Mangoldgratin mit Champignons

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Mangold
250 g Champignons
Ei(er)
  Butter oder Öl
  Semmelbrösel für die Form
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Kräuter, frische, gehackt
  Salz und Pfeffer
  Muskat
50 g Parmesan oder anderen Käse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mangoldblätter blanchieren. Die Mangoldstiele und die Zwiebel fein hacken und in erhitzter Butter oder Öl glasig werden lassen. Den gepressten Knoblauch, die gehackten Kräuter und die kleingeschnittenen Champignons dazugeben und kurz anbraten. Die verquirlten Eier einrühren und mit den Mangoldblättern vermengen.

Eine Auflaufform fetten, mit Bröseln ausstreuen und die Mangoldmasse in die Form füllen. Mit Käse bestreuen und bei 180°C ca. 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


tsiss

29.02.2008 09:00 Uhr

Hi Nici,
würde das Rezept gern ausprobieren, die Einkaufsliste ist schon geschrieben... was empfiehlst Du denn dazu? Kartoffeln? Reis?? Würde mich über einen Insider-Tipp freuen!!
LG
tsiss
Kommentar hilfreich?

nici1982

01.03.2008 17:38 Uhr

hallo tsiss!

freut mich, dass du dich für mein rezept interessierst! also ich glaube, du kannst im prinzip alles dazu machen, was dir schmeckt! bei mir gibt es dazu kartoffeln und einen salat!

gutes gelingen & viele grüße!
nici
Kommentar hilfreich?

tsiss

06.03.2008 08:49 Uhr

so - jetzt hab ich's ausprobiert. Sehr lecker!! Foto kommt.
Habe allerdings auf das Blanchieren verzichtet und alles in einer Pfanne gedünstet - zuerst Zwiebeln, dann Stiele mit rein und am Schluss die Blätter und die Champignons dazu. Ging gut.
Habe sowohl das Gemüse als auch die Eiermischung kräftig gewürzt und einen Grossteil des Käses bereits unter die Eier gemischt. Sehr lecker!!
Da ich keine Kartoffeln da hatte und nicht mehr raus wollte gab's Reis dazu. Passt auch.
Vielen Dank für's Rezept, nehme ich in mein Repertoire auf und werde es auch meiner Mutter geben - mein Vater liebt Mangold und baut davon immer ganz viel in seinem Gemüsegarten an... und meiner Mutter steht es dann in der Mangold-Zeit manchmal bis sonstwo hin, weil sie jeden Tag den Mangold verarbeiten muss :) mit diesem Rezept kann sie ein bisschen abwechseln...
LG
tsiss
Kommentar hilfreich?

fragolina888

15.10.2008 01:41 Uhr

Hallo Nici,

habe schon einige Mangoldrezepte getestet und stieß jetzt für die letzte Ernte auf dein "Mangoldgratin mit Champignons". Habe es nachgekocht und es war sehr lecker! 5 Sterne von mir für das schnelle und unkomplizierte Rezept.

LG fragolina888
Kommentar hilfreich?

fragolina888

15.10.2008 01:44 Uhr

Huhu Nici,

habe dir als Dank noch Fotos heruntergeladen.
Es schmeckt übrigens auch sehr gut, wenn man Kartoffeln als unterste Schicht mit in die Auflaufform gibt.

fragolina888
Kommentar hilfreich?

nici1982

20.10.2008 21:58 Uhr

Hallo fragolina888,

vielen Dank für deinen Kommentar! Freut mich, dass es dir geschmeckt hat!

lg,
Nici
Kommentar hilfreich?

kochenneuentdecken

08.06.2013 18:09 Uhr

ich habe das rezept gesucht, weil ich noch nie mit mangold gekocht habe. und er nun mal in meiner ökokiste drin war.
ich bin sehr sehr erstaunt, wie gut mir ein so fremdes gemüse schmecken kann.
wunderbar.
ich stelle auch noch ein paar fotos rein. dann wird das rezept transparenter.
vielen dank. viel erfolg beim nachahmen.
Kommentar hilfreich?

schasti

05.07.2014 12:50 Uhr

Danke für das Rezept, ich hab ziemlich viel Mangold im Beet und dies ist eine sehr wohlschmeckende Verwendung. Gab es heute Mittag, wobei ich den Mangold auch nicht blanchiert habe, sondern nur klein geschnitten und zu den angedünsteten Zwiebeln, Stielen und Pilzen gegeben. Eine fein gehackte Chilischote ist auch noch dazu gekommen.

LG
Schasti
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de