Glasiertes Schweinefilet

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

800 g Schweinefilet(s)
1 EL Olivenöl
Schalotte(n)
Knoblauchzehe(n)
2 Zweig/e Thymian
1/2  Chilischote(n)
2 EL Honig
50 ml Balsamico
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Filet parieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in der Pfanne erhitzen und das Filet von allen Seiten kräftig anbraten.
Die halbierten Schalotten, angedrückten Knoblauchzehen, gewürfelte Chilischote und die Thymianzweige hinzufügen. Den Honig mit dem Basalmico vermischen. Das Fleisch damit bepinseln und in eine Bratenform legen. Die angebratenen Aromaten hinzufügen.
Alles in einem auf 150 Grad vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten garen. Das Fleisch des öfteren mit der Honig - Balsamico - Marinade begießen.
Zum Schluss das Fleisch in Tranchen schneiden und servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Lucyfe

22.08.2008 19:04 Uhr

Also das Rezept ist von der Idee her wirklich super und geschmacklich bin ich voll dabei - die Mischung aus sauer und süß ist herrlich. Allerdings bleibt für mich die Frage offen, was "parieren" heißt und für welchen Ofen die Angabe gemeint ist. Bei Ober- nud Unterhitze ist 150° jedenfalls deutlich zu wenig... Ich hab dem Fleich da 200 gegeben und nach 20 Minuten war es perfekt. Die Schalotten habe ich durch richtige Zwiebeln ersetzt (waren keine Schalotten da ;-)) und die wurden richtig schön knusprig und wurden mit den Filetscheiben serviert, was sehr lecker war.

Vielen Dank für das Rezept!

Lucyfe

Kochwichtel007

23.08.2008 06:56 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Lucyfe,
parieren bedeutet das Fleisch von Sehnen und Fett entfernen. Mit der Ofentemperatur ist das so eine Sache. Jeder ist halt etwas verschieden. Bei mir reichen halt 150 Grad bei Ober-und Unterhitze aus.

LG aus NRW
Michael

heresbach

02.09.2008 14:14 Uhr

Sehr lecker und schnell gemacht. Ich habe eine ganze Chilischote genommen und sie nur dazugelegt. Hat mir gereicht... Gruß heresbach

Babz_

07.01.2009 13:15 Uhr

Wir haben das Rezept neulich ausprobiert, allerdings sicherheitshalber mal bei 180°. Für meinen Geschmack war es danach perfekt, einige "Mitesser" emfpamnden es jedoch als noch ein wenig zu rosa. Geschmacklich waren wir jedoch alle sehr angetan :)

Liebe Grüße, Babz

Kochwichtel007

07.01.2009 17:40 Uhr

Hallo Babz,
wir bevorzugen das Filet halt zartrosa. Wie Du schon sagtes, ist das eben geschmackssache.

LG
Michael

sfausdn

27.12.2009 16:38 Uhr

Hallo,
ich habe das Rezept exakt nach Anweisung nachgekocht...es war super. Dafür gebe ich gerne 5 Sterne.

Kochwichtel007

28.12.2009 15:53 Uhr

Es freut mich, dass es euch geschmeckt hat und vielen Dank für die tolle Bewertung.

LG
Michael

scarlett05

29.12.2009 01:11 Uhr

Hallo Michael, das Rezept ist wunderbar! Vielen Dank dafür!

polyrisos

08.08.2010 21:06 Uhr

Hallo Kochwichtel007,

durch den täglichen Thread "Heute wird gekocht..." wurde ich auf das 1-A-Rezept aufmerksam. Es wurde 1:1 nachgekocht & war zu frischen Bohnen und Kartoffeln einfach göttlich. Absolut lecker der Kontrast von süß und sauer, die-Zubereitungs-Angaben waren perfekt. Schönen Dank für dieses tolle Rezept!

Viele Grüße

polyrisos

Kochwichtel007

09.08.2010 17:23 Uhr

Hallo polyrisos,
vielen Dank für diese tolle Bewertung. Durch den \"Heute wird gekocht...\" habe auch ich schon super leckere Rezepte gefunden.

LG
Michael

nune97

17.08.2010 16:53 Uhr

Hallo,

das klingt sehr lecker! Könnte mir jemand verraten, ob da beim braten Sauce entsteht? Denn das Filet an sich ist ja sehr mager.. Oder was serviert ihr dazu?

Danke und viele Grüße
nune97

binecolonia

01.11.2010 19:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hab das Rezept für Gäste gemacht und es ist super angekommen.
Da einige der Gäste ihr Fleisch lieber "durch" haben, hab ich es nach dem Anbraten mit der Pfanne für 20 Minuten bei 180 Grad in den Ofen gestellt und nach dem Rausnehmen einfach den Deckel draufgemacht und noch ein paar Minuten nachziehen lassen, dann war´s genau richtig. Kein bisschen trocken und so gerade durchgegart. Werd ich wieder machen...

Waltraud155

01.04.2012 10:24 Uhr

Danke für das leckere Rezept, es hat uns wunderbar gemundet..

5 Punkte...

Waltraud

heldendinge

09.04.2012 17:17 Uhr

Zwar war es uns ein wenig zu süß - das nächste Mal nehme ich nur einen Löffel Honig - aber das Fleisch war butterzart. Werde ich garantiert nochmal machen

PettyHa

22.09.2012 17:21 Uhr

Hallo,

sehr lecker und mal ein etwas anderes Geschmackserlebnis! Toll!

Liebe Grüße
Petra

KochKnipser

23.12.2012 17:06 Uhr

Gerade eben ausprobiert - SUPER! RICHTIG SUPER!
Mein erstes Fleisch Rezept, in dem auch Honig eine Rolle spielt - Honig in Kombination mit Balsamico....

Hätte ich NIEMALS erwartet, das es SO GUAT is =) *nom nom

Meine persönliche Verfeinerung: Frische Champignons dazu =) (Geschmackssache)

knobichili

13.01.2013 18:06 Uhr

Bin nicht sehr großzügig damit aber dieses Gericht verdient seine 5*

Eine wunderbare Kombination der Gewürze und des Gemüses. sehr lecker.

Wir hatten Kartoffelspalten und Butterbohnen dazu was recht gut passte, aber beim sicherlich nächsten Mal wird es wohl Reis und Champignons dazu geben.

Ein absolut zu empfehlendes Rezept.

Liebe Grüße

knobi

dspitschan

10.04.2013 22:54 Uhr

Der Geschmack war super, ich muss die Temperaturen malauf meinen Ofen abstimmen. Ansonsten nur zu empfehlen

Ony

20.12.2014 16:31 Uhr

Wirklich ein sehr leckeres Rezept!

Ich habe jedoch statt dem Olivenöl ordentlich Butterfett genommen. Dadurch wird es zwar mächtiger, jedoch habe ich automatisch eine schöne Soße aus der Verbindung der Röstaromen mit dem Rest Balsamico und dem Butterfett.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de