Perlhuhn oder Huhn mit Gemüse im Bratschlauch, einfach

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Perlhuhn, ca. 1,4 kg
1 Bund Möhre(n)
Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
Tomate(n)
250 g Champignons
1 Tasse Wein, weiß
1 Tasse Gemüsebrühe
6 m.-große Kartoffel(n)
  Für die Marinade:
2 Zweig/e Rosmarin, frisch gehackt
2 TL Currypaste, rote oder
2 TL Curry, scharf
2 TL Paprika, süß
Chilischote(n), zerstoßen, nicht entkernt
6 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüse schälen, ganz lassen. Den Ofen in der Zeit vorheizen. Die Kartoffeln halbieren, Möhren in grobe Stücke schneiden. Den Blütenansatz von den Tomaten entfernen, und die Tomaten ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Champignons halbieren oder vierteln und in Olivenöl mit Salz und Pfeffer stark anbraten. Aus dem Öl nehmen.

Den Bratschlauch auf einem kalten Blech großzügig ausbreiten und mit Kartoffeln, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, den angebratenen Champignons anschließend mit Weißwein und Brühe füllen.

Das Huhn waschen, parieren, in der Hälfte durchschneiden, die Bollen (Keulen) 2-mal schräg mit einem scharfen Messer einschneiden. Mit der angerührten Marinade bestreichen und mit der Hautseite auf das Gemüse im Bratschlauch legen.

Den Bratschlauch verschließen und 2 kleine Löcher hineinstechen. Bei 230°C, Heißluft 200°C, ca. 80 Min. im Ofen garen.

Danach das Gemüse und das Huhn aus dem Bratschlauch nehmen, auf ein Blech legen und zehn Min. grillen. In dieser Zeit aus dem Bratensaft eine Soße herstellen. Eventuell Fett vorher abschöpfen.

Kommentare anderer Nutzer


maxi_forstner

06.01.2012 23:56 Uhr

bisschen scharf, aber echt super lecker! :)
Kommentar hilfreich?

loriot2

25.01.2012 21:26 Uhr

Ich hoffe Du hast das "oder" zwischen der Currypaste und dem Curry gelesen :-0
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de