•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Weißkohl
200 g Karotte(n)
300 g Kartoffel(n), festkochende
2 Stück(e) Tomate(n)
400 g Kasseler, mageres rohes, ohne Knochen
1 EL Pfeffer, ganze Körner
3 Stück(e) Lorbeerblätter
1 TL Piment, ganze Körner
2 EL Tomatenmark
2 TL Brühe, gekörnte
500 ml Wasser, warmes
  Salz und Pfeffer aus der Mühle
200 g Schmelzkäse oder etwas Mehl nach Belieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 210 kcal

Den Weißkohl putzen, den Strunk entfernen und die Blätter in Stücke schneiden. Karotten und Kartoffeln waschen, putzen und in Würfel oder Streifen schneiden. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Kasseler ebenfalls in Stücke schneiden.

Die Zutaten miteinander vermengen und in eine Kasserolle mit Deckel und mindestens 3-Liter-Fassungsvermögen geben. Pfefferkörner, Lorbeerblätter und Piment dazugeben. Tomatenmark, gekörnte Brühe und Wasser im Schüttelbecher mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und über die restlichen Zutaten gießen.

Die Kasserolle schließen und den Eintopf abgedeckt im Ofen bei 175°C Umluft ca. 1 1/4 Stunden garen. Die Zeitangabe bezieht sich auf einen Tupperbehälter (Plastik ist wärmedurchlässiger!) - es kann bei Keramik oder Römertopf etwas länger dauern.

Die Soße ist sehr flüssig - wer es sämiger mag, kann mit etwas Mehl am Ende andicken oder 200 g
Schmelzkäse unterrühren.