Krabbensalat

mal nicht dick und fett

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Krabbenfleisch
1 Bund Suppengrün
1/2 Bund Petersilie
1 EL Olivenöl
1 EL Essig (Weißweinessig oder weißer Balsamico)
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Bund Suppengrün putzen und in kleine Würfel schneiden (Krabbengröße), in Olivenöl anbraten, mit etwas Wasser ablöschen und in drei bis vier Minuten gar dünsten. Danach kühl abschrecken und mit dem Krabbenfleisch, klein gehackter Petersilie, Öl und Essig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt lecker auf Schwarzbrot oder Brötchen mit etwas Crème fraîche.

Kommentare anderer Nutzer


mangoldkehlchen

04.04.2013 14:07 Uhr

Hallo,heimwerkerkönig,
danke für das schöne einfache aber sehr pfiffige Rezept, genau nach so etwas habe ich gesucht.
Meeresfrüchte mit Majo u. Co finde ich ganz furchtbar. Die Idee mit dem Suppengemüse ist super
ich habe Dein Rezept etwas abgewandelt und Garnelen statt Krabbenfleisch genommen und das Suppengemüse in winzige Stückchen geschnitten, außerdem statt Balsamicoessig eine helle Balsamico-Creme genommen (das macht es nicht mehr ganz so schlank, hat sich aber geschmacklich gelohnt :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de