Zutaten

500 g Äpfel
150 g Mehl
Ei(er)
40 g Zucker
350 ml Milch
1 EL Calvados
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zimt
1 Pck. Vanillezucker
1 Becher Naturjoghurt
50 g Butter
  Zucker zum Bestreuen
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten, außer den Äpfeln und der Butter, mischen und mit dem Rührgerät glatt rühren, bis ein nicht allzu flüssiger Teig entsteht. Backofen auf 175 Grad vorheizen. Die Äpfel entkernen, schälen, nach Belieben klein schneiden und zum Teig geben. Alles gut vermischen.

Eine Auflaufform großzügig ausbuttern und den Teig hineingeben. Das Ganze dann ca 1 Stunde backen bis es eine schöne braune Farbe angenommen hat. Aus dem Ofen nehmen, mit Zucker bestreuen und 20 Minuten abkühlen lassen.

Jetzt kann man den Clafoutis entweder gleich in der Form auf den Tisch bringen oder, wenn man Mut zum Risiko hat, ihn aus der Form stürzen und dann servieren, was natürlich mehr Dekovariationen ermöglicht.

Dazu passt prima ein guter, gekühlter Cidre Bouché, ein Crémant de Loire (Vouvray) oder einfach ein Gläschen Champagner.

Achtung an die Bioköche: Mit 100 % Vollkornmehl sollte man das Rezept besser nicht probieren! Meine Frau hat damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Bis zu einem Anteil von einem Viertel Vollkornmehl ist es allerdings problemlos machbar.