Zutaten

400 g Reis (Risottoreis)
3 Knolle/n Fenchel
1 Liter Gemüsebrühe
6 EL Ricotta
Zitrone(n), unbehandelt
4 Zehe/n Knoblauch
Zwiebel(n)
200 g Parmesan
  Salz und Pfeffer
 etwas Butter zum Anbraten
  Olivenöl
 evtl. Chilischote(n), getrocknet, fein gemörsert
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 Zehen Knoblauch sowie die Zwiebel fein hacken, Butter in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebel und den Knoblauch leicht anbraten. Den Risottoreis hinzufügen und unter Rühren ebenfalls kurz mitbraten.

So viel Brühe hinzufügen, bis der Reis gut bedeckt ist. Ca. 30 Minuten lang bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel weich kochen lassen, regelmäßig umrühren. Sobald die Brühe verkocht ist, Brühe nachgießen (ich nehme nie die ganze Brühe auf einmal, damit am Ende nicht zu viel drin ist und man abgießen muss).

In der Zwischenzeit den gewaschenen Fenchel in Scheiben schneiden (Fenchelgrün für die Deko am Schluss fein hacken). 2 Knoblauchzehen fein hacken und mit dem Olivenöl in einem Topf anschmoren. Fenchelscheiben hinzugeben, salzen und pfeffern und bei kleiner Temperatur für ca. 20 Minuten weich garen lassen (einen Schuss Wasser hinzugeben).

Die Zitronenschale abreiben und die Zitrone auspressen. Den Saft der Zitrone mit dem Ricotta vermischen und abschmecken, wer es schärfer mag, fügt eine fein gemörserte Chilischote hinzu. Parmesan reiben.

Den Fenchel zum Reis geben und je nach Zustand des Reises noch ein wenig mitgaren lassen. Die geriebene Zitronenschale hinzufügen. Wenn der Reis gar ist, die Ricotta-Zitronenmischung und die Hälfte des geriebenen Parmesankäses unterheben. Abschließend abschmecken und mit dem gehackten Fenchelgrün und dem restlichen Parmesan verziert servieren.
Auch interessant: