Brokkoli - Frischkäse - Cannelloni

schnell zubereitet, auch z.B. für Gäste
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Brokkoli, frisch oder TK
150 g Frischkäse mit Kräutern
10  Cannelloni
1 Pck. Tomate(n) (Tomato al Gusto)
250 ml Milch
1 TL Kräuter, italienische
Knoblauchzehe(n)
100 g Käse (Gouda), gerieben
  Fett für die Form
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Brokkoli auftauen und in Röschen teilen. Abwechselnd mit dem Frischkäse in die Cannelloni füllen. Die Cannelloni in eine gefettete Auflaufform legen.

Tomato al Gusto mit Milch und der Kräutermischung verrühren. Den Knoblauch dazu pressen. Diese Soße über die Cannelloni geben und im Ofen bei ca. 200°C ca. 50 min. backen.

Kommentare anderer Nutzer


bross

19.10.2008 16:24 Uhr

Die Cannelloni zu befüllen ist zwar sehr mühselig: Aber es lohnt sich wirklich! Ich habe fischen Brokkoli verwendet (nur kurz blanchiert) und noch ein Paar Würfel gekochten Schinken hinein gegeben.
Dieses Rezept steht nun öfter auf meinen Plan!

LG!
bross

trinityhaley

27.11.2008 14:55 Uhr

als ich die cannelloni gemacht habe, hörte ich ständig" ih das mag ich nicht". aber kaum war des essen fertig und die kids probierten war das schon wieder vergessen
selbst meine ober zicke hat dann plötzlich gesagt" machts du das mal wieder?"

sogar meine einjährige mag es und das soll was heißen

also werde ich es öfters machen denn ich finde es super lecker

LG
trinityhaley

shukor

12.02.2009 18:02 Uhr

Ich habe dieses Rezept unter dem Stichwort "schnell" gefunden und als Zubereitungszeit sind 15 min. angegeben. Ist es die Angabe 50 min am Ende der Zubereitungsbeschreibung dennoch richtig??

ducatina

12.02.2009 18:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

unter Zubereitungszeit versteht man hier bei chefkoch.de die reine Arbeitszeit und nicht die Garzeit.

Gruß Ducatina

shukor

12.02.2009 18:08 Uhr

ok, danke.

hooladi

28.12.2009 15:47 Uhr

Hallo,
hab die Canelloni heute Mittag gemacht, waren wirklich sehr gut. Wird es bei uns jetzt öfter mal geben.
Nur die 15 min. Zubereitungszeit haben bei mir nicht ausgereicht, brauchte mit dem Füllen und Soße zubereiten schon so 25 bis 30 min. und ich bin nicht die langsamste in der Küche.

LG hooladi

tomabella

11.01.2010 08:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

also erstmal 4 Punkte für diese super Idee! Das war sowas von lecker.

Kleine Abwandlungen gab es. Z. Bsp. bei der Soße, die ich etwas gebunden habe. Dazu kam statt Milch Wasser dran sowie etwas Brühe und Zucker.

Kleiner Tipp noch zum Befüllen der Cannelloni: Brokkoli in eine Schüssel geben, mit der Gabel etwas zerteilen und mit dem Frischkäse vermengen. Zusätzlich habe ich auch noch Schinkenwürfel dazu gegeben. Die Masse läßt sich leichter in die Nudelrollen füllen.

Danke für dieses schöne Rezept.

LG Tomabella

ZMTina

10.02.2010 19:40 Uhr

Ein super Rezept! Deshalb 5 Sterne!!!!! Alle waren total begeistert.

Habe etwas abgeändert. In die Füllung habe ich noch gekochten Schinken gegeben.
Und in die Käsesauce Gorgonzola. War ober lecker.

Danke für das Rezept

ZMTina

neve-clark

23.02.2010 17:40 Uhr

Hallöchen,

schönes Rezept. Ich habe den Brokkoli ganz klein geschnitten und mit gewürfelten gekochten Schinken und einer ganzen Packung (200g) Frischkäse gemischt. Insgesamt konnte ich mit der Masse 21 Cannelloni füllen. Die Soßenmenge habe ich nicht erhöht und das Ganze mit 200g Käse überbacken. Es brauchte auch nur 30 Minuten im Ofen.
Ist zwar einiges an Arbeit, lohnt sich aber auf jeden Fall.
Auch Reste kann man super in der Mikrowelle erwärmen, schmeckt auch sehr gut.

LG
neve-clark

mondenkind83

05.08.2010 22:04 Uhr

Danke für dieses einfache, schnelle und leckere Rezept.
Werde beim nächsten Mal aber Ricotta oder Soja-Crème versuchen, da der Frischkäse ein bisschen zu quarkig war.

Reiymel

22.10.2013 07:29 Uhr

Danke für das tolle Rezept! In der Regel lehnt unser Filius alles ab, das Brokkoli beinhaltet oder Blumenkohl, aber das Rezept schmeckte ihm gut. Allerdings habe ich auch wie in den Kommentaren empfohlen den frischen Brokkoli etwas gedünstet, und dann mit dem Frischkäse zerdrückt, um die Rollen gut füllen zu können.
Tausend Dank!
Reiymel

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de