Zutaten

Hummer à 600 g
1/4 Zehe/n Geflügelbrühe
2 Zweig/e Rosmarin
2 Zweig/e Thymian
Lorbeerblätter
150 g Schalotte(n)
30 g Reis (Risottoreis)
1/2 Liter Geflügelbrühe
1/4 Liter Sahne
200 g Parmesan, gerieben
Eigelb
60 g Mehl
1 EL Olivenöl und 3 g Sepiatinte
20 g Grieß
4 Zweig/e Kerbel
4 g Trüffel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Nudeln Eigelb, Mehl, Grieß vermengen. Sepiatinte und Olivenöl zugeben und einen glatten Teig kneten. Dünn ausrollen und feine Nudeln herstellen.

Für den Parmesanschaum Schalottenwürfel und Reis in Öl glasig anschwitzen. Mit 0.5 Liter Geflügelbrühe auffüllen und um ⅔ einkochen. Sahne zugeben, mit geriebenen Parmesan aufmixen und durch ein feines Sieb passieren.

Hummer mit dem Kopf zum Abtöten in kochendes Wasser tauchen. Danach den Schwanz halbieren, Darm entfernen. Die Schere 2 Minuten in Salzwasser auskochen und ausbrechen. Den halbierten Schwanz in einem Durchschlag über dem Dampf aus Geflügelbrühe, Rosmarin, Thymian und Lorbeer gar dämpfen. Ca. 3 bis 4 Minuten vorher die Scheren dazugeben.

Die Nudeln kurz bissfest kochen, abgießen und mit Butter glacieren. Hummer darauf anrichten, mit Parmesanschaum nappieren. Mit Kerbel garnieren, Trüffel dünn darüber hobeln.
Auch interessant: