorkuchenrezepte angesehen, waren deine 175 Grad doch für Umluft gedacht? Auch 15 min später, ist der Kuchen von innen nur minimal fester. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wielange ich ihn insgesamt im Ofen lassen soll ;-)) kann mir jemand einen Tipp geben?!

Danköööö

LG Birgit

big_bi

18.01.2009 16:05 Uhr

Aaaalso, 75 min. bei 155 Grad Umluft und nichts ist laut Holzstäbchen mehr flüssig..... nu kühlt er grad ab und ich bin sicher, der schmeckt so gut wie er duftet. Ich liebe nämlich deine Hüpfe, liebe Grete.

Ich bin schwer gespannt ;-))
Birgit

big_bi

22.01.2009 15:26 Uhr

Hallo Grete,
so, der Kuchen ist längst verspeist und er hat wirklich außerordentlich gut geschmeckt - auch nach 2 Tagen! war er nicht trocken, sondern immer noch schön saftig.

Naja, wieso er bei mir 75 min. backen musste kann ich mir nicht erklären..... aber ich werde mal wieder in deiner Gruppe vorbei schauen, da kriege ich sicher geholfen.

LG von Birgit

Ilona58

23.01.2009 05:39 Uhr

Moin,
der ist ist Extraklasse.Von uns 5*.
LG Ilona58

samantha34

25.01.2009 18:26 Uhr

hallo,

habe in den letzten zwei wochen glaube ich ca. 15 gugelhupf varianten gebacken, wollte dennnn perfekten gugelhupf machen. keiner der 15 war perfekt (ohne probleme gemacht, geschacklich nicht schlecht - könnte trotzdem besser schmecken, leider am nächsten tag trocken) heute machte ich diesen hier, nicht nur das er perfekt schmeckt, sondern war auch flaumig und saftig - kurz gesagt: mein perfekter gugelhupf, mal sehen, ob er morgen genau so flaumig und saftig ist.

für den gugelhupf nahm ich griffiges mehl, da ja beim rezpt nicht erwähnt wurde, welches man hier nehmen sollte

wirklich sehr sehr empfehlenswert! so zubereiten wie es im rezpt steht!

lg jasmin

Kochmami04

25.01.2009 21:02 Uhr

Hallo,
von mir gibt es ein riesengroßes Lob für dieses Rezept. Ich habe den Kuchen heute gebacken und er schmeckt köstlich!!! So schön locker und saftig! Der wird auf jeden Fall wieder gebacken!!!

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Gruß Claudia

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


kaddili88

11.07.2014 22:39 Uhr

Viel zu fluffig... Schmeckt nicht wie marmorkuchen

TIMO17

28.07.2014 16:24 Uhr

Hallo,

von mir gibt es 5 Sterne für den Kuchen!!!!!!

Er ist schnell gemacht und noch schneller aufgegessen!!! Durch den Eischnee ist er richtig locker und wenn mein Mann Kuchen isst, dann hat das schon was zu bedeuten! Hast Du noch mehr so genialen Rezepte? Gruß Yvonne

Fahrkarte

31.07.2014 18:10 Uhr

Hallo Genovefa56
Wieder einmal ein in lockerer, leckerer Gugelhupf - ein Klassiker.
Danke für das tolle Rezept! Yummi ;)
(Foto ist hochgeladen)

Gruß
Fahrkarte

genovefa56

31.07.2014 18:31 Uhr

Yvonne,
freut mich - ja durch Eischnee wird die Beschaffenheit des Teges einfach locker...
schau Dich um es gibt einige Hüpfe hier...

Lg Grete

francette

15.08.2014 16:35 Uhr

Seeehr lecker!

Hab klitzekleine Guggels gemacht, ca 1,5 cm
Habe die hälfte des Teiges genommen und zwei Silikonformen a 20 Stück hergestellt.
Teig ist gut aufgegangen, beim nächsten mal befülle ich die Förmchen nur zu 2/3
Die Backzeit betrug 13 Minuten....

Klasse, das mach ich wieder

GLG
francette

genovefa56

15.08.2014 17:19 Uhr

Hallo francette,

find ich super einfach toll auch hier so kleine Hüpfchen zu backen!

Lg. Grete

Freya1984

22.08.2014 15:59 Uhr

Der Kuchen hat mich total überzeugt!!
Super locker und lecker bei wenigen Zutaten, perfekt :) Ich hab in den hellen Teig noch zartbitterschoko getan und in den dunklen Teig weiße. Ein Träumchen! Habe nur 200g Zucker genommen, das hat uns völlig gereicht.
Und der Kuchen war auch nach ein paar Tagen noch immer nicht trocken.

genovefa56

25.08.2014 02:45 Uhr

Hallo Freya,

danke für das Lob: auch eine tolle Variante, super.

Lg Grete

kitienok

16.09.2014 20:40 Uhr

Hallo!
Das Rezept hab ich heute ausprobiert und der Kuchen ist der Hammer geworden!!! Sieht toll aus und schmeckt toll!!! Vielen Dank für das super Rezept ! Von mir 5 punkte und ein Bild.

P. S.: Ich habe noch Schockoglasur gemacht und übergossen.
Liebe Grüße
Katie

genovefa56

16.09.2014 20:52 Uhr

Hallo Katie,
toll freut mich, und mit Schokoglasur ein Traum...

Lg. Grete

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de