Linsen und Spätzle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Linsen
1 Liter Gemüsebrühe
Karotte(n)
1 Stange/n Lauch
2 Stange/n Staudensellerie
200 g Speck, durchwachsen
1 EL Öl
  Salz und Pfeffer
1 EL Essig (Kräuteressig)
20 g Kresse
500 g Spätzle
4 Paar Würstchen (Wiener)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen in der Gemüsebrühe garen, bis sie weich sind. Karotte würfeln. Lauch in Ringe, Sellerie in Scheiben schneiden. Ca. 10 Min. vor Ende der Garzeit zu den Linsen geben.

Speck würfeln und in Öl knusprig braten. Das Linsengemüse abgießen, zum Speck geben und mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken. Mit Kresse bestreuen.

Die Spätzle nach Packungsanweisung erwärmen und mit erhitzten Wiener Würstchen dazu servieren.

Kommentare anderer Nutzer


tsiss

25.01.2008 10:57 Uhr

Wer kennt noch 's Pferdle und 's Äffle??
Äffle: "Was isch gross?"
Pferdle: "En Elefant"
Äffle: "Was isch grösser?"
Pferdle: "Stueget" (=Stuttgart)
Äffle: "Un was isch es Allergrescht??"
Pferdle: "Linse mit Spätzle un Seidewürschtle"

Das ist mir noch aus meiner Kindheit in Erinnerung und immer wenn's das gibt muss ich dran denken :) Gibt's die zwei eigentlich noch???
Kommentar hilfreich?

Tagmarie

16.12.2008 18:00 Uhr

ja, auf Youtube. Alle mitanand! Linsen und Spätzle forever! Werde Dein Rezept mal gelegentlich ausprobieren. Mit'm Dampfdrucktopf gehts schneller und dab hab i ned do.
Kommentar hilfreich?

skippy68

18.02.2013 19:27 Uhr

gestern gemacht...ist zwar ganz schön arbeit weil wir die spätzle auch selbst gemacht haben aber das ergebnis ist sehr schmackhaft...

skippy
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de