Waldmeister - Philadelphia - Torte

Ohne backen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Frischkäse (Buko)
1 Pck. Götterspeise (Waldmeister)
1 Pck. Löffelbiskuits
1 Becher Sahne
1 Tasse Puderzucker
 n. B. Margarine
1 Tasse Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren. Die Sahne steif schlagen und diese unter den Frischkäse heben.

2 - 3 EL Margarine schmelzen lassen. In der Zwischenzeit die Löffelbiskuits zerkleinern - sie sollten nicht pulverig, aber auch nicht so grob sein. Anschließend soviel Margarine zugeben, bis eine Art Teig entsteht und dass die Löffelbiskuitmasse aneinander klebt.

Einen Tortenring auf eine Kuchenplatte setzen und die Margarine - Löffelbiskuit - Masse hineindrücken.

Nun 1 Tasse (!) Wasser mit dem Wackelpuddingpulver in einen Topf geben und erhitzen, aber nicht kochen - das Pulver soll sich nur auflösen. Anschließend ein wenig abkühlen lassen, aber dabei aufpassen, dass die Masse nicht fest wird.

Den Wackelpudding nun mit der Frischkäse - Sahne - Mischung verrühren und das Ganze auf den Boden geben. Bis zum Verzehr für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen damit die Torte fest werden kann.

Kommentare anderer Nutzer


SiBu79

21.05.2008 08:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hi,

welche Tasse? Große, kleine???? Ich meine, mein Schrank gibt viele versch. große Tassen her.... :-)

LG Simone

Eik0

21.05.2008 13:14 Uhr

Hi SiBu79!

Eine normale Kaffeetasse, also eine Kleine!
Viel Spaß beim Backen!

LG Eiko

mon-ti82

20.08.2008 14:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Eik0,

habe am Wochenende dein Rezept ausprobiert.
Beim ersten Mal ist er mir überhaupt nicht gelungen :(
Das lag aber daran, das ich die Götterspeise zu heiß werden ließ...dadurch wurde sie natürlich fest, und der Kuchen war hin:(
Also da muß man wirklich besonders draf achten!

Abends hab ich ihn dann nochmals ausprobiert, erfolgreich:)
Hab extrem darauf geachtet das das Wasser nur leicht erhitzt wurde!

Also mein Mann und meine Gäste waren wirklich schwer begeistert!
Die Torte ist so lecker, erfrischend und nicht zu schwer im Magen...außerdem auf jeder Feier ein Eye-Catcher!!!

Die Torte war Ruck-Zuck weg, sodass ich schnell noch eine davon gezaubert hab!!!
Ist ja wirklich schnell gemacht!

Danke für das tolle Rezept!!
5 Sterne!

LG, mon-ti

Eik0

20.08.2008 19:50 Uhr

N\'abend Mon-ti!

Danke für die tolle Bewertung und schön das es dir/euch geschmeckt hat!
:-)

LG Vanessa

megacoonie

29.08.2008 21:19 Uhr

Hallo Eikü
das hört sich ja toll an und ist genau das richtige für mich. Werde ich sofort testen,

LG Megacoonie

PastaNina

08.10.2008 11:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich bin gerade dabei die Torte zu backen...

Allderings hab ich ziemliche Probleme mit den Angaben von den Zutaten.

Meinst du mit 1 Packung Biskuitkekse eine ganze Packung oder nur so eine "kleine" abgepackte Tüte davn?

Genauso wie bei der Götterspeise... eine Packung oder ein Beutel?

Na ich werd ja gleich sehen was bei mir rauskommt ;)

LG
Nina

Eik0

08.10.2008 19:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Guten Abend PataNina!

Und? Hat es denn geklappt?
Also ich nehme eine große Packung Löffelbiskuit, ich glaube da sind über zwanzig Stück drin und einen Beutel Götterspeise!
Ich konnte leider keine genauen Angaben machen, weil das ein uraltes Rezept von meiner Oma ist! Aber ich hoffe es hat funktioniert! :-)

LG Eiko

nicole0110

09.10.2008 10:35 Uhr

Hallo,

genau so mach ich den auch.
Der ist immer RatzFatz weg :o)

LG nicole0110

Syllaalex

18.01.2009 15:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ich habe das rezept nach gebacken und ich bin sehr zufrieden,schmeckt super lecker... und mein sohn 3 j. fand die farbe so toll.er hat bald geburtstag dann werd ich diesen kuchen nachbacken und noch einen weiteren mit kirschwackelpudding backen.

hatte leider nur eine kleine packung löffelb. (125g) da dies zu wenig gewesen wäre habe ich noch 4 Zwieback und einen e-löffel zucker reingetan,und es schmeckte klasse.würde aber nicht mehr als 4 reintun da es sonst zu sehr nach zwieback schmeckt !!!
werde den teig jetzt immer mit zwieback machen.

liebe grüße sylla

Eik0

18.01.2009 18:07 Uhr

Schön das der Kuchen geschmeckt hat und für Kindergeburtstage ist er wegen der Farbe auch echt super! :-)

schlemmerin85

08.03.2009 11:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich sag nur: mmhhh, lecker! Ging super schnell und einfach!
Aber man muss schon ca. 20 Löffelbiscuits nehmen! Beim nächsten mal wirds auch Kirsch-Geschmack geben, ein farblicher hingucker ist die Torte auf jeden Fall!

Lg Jana

JuliJules

13.05.2009 19:17 Uhr

Hallo,

da wir nur zu zweit sind und ich daher nicht eine große Springform nehmen will, wollte ich mal fragen, ob oich diesen Kuchen auch in einer Silikon-Kastenform machen kann?!
Nehm ich dann die Hälfte der Zutaten?

Vielen Dank im Voraus

:-)

Eik0

14.05.2009 12:14 Uhr

Hi JuliJules!

Willst du den Boden samt Belag in der Kastenform machen? Würd ich lassen, weil du ihn da ja nicht mehr herausbekommst und man sieht dann ja nur die Oberfläche! Anders sieht man wenigstens noch den Boden!

LG Vanessa

JuliJules

14.05.2009 14:43 Uhr

Stimmt.. dann ist der Boden ja oben ;-)
Hab ich ganz vergessen...

wiccaly

14.05.2009 09:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!

Würde das gern mal ausprobieren. Ich ärgere mich nur immer etwas über diese "Tassen-Einheiten". Kann mir jemand sagen, was eine kleine Tasse in ml ist?

Vielen Dank!

Eik0

14.05.2009 12:16 Uhr

Hi Wiccaly!

Kann dir nicht sagen wieviel ml es sind, aber ich meine die ganz normalen \"kleinen\" Tassen die bei jedem Kaffeegedeck dabei sind! Die sind normaler Weise immer gemeint, wenn Tasseneinheiten angegeben sind!

LG Vanessa

claudische

16.05.2009 02:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich verziere die Oberfläche noch mit schönen Kiwischeiben. Sieht klasse aus und macht viel her!
Oder ich gebe nach dem Festwerden noch eine dünne Schicht Waldmeistergötterspeise (mit etwas Zucker und wenig Wasser zubereitet) obendrauf.

LG Claudia

schmausi03

21.07.2009 10:43 Uhr

Hallo,

habe dieses Rezept vor fast zwei Wochen zum Gebu meiner Schwiegermama gemacht.
Ich habe nur statt der Waldmeister-Götterspeise die mit Zitronengeschmack genommen.
Es war wirklich super und alle waren begeistert!
Eine super sommerliche erfrischende Torte!!!

Vielen Dank für das super Rezept!

LG Schmausi

Victorinox

10.11.2009 15:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mein Sohn war sehr zufrieden mit seiner Geburtstagstorte. Ich habe noch Bananenscheiben auf dem Boden verteilt. Kam gut an!

Teremoto

23.11.2009 21:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe die Torte für eine Märchenparty gemacht und ihr den Namen "Happy End Torte" gegeben.

Allerdings habe ich sie dafür ein wenig "aufgepeppt".
Zunächsteinmal habe ich Kirsch-Götterspeise genommen und diese auch in Kirschsaft aufgelöst.
Von der Frischkäsemasse habe ich die doppelte Menge gemacht und dann dreigeteilt. Mit Hilfe von Lebensmittelfarbe wurde jedes Drittel ein wenig pinker.
Nach unten kam die mittel-pinke Schrift, darauf habe ich Kirschen gelegt, dann die dunkel-pinke Schicht und zum Abschluss die rosa-farbene.

Sobald mein Foto freigeschaltet ist, sieht man auch prima die kitschige Deko ;o)


Vielen Dank für dieses einfache, aber eindrucksvolle Rezept!
Teremoto

baerbel140

06.02.2010 05:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hei,
ich habe mal eine Frage!
Ist es in Ordnung wenn ich den Kuchen einen Tag davor zubereite? Oder wird dann der "Teig" zu weich?

Danke für eine kurze Info!
Grüße
Bärbel

Eik0

19.02.2010 11:57 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Bärbel!

Du kannst den Kuchen ruhig einen Tag vorher machen, dann schmeckt er meist noch besser! ;-)
Der Teig weicht auch nicht durch, da der Belag/Füllung ja relativ fest ist!

LG

pizzarudi

18.02.2010 22:25 Uhr

Also, irgendwas hab ich falsch gemacht.... Ist das echt richtig, nur 200 g Buko? Also, mir war der Kuchen viel zu süß und außerdem seeeehr dünn. Mit der Menge, die oben angegeben ist, krieg ich keine Tort hin. :-(

Eik0

19.02.2010 11:58 Uhr

Hast du vielleicht die Sahne vergessen?
Also mit den Mengenangaben bekomm ich immer einen schönen, relativ hohen Kuchen hin.
Oder war die Kuchenform zu groß und deshalb war der Kuchen zu flach?
Ich nehm normalerweise immer eine 26cm Springform und dann passt das!

LG

pizzarudi

23.02.2010 11:09 Uhr

Ich hatte zwar Sahne drin, aber scheinbar nicht genug.(Hatte keine normale Schlagsahne mehr da und hab mit Sprühsahne improvisiert) Außerdem hatte ich ein Instant-Pulver der Götterspeise, was wohl auch daür gesorgt hat, dass die Torte nix geworden ist. Hab jetzt noch ein paar andere Rezepte gelesen und die Torte nochmal mit 500 g Sahne und normaler Götterspeise gemacht. Ist super geworden. LG!

Syllaalex

25.02.2010 18:39 Uhr

5* Ist mal wieder gut gelungen. Hab die torte auf dringenden wunsch von meinem sohn gebacken,er hatte geburtstag und wurde 5j. Hab sie noch etwas verziert und lebensmittelfarbe reingetan... Bild lade ich jetzt hoch. *lecka-lecka*

lg Sylla

Syllaalex

25.02.2010 18:39 Uhr

5* Ist mal wieder gut gelungen. Hab die torte auf dringenden wunsch von meinem sohn gebacken,er hatte geburtstag und wurde 5j. Hab sie noch etwas verziert und lebensmittelfarbe reingetan... Bild lade ich jetzt hoch. *lecka-lecka*

lg Sylla

mirjamama

03.04.2010 08:26 Uhr

Die Torte gab es gestern bei uns, sehr lecker. Obwohl ich beim zubereiten dachte, das wird nichts. Die abgekühlte Götterspeise hat das Frischkäse-Sahnegemisch so flüssig gemacht, das ich meine Zweifel hatte, ob es fest wird. Wurde natürlich ruck-zuck fest auf dem Kuchen im Kühlschrank.
LG Mirjam

kitchenaid112

13.04.2010 00:05 Uhr

Hallöchen,

habe diesen Kuchen in den Osterferien auf dem Campingplatz gemacht!

Erst mal super, weil man nix backen muss!

Dann eigentlich schnell gemacht!

Habe ihn einen abend vorher zubereitet!

Anschließend für die Kinder mit Haribo-Fröschen garniert!

Super lecker und bei den Gästen Klasse angekommen!

Das wird jetzt in meiner Camping-Rezepte-Mappe aufgenommen!

DANKE

Ist mir 4 Sterne wert

TanjaGeyer

14.04.2010 09:37 Uhr

Ich habe diese Torte auch schon oft gemacht, und sie ist immer suuuuper lecker und frisch ! Ob mit Waldmeister, Kirsch oder Zitrone ist reine Geschmacksache.... ;-)

@pizzarudi:
Sprühsahne aus der Dose kannst Du mit normaler Schlagsahne nicht vergleichen. Die Sprühsahne fällt nach kurzer Zeit in sich zusammen, bringt demzufolge nicht das Volumen. Daher ist Deine Torte recht flach geworden.

morgaine0767

23.05.2010 21:05 Uhr

Dank der Kommentare der anderen, mit denen meine Fragen auch beantwortet wurden, hat es prima geklappt.
Trotz Verwendung einer Großpackung mit 30 Löffelbiskuits ist der Boden für meine Tochter zu dünn - ich tendiere eher dazu, nächstes Mal weniger Biskuit zu nehmen und eine Form mit 24cm, damit im Verhältnis mehr Belag ist und der Kuchen weniger Platz im Kühlschrank braucht.
Als Tasse habe ich eine normale kleine verwendet, lt älterem Dr. Oetker übrigens 1/6 Liter

Alexandradiezweite

10.06.2010 15:06 Uhr

Habe gestern unseren Frischkäse verarbeiten wollen und hatte noch einen Waldmeister-Wackelpudding im Schrank.
Gerade jetzt in dieser heißen Jahreszeit eine echt nette Torte oder eher ein tolles Dessert.
Da mir das Rezept so ein wenig "fad" vorkam habe ich in die Mitte eine Schicht TK Heidelbeeren gestreut. Das hat sowohl geschacklich wie optisch perfekt gepasst.

Danke
ADZ

Alexandradiezweite

10.06.2010 15:17 Uhr

Ach ja, ein wenig süß fand ich das ganze, ich nehme das nächste mal etwas weniger Zucker. Mit Johannisbeeren kann ich mir das auch gut vorstellen.

Liebe Grüße
ADZ

maeuzi

15.08.2010 10:40 Uhr

Also,so hoch ist der Kuchen bei mir auch nicht geworden....
Meine Jungs waren trotzdem hellauf begeistert ;o) Ich selbst fand das Ganze auch einen Tick zu süss - aber dann das nächste Mal eben etwas weniger Puderzucker, und gut.Wird auf jeden Fall zum nächsten Kindergeburtstag gemacht - vielen Dank für das einfache,leckere Rezept!
Fotos sind hochgeladen

Exemptmarrow

20.09.2010 12:59 Uhr

was kann ich denn anstelle der Götterspeise nehmen das alles zusammenhält? ich bin nämlich vegetarier :) vielen dank schon mal

vanymama2006

12.01.2011 10:57 Uhr

hallo :)
habe den kuchen gestern gemacht und meine familie war begeistert...
hab ihn eben gleich nochmal gemacht,für einen kindergeburtstag...
hab aber diesmal ne kleinere springform genommen,und 2 becher sahne.damit er höher wird.hatte aber nur noch eine halbe tasse puderzucker..hab den rest mit normalen zucker aufgefüllt,hoffe das war kein fehler und er gelingt trotzdem!

falls alles gut geht,werde ich auch ein bild hochladen :)

liebe grüße

Guardigan

16.03.2011 10:29 Uhr

Also ich finde es ist zu wenig von der waldmeister -frischkäsemischung denn obwohl ich es genau nach rezeptangabe gemacht habe und denn Boden angedrückt habe war der Boden in etwa genauso dick wie der belag aber ansonsten sehr lecker und im großen und ganzen ein super rezept

Danke an Eik0

Eik0

16.03.2011 11:36 Uhr

Hallo Guardigan,

vielleicht war deine Springform oder was du genommen hast zu groß!
Bei einer normalen 26-er oder 28-er Form ist der Boden nicht genauso hoch wie der Belag!
Probier es doch einfach nochmal, mit einer kleineren Form! :-)
Schwer zu machen ist der Kuchen nämlich nicht!

LG Vanessa

moneypenney

09.05.2011 14:37 Uhr

Prima zu machen und schmeckt lecker!

Ich habe die doppelte Menge an Belag gemacht und obenauf noch eine Schicht grüne Göttertspeise, um das Muttertagsherz aus Erdbeeren, Bananen und Mandarinen zu "befestigen". Die Torte kam super an!

Danke für das schöne Rezept!

Lg moneypenny

GelberTeufel

13.05.2011 21:57 Uhr

ist eine protion für eine torte ?
dass kommt mir alles ein bisschen wenig vor
lg

Ela*

14.05.2011 17:23 Uhr

Eine angegebene Portion bei Kuchen und Torten aus der Form bzw. vom Blech entspricht einem Kuchen bzw. einer Torte.

In wie viele Stücke diese dann geschnitten werden, ist jedem selber überlassen.


Ela*
chefkoch.de

moneypenney

17.05.2011 16:47 Uhr

Der Kuchen wird recht flach, aber dann kann man ja einfach die Mengen verdoppeln. Ich hab ihn dieses Mal wieder gemacht, aber mit Himbeer-Götterspeise und einer Tasse frischen Himbeeren drin. Auch lecker!!!

xladysunnyx

11.06.2011 17:22 Uhr

Hallo, werde die Torte mal Dienstag zum geburtstag meiner Mutter ausprobieren.. allerdings mit Zitronengötterspeise.

Vllt. noch mit Kiwis und Kirschen verzieren. :)

Mhhhmmmm...wird bestimmt lecker.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


minierdbeere

15.11.2013 10:47 Uhr

Ich wollte mal etwas anderes ausprobieren und dieses Rezept war einfach super dafür :D

habs ausprobiert und es hat sofort geklappt ..
hab zwar am Anfang paar Probleme mit dem Boden gehabt, aber das liegt nich am Rezept sondern weil ich einfach zu große "Krümel" hatte :D ( fürs nächste mal weiß ich bescheid)

- mein Freund hatte den Vorschlag gemacht den Kuchen mal ohne Boden zuprobieren
( als Dessert im Becher ) .. ist ein Versuch wert

aber ich glaube ich bevorzuge den Kuchen :D

gremlin1264

20.11.2013 11:04 Uhr

Ich habe das Rezept anläßlich eines Geburtstages gemacht.
Ist super toll angekommen.
Allerdings habe ich doppelte Menge genommen weil ich sie etwas höher wollte.
Foto habe ich hochgeladen wenn es geklappt hat .

LG Gaby

Dorix

20.01.2014 18:11 Uhr

Ich habe diesen Kuchen für eine Großveranstaltung auf einem Blech gebacken - allerdings mit eigenem Mürbeteig und mit Hilfe eines selbstgebauten Backrahmens, dabei die Zutaten nach Bauchgefühl vermehrt und ich mich rein optisch an einem der Rezeptbilder orientiert, weil ich die Idee mit dem Käse und den Mäusen einfach genial fand (Bilder sind hochgeladen und werden hoffentlich akzeptiert)...
Es war ein schönes, kreatives Arbeiten und er kam bei den Gästen sehr gut an...toll!

Laxa

22.02.2014 16:18 Uhr

Superlecker, allerdings fand ich auch die Frischkäse-Masse etwas wenig. Werde diese das nächste Mal verdoppeln. Und mit 2 - 3 EL Margarine war mein Teig doch noch eher der Krümelhaufen von zuvor. Das hat sich durch weitere Margarine allerdings schnell gelöst.
Mit diesen Änderungen wird es die Torte aber auf jeden Fall wieder geben, danke für das Rezept :)

Lasandriel

28.03.2014 18:36 Uhr

Sehr lecker!
Allerdings habe ich die doppelte Menge genommen.

Danke für das Rezept!

Derschonwieder2

16.06.2014 20:18 Uhr

Ich habe diese Torte nachgemacht. Sehr zu meinem Bedauern und Schaden. Denn ich mußte dann bei der sich anschließenden Degustation eine üble Feststellung machen: Sie schmeckt leider gut. Also wieder mal so ein Rezept, daß eine potentielle Gefahr für unsere Hüften darstellt. Leider war sie dazu auch extrem einfach und schnell zubereitet. Also eine weitere Erhöhung der Gefahrenstufe! Wie konntest Du uns das nur antun? - Der Welt diese schmackhafte und einfache Kalorienbombe zu verraten?- Es war ein Familienrezept. Sowas muß man doch mit ins Grab nehmen oder an die Kinder weiterreichen ...

Nein, jetzt im Ernst: Das wird's bald mal wieder geben. Top!

joachims

12.07.2014 15:52 Uhr

Hallo zusammen,

da ich mich selber als ein Sterne-Bäcker bezeichne, bin ich beim Zubereiten in jeden Fettnapf reingetreten, der auch nur irgendwie in der weiteren Umgebung stand. Ich habe mir demnach vorgestellt, alles richtig gemacht zu haben und somit gab's 4* für's Rezept.

Erste Fragestellung: Was ist eine Packung (Löffelbiskuits) und welchen Durchmesser hat die (Spring-)Form? Ich nahm eine Doppelpackung (in Summe 200g, d.h. ca. 20 Biskuits) und eine 24cm Springform. Dazu ca. 6 EL Margarine damit's klebte. Fazit: Alleine von einem Stück Boden wurde ich pappsatt ;-) Ob das so gewollt ist?

Beim nächsten Mal nur ca. 10-12 Biskuits und 2-3 EL flüssige Butter.

Jetzt stand ich bei Dr. Oe... vor der Wahl, welches Tütchen für jeweils 500ml Wasser ich nehmen soll. Das kleine oder das große. Ich nahm selbstverständlich das große Tütchen, in den Topf rein, noch mehr kochendes Wasser drauf und ca. 3 Min. gerührt, dann 5 Min. auskühlen lassen. Leider hat mir vorher keiner gesagt, dasss bereits 5 Min. zu lang sind. Also alle Schlauberger wie ich, max. 2 Min. und immer drauf achten und nicht auf's Klo gehen.

Vom Geschmack her ist die Torte klasse, aber bei mir war nun der Boden dicker als der Belag. Ob das so gewollt ist?

Vielleicht nehme ich zukünftig eine 9 cm Springform, weniger Biskuits und schreibe dann wieder ein paar Zeilen ;-)


LG

Pechmarie1986

24.07.2014 00:48 Uhr

Hallo!
Ich würde die Torte sehr gerne ausprobieren, mag aber Frischkäse in Torten nicht so gerne.
Hatt jemand Erfahrung mit Quark gemacht und das schonmal bei dieser Torte ausprobiert?

LG

monistruppi

28.07.2014 11:22 Uhr

Leider war der Kuchen soooo... dünn, dass ich in meiner Not eine Schicht geschlagene Sahne
drauf gemacht habe. Aber super lecker - allgemeines Lob aller Gäste. Ich würde das nächste Mal
die doppelte Menge des Belags machen.

ILoveIceCream

30.07.2014 19:30 Uhr

Lecker! Hatte erstmal Angst, dass die Creme nicht fest wird... Aber der Kuchen ist gelungen! Allerdings brauchte ich für den Boden nur 12 Löffelbiskuits und mehr Margarine. Mehr solcher tollen Rezepte bitte! ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de