Gefülltes Perlhuhn mit Pflaumen und Äpfeln

super lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Perlhuhn, küchenfertiges (ca. 1,2 kg)
  Salz und Pfeffer
40 g Butterschmalz
400 ml Geflügelfond
5 EL Schlagsahne
2 EL Calvados oder Apfelsaft
2 EL Saucenbinder
  Für die Füllung:
250 g Äpfel
75 g Backpflaumen, entsteinte
Lorbeerblatt
1/2 Bund Thymian, frischen
2 EL Calvados oder Apfelsaft
  Salz und Pfeffer
1 Prise Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 560 kcal

Perlhuhn außen und innen gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Fett aus der Bauchhöhle herauslösen und beiseite stellen.

Für die Füllung:
Äpfel waschen, nach Wunsch schälen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Backpflaumen und Lorbeerblatt zugeben. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Die Hälfte der Thymianblättchen und Calvados oder Apfelsaft zugeben, vermischen, abschmecken.

Perlhuhn kräftig würzen, füllen. Öffnung zustecken. Hühnerfett in einem Bräter auslassen, Reste herausnehmen. Butterschmalz in dem Bräter erhitzen. Perlhuhn hineinlegen.
Im Backofen bei 190° ca. 1 1/4 - 1 1/2 Stunden braten. Zwischendurch mehrmals wenden und mit Bratensaft bepinseln.

Perlhuhn herausnehmen, warm stellen. Bratensatz mit Geflügelfond ablöschen und lösen. Durch ein Sieb in einen Topf gießen. Sahne und Calvados oder Apfelsaft zugeben, aufkochen. Soße binden und abschmecken. Restliche Thymianblätter untermischen.

Dazu passen Salzkartoffeln.

Kommentare anderer Nutzer


kaja63

02.02.2010 15:57 Uhr

Hallo Jicky,
ich habe dein Rezept anfang Januar nachgekocht.Es ist wirklich
einfach in der Zubereitung und allen hat es gut geschmeckt.
Nur habe ich für 4 Personen ein Perlhuhn mehr gekauft. Ein einsames
Perlhuhn für 4 ausgewachsene Esser ist wohl eher ein Appetithäppchen.
Es war das erste Mal, dass wir Perlhuhn gegessen haben und sicher
nicht das letzte Mal. Es ist wirklich lecker.

Tschüss,
Kaj63

Jicky

02.02.2010 20:07 Uhr

Hallo,

freut mich wenn es Euch allen gemundet hat. Wir essen ehrlich gesagt auch immer zu zweit ein ganzes Perlhuhn.

LG Jicky

hershel

29.12.2010 22:46 Uhr

Das schmeckt wirklich grandios!!!

Ich hatte keine Backpflaumen da, aber Datteln....könnte sein, daß es sogar besser war als mit den Pflaumen.

Danke für das tolle Rezept!!

Gruß Mina

(Bild kommt auch noch...)

Jicky

30.12.2010 09:29 Uhr

Hallo Mina,

tolle Idee mit den Datteln anstatt den Pflaumen. Danke für Deine Sternchen!

LG Jicky

oreliew

23.07.2012 20:01 Uhr

Hallo,

hatte ein Perlhuhn, aber kein richtiges Rezept. Habe Dein Rezept genommen, noch eine Zwiebel mit in die Füllung getan und es war Super.
Beilagen sind fast fehl am Platz. Man kann so richtig an Fleisch sattessen.

Gruß oreliew

gronholz

21.01.2013 20:42 Uhr

Wir haben schon zum zweiten Mal ein Perlhuhn nach diesem Rezept zubereitet. Super lecker - und ganz einfach!
Vielen Dank für dieses Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de