Hähnchenbrüste mit Paprika - Sahnesauce

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Hähnchenbrüste
Paprikaschote(n), rote
200 ml Sahne oder Cremefine von Rama
250 ml Hühnerbrühe
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
1 EL Öl
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Paprikaschoten putzen und in Würfel schneiden. Die Hähnchenbrüste waschen und trocken tupfen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch abziehen und pressen.

Die Hähnchenbrüste in heißem Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Nun Zwiebel, Knoblauch und die Paprikawürfel zugeben und anbraten. Etwas von den Paprikawürfeln vorher abnehmen und für die Dekoration übrig lassen.
Mit der Brühe ablöschen und alles kurz köcheln lassen. Die Sauce pürieren (Vorsicht: Heiß - evtl. vorher in ein anderes Gefäß umschütten). Nun mit Sahne oder Cremefine verfeinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Hühnerbrust wieder in die Pfanne hineinlegen und bei milder Hitze - sonst wird das Fleisch zu trocken - ca. 5 Minuten ziehen lassen.

Nun kann man das Fleisch in Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten (oder auch im Ganzen auf die Teller geben). Die Sauce darüber geben, mit den beiseite genommenen Paprikawürfeln dekorieren und servieren.

Hierzu passen Spätzle oder Baguette.

Kommentare anderer Nutzer


MReinart

14.04.2008 04:54 Uhr

Hallo

habe gestern mal dieses Rezept getestet und muss sagen, sehr lecker.
Zubereitung ist total einfach und geht recht fix.
Habe die Hähnchenbrust als "Geschnetzeltes" verarbeitet und Nudeln dazu gemacht.
Reis ist vielleicht angebrachter da die Nudeln die leckere Sauce nicht so gut aufnehmen...

Beste Grüße

Michael

whiteangelstar

09.10.2009 07:19 Uhr

Hallo,

Habe auch gestern dieses Rezept probiert und es war sehr lecker und nicht zu aufwendig, außer daß man die Soße vorrübergehend umfüllen mußte. Da ich nur noch einen halben Becher Sahne hatte wurde kurzerhand noch ein halbes P. Frischkäse in der Soße verrührt.
Allerdings habe ich Salzkartoffeln dazu gemacht, harmoniert auch sehr gut mit der Soße.
Foto habe ich auch noch machen können...

Viele Grüße

kakaomaus

23.12.2010 12:29 Uhr

Hallo

das Rezept gab es zum Abend bei mir.
Leider habe ich die Hähnchenbrust zu kurz angebraten (ich kriegs einfach nicht hin).
Die Sauce war irre lecker, musste das Hähnchen aber noch darin nachkochen damit ich das Fleisch durchgart.

Ich bin begeistert, super lecker.
Pürierte Sauce habe ich schon lange nicht mehr gekocht. Leider konnte ich kein Bild machen, da ich so einen Hunger hatte :-)

Zoe1964

01.06.2013 20:53 Uhr

Hallo kakaomaus,
vielleicht solltest du die Hähnchenbrustfilets einfach waagerecht halbieren, dann lassen sie sich schneller garen, da sie nicht mehr so dick sind. Das gibt dann auch gleich die doppelte Menge Fleisch fürs Auge....

Zoe1964

01.06.2013 20:27 Uhr

Hallo grasberger
habe das Rezept gerade ausprobiert und es hat der Familie super geschmeckt! Als kleine Abwandlung
habe ich -um Fett zu sparen- statt Sahne und Creme Fine einfach fettarme Milch genommen und die
Soße ein wenig mit Sossenbinder angedickt. Außerdem habe ich noch etwas Paprikapulver zugegeben.
Dieses leckere Rezept ist auf jeden Fall in unserem Kochbuch notiert und wird es noch oft geben!
Vielen Dank für die Inspiration,
Zoe1964

Shayka

04.07.2013 11:58 Uhr

Gestern habe ich das Rezept ausprobiert und muß sagen, einfach super lecker und einfach nachzukochen. Da ich Reis liebe gab es den natürlich dazu und grünen Salat.
Einfach lecker!!!! Vielen Dank für dies tolle Rezept!!!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de