Muffins

Grundrezept - reicht für 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

240 g Mehl (Type 405)
1/2 Pck. Backpulver
1 TL Salz
Ei(er)
125 ml Milch
  Fett für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Muffinform fetten. Den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in die Mulden der füllen.

In den heißen Backofen schieben und ca. 20 - 25 Min. backen. Stäbchenprobe machen! Die Muffins sind fertig, wenn beim Hineinstechen keine Krümel am Stäbchen zurück bleiben.

Kommentare anderer Nutzer


mara6060

20.03.2008 17:22 Uhr

also, die Mufffins sind nicht so mein Fall, die schmecken überhaupt nicht süß und der Teig reicht auch nicht mal annähernd für 12 Stück....

fellee

17.10.2009 21:53 Uhr

meine liebe mara das ist ja nur das grundrezept und mann füllt in der regel mindenst 200 gramm geschmack dazu /zb. frische Kirschen

MuCk92

02.09.2011 09:50 Uhr

da muss ich ihr recht geben !!!! in beiden fällen

Jakov

15.12.2012 20:42 Uhr

das muss man männern, die das zum ersten mal machen, schon dazu schreiben, damit er keine brötchen backt :/

Rosinenkind

17.10.2009 21:29 Uhr

Kunststück, da ist ja auch gar kein Zucker im Rezept aufgelistet. Gehört da keiner rein oder wurde der bei der Eingabe vergessen?

Grüße Rosinenkind

jusha

08.01.2010 11:41 Uhr

Fehlt hier nicht auch irgendwie etwas Fett???

Gruß
Jusha

kampfnudel

23.09.2010 12:25 Uhr

Also, wir haben grade diese Muffins ausprobiert... Und dabei entdeckt, dass sich dieses Rezept wohl eher als Brötchen-Grundteig eignet. Für Muffins ist er leider total ungeeignet. Der Teig ist viel zu klebrig (und dabei haben wir extra doppelt soviel Milch genommen, wie angegeben). Daß bei einem Grundrezept kein Zucker bei ist, ist ja eventuell noch verständlich, aber da diese "Muffins" bei uns trotz Schokoladenzusatz und Vanillezucker trotzdem eher wir Brötchen schmecker, beweist ja wohl, daß vielleicht doch ein bißchen Zucker in das Grundrezept gehört.

Beim nächsten Mal nehmen wir auf jeden Fall ein anderes Rezept!

shirayuki

12.10.2010 12:26 Uhr

Dies Muffingrundrezept muss geändert werden.

Es ist viel zuviel Salz! eine Prise würde wohl auch reichen.
Dazu sollten so 150-200g Zucker hinzugefügt werden.

Ich habe die doppelte Menge der Zutaten ausprobiert und dazu 200g Rohrzucker, 100g weiße Kovertürenschokolade und weißes Schokoladencappuchinopulver gegeben.
Allerdings habe ich noch mehr Milch reingemischt um ein flüssiger zumachen. (so 50-100ml etwa).
Sie ähneln imme rnoch leicht Brötchen aber ohne das ganze Salz wären sie wirklich lecker!

Mit den Änderungen kann es gelingen :) Aus Fehlern lernt man schließlich.
Ich werde auch noch ein Foto hochladen.
Lg Vicky

helmut1909

07.01.2011 21:21 Uhr

Habe diese Muffins wegen der Tochter gemacht (Geburtstag 30.12; Erzieherin in einer KiTa; für die Kinder) habe nur 220gr Zucker zugefügt und pro Muffin eine sehr fein geschnittene Litschi.
Der Erfolg lag auf seiten der Tochter, Kinder begeistert, Mitarbeiterinnen ebenso, sofortige Nachfrage des Rezeptes.
Meiner Meinung nach, Grundrezept, kann alles oder ich mach noch mehr daraus.


Helmut

PS 4 Sterne, Bilder folgen

loootti

06.11.2012 13:20 Uhr

Leider viel zu Salzig sollte wirklich Zucker rein :(

vawa30

14.11.2012 10:06 Uhr

ein super Rezept, wenn man Sonntagnachmittag plötzlich Lust auf Muffins hat :-) Das ist natürlich nur ein Grudrezept, es muss noch Zucker, Vanillezucker, Öl und Früchte oder Schokolade rein, was man eben gerade zur Hand hat

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de