Haferflocken Cookies

Orginal : Vanishing oatmeal Cookies
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Tasse/n Margarine
1 Tasse/n Zucker, brauner
1/2 Tasse/n Zucker
Ei(er)
1 TL Buttervanille-Aroma
1 1/2 Tasse/n Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1/2 TL Salz
3 Tasse/n Haferflocken
  Chips (Chocolate-Chips bzw. Schokotropfen)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst den Zucker, die Eier, Margarine und Vanille-Aroma miteinander verrühren. Anschließend Mehl, Backpulver, Salz und Zimt miteinander mischen und unterrühren. Zum Schluss die Haferflocken und Chocolate-Chips (Schokotropfen) unterheben. Den Teig mit einem Teelöffel zu kleinen Häufchen formen und auf das gefettete od. mit Backpapier belegte Backblech setzen. Bei ca. 180°C etwa 12 - 15 Minuten backen.
Nicht zu dicht aneinander setzen!!!
Hinweis: Eine Tasse = ca.1/4 l Inhalt

Kommentare anderer Nutzer


Naty1

26.09.2003 07:15 Uhr

Die Cookies sind sehr lecker und leicht zu backen. Auch ohne Schokotropfen ein Genuss.

geranienbaum

20.11.2004 16:46 Uhr

Habe sie auch heute gebacken,der Teig ist blitzschnell zusammengerührt und man braucht auch nichts ausrollen und ausstechen.Die Plätzchen schmecken super.

LG

Ingrid

Streuselkuchenbaecker

07.12.2004 16:59 Uhr

Die Kekse schmecken einfach super

hoagie

10.12.2004 23:39 Uhr

Eine extrem leckere Variante für einen Nuss-Allergiker.
Und sehr locker. Ausgezeichnet!

Merry x-mas,
Hoagie

selmari

15.12.2004 15:29 Uhr

das hat heute nicht geklappt.
sie sehen aus als sei ein LÖKW darübergefahren

jordilaforge

27.02.2005 13:23 Uhr

Superschnell und echt lecker!
Hab allerdings noch zwei handvoll gehackte Walnüsse dazu gegeben.

buntibunt

26.07.2005 11:29 Uhr

Hi, ich habe die cookies am WE gebacken, habe mich an das rezept gehalten und 3 tassen haferflocken genommen. schmecken richtig lecker und sind schön kernig! diese kekse werden auf jeden fall wieder gebacken!
Danke für's rezept, ciao Silke :o)

Jendrik66

03.12.2005 18:03 Uhr

Hallo,habe die Kekse auch fertig.Anstatt Schokotropfen habe ich gehackte Kuvertüre genommen.
Super leckeres Rezept!!!!
LG Jasmin

sesto_sento

26.01.2006 19:49 Uhr

Hab sie vorhin auch gebacken, hab anstatt Chips Kochschokolade zerstückelt und reingegeben, bei wenigen gabs dann auch noch ein kleines Stück Schokolade obendrauf. Lecker!
lg

Bastian1982

07.09.2006 09:19 Uhr

Hoi

Ich habe eine Frage. Heute habe ich alle Produkte gekauft die ich brauche, meine Frage .
Muss die butter zerlaufen sein also ( warm ).

GrüneTomate

06.01.2007 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe die KEkse vo Weihanchten gebacken. Finde sie extrem süß und werde nächstes Mal weniger Zucker verwenden. Aussehen tun sie super. Richtig amerikanisch :-)

StadtLandHund

29.07.2007 11:03 Uhr

Perfekt!!!
Einfach suuuper lecker!
Habe alerdings 1 Ei mehr benötigt. Und habe Zarbitter und Weiße Schokolade benutzt und diese Kombi schmeckt wirklich suuuper!
Danke für das tolle Rezept!

Tuss

08.10.2007 11:01 Uhr

Hallo,

um es kurz zu sagen:
geringer Aufwand + günstige Zutaten + wenig schmutziges Geschirr = großartiges Ergebnis!!!
durfte gleich am nächsten Tag noch ne Fuhre Cookies backen, weil die sowas von lecker waren. Die gehen ja weg wie warme Semmeln.
Wenn man die Hände leicht mit Wasser benetzt, dann kann man problemlos schöne Kugeln formen. Hatte keine SChokotropfen daheim, also gabs gehackte Kuvertüre.
Viiiiiiielen liebe Dank fürs schöne Rezept. Gehört jetzt zum Standardrepertoire :-D
Volle Punktzahl!!!

Lg

Tuss

Bericender

25.11.2007 13:41 Uhr

Die Cookies sind total super. Ich hab anstatt der Haferfloken haferflakes genommen (die kleinen Kügelchen die es auch immer in der JH zum Frühstück gibt). Bei Selgros gibts 2 kg für 3 oder 4 €

Wolc

03.02.2008 13:47 Uhr

Sehr leckere Cookies!

Wir haben für eine Portion 100g dunkle Schokolade (gehackt) genommen.

Das einzige Hindernis war, dass wir den Hinweis mit den großen Abständen auf dem Blech nicht ernst genug genommen haben ;)
Die Cookies fließen wirklich sehr weit auseinander. (werden aber hart, sobald sie abgekühlt sind)

Ulliputzz

28.02.2008 23:52 Uhr

einfaches rezept und super lecker, perfekt!!

nives

25.04.2008 12:23 Uhr

Fand sie auch zu süß aber ansonsten perfekt!

timminger

29.11.2008 19:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

extrem lecker! Habe "nur" 1 Tasse Zucker genommen. Hat vollkommen ausgereicht. Besonders klasse sind die Tassen-Angaben. So konnten auch meine Kinder (4,6 u.7) mit den Mengen was anfangen und haben sich aktiv mit eingebracht. War ein Riesenspass und ein Tolles Erfolgserlebnis für meine Kurzen. Leider haben die Kekse die Auskühlzeit nicht überlebt.....:-)

bombine

03.02.2009 16:46 Uhr

Hi,

statt Zimt habe ich Backkakao in den Teig gemischt, ansonsten habe ich mich an das Rezept gehalten. Vier Bleche mit insgesamt 80 Cookies sind es geworden und sie schmecken megalecker! Danke fürs Rezept.

LG bombine

anja_semler

03.03.2009 17:27 Uhr

hi,
ich bin auch gerade hier am backen cookies sind im offen da ich dieses Rezept schon kenne von meinem Schwiegervater habe ich keinezweifel das sie schmecken. mein Schwiegervater tut immer noch Erdnussbutter rein so ein halbes glass oder so einfach nach geschmack

Schnutzele

28.03.2009 20:43 Uhr

Hi,

wir finden die Cookies auch total lecker. Hatte nur noch ein Ei zu da, was aber auch gut funktioniert hat. Den Tip von anja_semler habe ich gleich in die Tat umgesetzt u. ein kleines Restle Erdnusbutter mit rein. Hat super gepasst. Werd ich auf jeden Fall wieder mal machen - achja, hab auch nur eine Tasse Zucker genommen, fanden wir völlig ausreichend so. Dankeschön für das Rezept.

LG, Schnutzele

stablah

15.04.2009 22:46 Uhr

Sehr lecker! Habe noch einen Schuss Ahornsirup dazugegeben. Man kann statt Schokolade auch gut Rosinen unterheben! Mmhhhh!

Sabll

12.05.2009 12:46 Uhr

Super Rezept die Cookies waren super lecker und einfach zu zubereiten!

calubo

16.05.2009 18:00 Uhr

sehr lecker echt super, gingen weg wie warme Semmeln

liebe Grüße von
Calubo

nani80

12.07.2009 10:02 Uhr

Würde sie ja auch gerne machen, mag aber diese Tassen-angaben gar nicht, wieviel Butter soll also rein, in Gramm????? Will sie am nächsten Woende machen, bitte um Hilfe. Vielen DANK

delacre

31.07.2009 18:27 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey nani!
Also ich habe etwa 200g Margarine für dieses Rezept benötigt
Liebe Grüße

delacre

31.07.2009 18:27 Uhr

Hi!
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen - deine Cookies schmecken einfach fabelhaft! Jedoch habe auch ich die halbe Tasse weißen Zucker weg gelassen und fand sie definitiv süß genug.
Einen Teil der Cookies habe ich mit Halbfettmargarine gemacht und hatte auch hierbei keine Probleme - geschmacklich habe ich auch so gut wie keinen Unterschied bemerkt.
Liebe Grüße delacre

Froppidop

16.08.2009 16:07 Uhr

Ich habe die Hälfte genommen, statt Butter Margarine und etwas weniger davon und den weißen Zucker habe ich weggelassen. Statt Schokotropfen habe ich einfach ein wenig Blockschokolade reingeraspelt.

Hat super geschmackt und das sind auch Kekse, die super sättigend sind. Yummy!
: )

_mynona_

07.11.2009 19:57 Uhr

Den Zimt hab ich weggelassen, nur eine halbe Tasse braunen Zucker und statt des weißen Zuckers habe ich eine Tasse Agavendicksaft genommen. Die Hälfte des Teiges habe ich mit Schokoladenstückchen (weiß und braun) gemischt, die andere Hälfte einfach so "pur" gelassen. So durfte auch mein Sohn einen Cookie genießen :-)

Sehr lecker, gehört jetzt auch zu meiner Cookie Sammlung!

Danke,
mynona

Pippilotta_007

16.11.2009 15:10 Uhr

Die Kekse schmecken wunderbar! Vielen Dank für das tolle Rezept, habe allerdings nur eine halbe tasse weißen Zucker und eine viertel tasse braunen Zucker verwendet...
Beim nächsten mal werde ich noch Cranberries mit untermischen und die Schokostücke weg lassen..

Ist aber jetzt eine fester Bestandteil meiner Cookie-Rezeptsammlung!!

Beti2008

03.12.2009 11:55 Uhr

Ich habe diese Cookies vor 1-2 Jahren schon einmal gebacken und sie sind einfach der HIT! Werde sie am WE wieder backen :) Danke für das Rezept & LG

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


melgil

25.05.2012 11:53 Uhr

Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe das Rezept grade gebacken. Ausser dem Vanillearoma habe ich alles nach Rezept gemacht. Das Vanillearome habe ich mit VanilleBack ausgetauscht (hatte kein Aroma hier). Lecker sind die Cookies auch geworden aber die sind gar nicht auseinander gegangen sondern in der Häufchen-Form geblieben. Hat das einen Grund, soll ja nicht so sein, oder?

Bobby-wal

17.08.2012 10:46 Uhr

Hallo,

bei mir sind die Cookies auch Häufchen geblieben. Ich habe vielleicht zu wenig Margarine oder zuviel Haferflocken genommen. Geschmacklich sind sie aber trotzdem lecker.

Lg Bobby-wal

Backfee19

23.06.2012 11:19 Uhr

Hallo,

hab die Kekse gerad gemacht und war innerhalb weniger Minuten fertig, wirklich ein super Rezept für den kleien Hunger zwischendurch.
Leider ist mir das erste Backbleck ein wenig schwarz von unten geworden, obwohl die empfohlene Backzeit gerad mal zu 2/3 vorbei war, da muss man echt aufpassen.
Außerdem hab ich anstatt schokotropfen krokant in den Teig reingemischt und stattdessen jeweils ein Schokostück auf jeweils einen Teighaufen gesetzt. Die Schokolade ist richtig schön zerlaufen und der Krokant macht das ganze noch knuspriger.
Daumen hoch, ein super einfaches und leckeres Rezept.

Ebbhead

17.08.2012 22:53 Uhr

Kann mich nur anschließen, sehr lecker. Bin sowieso der totale Haferflocken-Fan und dieser Geschmack kommt in diesen Cookies ganz toll zur Geltung.
Allerdings habe ich nicht wie von vielen empfohlen, die Zuckermenge reduziert, sondern mich genau daran gehalten und fand es einfach perfekt.

Statt Choco-Chips habe ich übrigens M&M's mit rein, die Crispy und die normalen, sehr lecker und sehr schokoladig!

Fotos habe ich schon hochgeladen!

Danke für das super Rezept!

sukeyhamburg17

22.10.2012 14:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe die Cookies dieser Tage nachgebacken, habe die amerikanischen cups dafuer genommen.....

Man sollte aber schon den weissen Zucker dazu geben. Und auch die richtigen Mengenverhaeltnissse haben. Die Menge des braunen Zuckers kann man ggf. auf 170 g verringern.... Und die Cookies werden bei Ober/Unterhitze gebacken....

Die Cookies waren gut.

Ich gebe hier einmal die Mengen in Gramm:

1 Tasse Butter oder Margarine = 225 g
1 Tasse Zucker, braun = 220 g
1/2 Tasse Zucker, weiss =100 g
1 1/2 Tassen Mehl = 190 g
3 Tassen Haferflocken = 250 g

1 Tasse Schokoladentroepfchen = 150 g

Liebe Gruesse und happy cooking

Susan, Pittsburgh, PA, USA

Toskanapflanze

09.11.2012 23:04 Uhr

Hi! Dankeschön für´s Umrechnen! Ich backe auch lieber ohne \"Tassen\" und werde das spätestens am Montag ausprobieren! :-)

sukeyhamburg17

10.11.2012 21:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Toskanapflanze,

ein ganz wichtiger Hinweis noch fuer dich!

Bitte die Kekse entweder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen oder - auf ein UNGEFETTETES Backblech. Bitte das Backblech nicht einfetten! Sie laufen sonst auseinander.....

Dieses wurde bei der Uebersetzung des Rezeptes leider nicht richtig angegeben.....

Liebe Gruesse,

Susan

Toskanapflanze

10.11.2012 21:59 Uhr

Danke Susan! Aus Pittsburgh oder Hamburg? Ich hätte ehrlich gesagt wie immer Backpapier drauf getan, einfetten ist mir zu umständlich. Ich freu mich schon darauf, werde sie am Montag mit Schülern backen - und evtl. im Lauf der Woche Rückmeldung geben. Schönen Sonntag!

Toskanapflanze

12.11.2012 18:36 Uhr

Danke an Angeleye und aber auch sehr an sukeyhamburg17. Habe die Kekse nach deinen Grammangaben gebacken. Lecker!!!

Margarine in der Mikro erwärmt, ausschließlich 200g weißen Zucker genommen, und für die 150g Schoki je 50g Zartbitter, weiße Schoki und Vollmilchtröpfchen - alles von Lidl, die Schoki ist dort günstig, gut, fair und leicht zu hacken, da dünn! Rezept ist total empfehlenswert, kam super bei den Schülern und mir an. Werden sie am Montag nochmal backen!

Werde vielleicht mal mein Macadamia-weiße Schoki-Cookies Rezept verraten, wenn ich Zeit zum Eingeben habe.

Janaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

01.12.2012 21:05 Uhr

Wie viele Kekse kommen ungefähr dabei raus?

Experimentalistin

22.03.2013 19:01 Uhr

Wenn ich mich recht erinnere, bekomme ich aus der Menge 3 Fuhren à 9 Kekse, also 27 Stück, heraus. Forme sie allerdings mit einem Esslöffel statt einem Teelöffel, sodass sie bei mir wohl größer ausfallen als laut Rezept.

Experimentalistin

22.03.2013 18:58 Uhr

Hab dieses Rezept fest in meine Standardsammlung aufgenommen und backe die Cookies immer und immer wieder. Äußerst lecker (übrigens auch mit Vollkornmehl) und verhältnismäßig schnell gemacht (abgesehen davon, dass ich nur 'nen Miniofen besitze und immer nur neun Stück auf einmal machen kann).

mawupp

22.01.2014 18:25 Uhr

Hallo,

ich bin begeistert. Aus der Masse habe ich 55 (!) Cookies gebacken, es duftet in der ganzen Wohnung und der Geschmack ist herrlich.

Danke für das schöne, einfache Rezept, das ist mir 5 Sterne wert!

Monstermiezen

23.01.2014 18:59 Uhr

meine allersrsten Cookies, und superlecker! habe auch nur 1tasse braunen Zucker, und den weißen weggelassen. ansonsten jeweils 1 tasse gehackte Schokolade( rest von weihnachten), gemischte gehackte Nüsse und haferflocken genommen. wird es immer wieder geben, danke für das leckere rezept. hoffe meine damen sind morgen auf dem betriebsausflug genauso begeistert wie ich

Monstermiezen

23.01.2014 18:59 Uhr

bei mir waren es übrigens 40 stück , mit teelöffeln geformt

nettchenpaul

02.03.2014 17:42 Uhr

Hallo,

habe heute Deine obermegalegga Cookies gebacken, mir das Rezept gleich ausgedruckt & in meine "Sammlung" geheftet!

Werde sie jetzt desöfteren backen, einfach himmlisch diese Teilchen! :O))))

Einen schönen Sonntagabend wünscht nettchenpaul

Tk84

06.03.2014 16:51 Uhr

Super lecker!

Habe sie auch mit feuchten Händen zu cookies geformt da ich etwas mehr Haferflocken genommen hab (wollte keinen kleine Rest in der Tüte lassen)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de