Frikadellen

(Figurfreundlich)!!!!!!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Hackfleisch vom Rind, mager
Zwiebel(n), fein gehackt
1 Bund Petersilie
2 EL Semmelbrösel
2 TL Senf, mittelscharf
2 TL Tomatenmark
Ei(er)
1 Zehe/n Knoblauch, (auspressen) oder fein hacken
  Salz und Pfeffer
1 EL Öl (Olivenöl), zum Ausbraten
  Paprikapulver, edelsüß
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 166 kcal

Rinderhackfleisch, Zwiebelwürfel und fein gehackter Petersilie sowie Semmelbrösel, Senf und Tomatenmark gut verkneten und je nach Geschmack kräftig würzen. Knoblauch zugeben.
Ei trennen und nur das Eiweiß verwenden. Eiweiß zu Schnee schlagen. Den Eischnee unter das Fleisch heben. Es soll eine geschmeidige Masse entsteht.
Mit feuchten Händen, kleine Frikadellen formen und von jeder Seite ca. 2 Min braten. herausnehmen und kurz auf Küchenpapier legen. Guten Appetit. Dazu ein Grüner Salat mit leichtem Dressing
Tipp zur Abwandlung : Masse kann auch zu kleinen Bällchen geformt werden und abwechselnd mit Cocktailtomaten auf Spieße gesteckt, auf dem Grill gegart werden.
Schmeckt toll im Sommer auf der Grillparty die figurbewusste Alternative zur fetten Bratwurst.

Kommentare anderer Nutzer


Suppentopf

18.03.2003 14:31 Uhr

Wir mischen immer zu gleichen Teilen mit Schweinefleisch;
meine Frau gibt gerne fein zerschnittene Karotten und Essiggurken dazu.

Silvibilvi

03.06.2003 09:57 Uhr

Ist echt super lecker! Die Frikadellen sind so richtig schön fluffig durch den Eischnee! Ich kann das Rezept wirklich nur empfehlen.
Vielen Dank für das Rezept!

LG Silvibilvi

Sugar04

08.09.2003 09:45 Uhr

Klasse, so werde ich meine Frikadellen heute machen und endlich von dem Eiweiß verbrauchen das vom Eismachen noch übrig ist.

LG
Sugar

ulkig

25.11.2003 20:16 Uhr

Sehr lecker,die Idee mit Eischnee machen sie sehr locker

LG Ulkig

squirrel02

21.01.2004 15:57 Uhr

Auch ich bin begeistert - klasse Rezept

Squirrel

dark-angel

15.12.2004 18:59 Uhr

Danke fuer das Rezept. Es war super lecker und ich hab mich schon wieder fast zu Hause in Deutschland gefuehlt. Ich hatte allerdings nicht so viel Zeit, also hab ich einfach so das Ei hinzugegeben. Aber das naechste Mal nehm ich mir noch mehr Zeit :) Trotzdem super lecker, danke :)

Liebe Gruesse, dark-angel

dark-angel

19.12.2004 01:52 Uhr

Die Frikadellen sind so gut, dass das Maedchen, auf das ich hier in den Staaten aufpasse, nur noch Frikadellen essen will. Sie hat mich heute morgen um 10 Uhr (es war mein freier Tag) geweckt, damit ich welche ihr mache *g*
Ich weiss nur noch nicht, ob das positiv ist oder ob ich mich aergern soll ;)
Trotzdem nochmals danke :)

Liebe Gruesse dark-angel

Twinmama79

05.01.2007 19:51 Uhr

Habe die Frikadellen heute mal nachgekocht und ich kann nur sagen"Superlecker"!!!

Gruß

Gabi

firepearls

26.05.2007 13:15 Uhr

Die Frikadellen mache ich jetzt zum 2ten Mal. Man und Kind freuen sich schon da darauf. Lecker, Lecker, Lecker.

Gruß

Jill

feuermohn

27.05.2007 20:09 Uhr

Hallöchen
Ich habe die Frikadellen heute ausprobiert und muss sagen, dass Deine Variante der Zubereitung sehr lecker ist. Ich habe das erste Mal Tomatenmark dazu gegeben. Das ist wirklich sehr gut!

bemo

22.06.2007 21:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, für alle mit Milch und Ei-Allergie !

Meine Variation: Rezept wie oben, jedoch anstatt zwei Eier vorher 2 EL Sojamehl mit 4 EL Wasser verrühren (1 EL Sojamehl = 1 Ei).

plumbum

06.10.2007 21:14 Uhr

Grosses Kompliment!!!
Ein super Rezept. Werde nur statt deinem Paprika die schärfere Variante (Paprika Rosenscharf) wählen.
Viel Grüße
plumbum

bildhauer

25.10.2007 18:54 Uhr

Ausgesprochen schmackhaft. Wurden von meinen Gästen sehr gelobt. Vielen Dank

Rod-Weiler

16.01.2008 12:05 Uhr

Hallo!

Sehr, sehr lecker Dein Rezept! Velen Dank hierfür. Ich habe Tatar vom Rind verwendet und die Dellen noch mit Kurkuma, Curry, Petersilie und Muskat verfeinert.
Je nach Geschmack, kann man sie verschieden würzen. Die Tomatenmark-Zugabe hat mir gut gefallen. Klasse Rezept!

Liebe Grüße,

Rod-Weiler

jazzmiene

19.04.2008 18:41 Uhr

Großes Lob. Echt suuuuper lecker

cora82

05.06.2008 10:02 Uhr

auch ich muss jetzt mal mein lob loswerden. diese frikadellen waren spitzenklasse- sie haben mich total an zu hause erinnert. vielen dank dafür!!

Be-Kir

14.10.2008 20:58 Uhr

Hallo und Danke für dieses leckere Rezept.

LG

Petra

buschido

15.10.2008 15:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
wir haben die Frikadellen gestern abend gebraten und waren alle begeistert. Glatte 5 Punkte!!! Ich habe nur noch ein bißchen Majoran dazu gegeben, ansonsten habe ich mich exakt an das Rezept gehalten. Super lecker, wird es jetzt öfter geben. Kompliment!
Grüße von
Annette

sanojtabea

15.12.2008 10:08 Uhr

War sehr lecker :-)

va21403

06.01.2009 00:01 Uhr

Hallo, super Rezept. Hab nur den Knoblauch weggelassen, mich aber sonst ans Rezept gehalten.
5 * ist das mindestens wert!
LG
Helgamaria

salvation

16.01.2009 17:51 Uhr

Das war das erste Mal, dass ich selbst Frikadellen gemacht hab und muss sagen, die waren sogar noch besser, als ich sie von zu Hause kannte! Super Rezept! Hatte keine Semmelbrösel da, aber ging auch super ohne. Hab Putenhack genommen und dazu gabs Eisbergsalat. Schmecken sowohl warm als auch kalt echt lecker, danke dir!

knobichili

07.05.2009 19:10 Uhr

Schön locker durch den Eischnee und geschmacklich variabel.

Danke für dieses Rezept sagt die

knobichili

kaines

24.06.2009 09:29 Uhr

Hallo,
habe die Frikadellen genau nach Rezept gemacht, außer die Eier, die habe ich komplett mit in die Fleischmasse reingehauen. Ich muss sagen, wirklich superlecker.
Vielen Dank für's Rezept.

raven23

28.07.2009 16:49 Uhr

Hei Sundream!

Habe das Rezept vorgestern ausprobiert, weil wir Gæste hatten. Die Frikadellen sind super angekommen :D Foto konnte ich keins mehr machen, so schnell waren die weg... ;-P

LG
raven

jzillikens

25.09.2009 11:51 Uhr

Hhmmm lecker, Bild ist anbei!
Jzillikens

knobichili

06.11.2009 19:46 Uhr

Hi....

diese super Frikadellen haben wir gerade verputzt - einfach nur lecker und daher 5*

Da ich Tatar verwendet habe konnte ich mit den Gewürzen etwas großzügiger umgehen, u. a. hat sich auch Chili con Carne-Gewürz darin "verirrt". Dazu gab es bei uns eine Bulgur-Gemüse-Pfanne hier aus der DB

Danke für dieses leckere Rezept sagt die

knobi

DieOhneName

19.01.2010 12:32 Uhr

Hallo,

ich weiß nich was ich falsch gemacht habe, aber meine Frikadellen sind komplett auseinander gefallen.
Hab es genau nach Rezept gemacht, hmm,komisch.
Geschmacklich waren sie aber gut,habe aber anstatt Tomatenmark Paprikamark genommen;)

Lg

jmmkaam2009

14.03.2010 17:33 Uhr

super Geiles Rezept !! wir waren alle super begeistert !!!
noch mehr !!!!

tate2

15.04.2010 15:45 Uhr

super tip mit dem eischnee!!!! wird so richtig luftig leicht!
vielen dank für das tolle rezept!

hexenkind2211

27.06.2010 09:12 Uhr

Hallo, ich habe das Rezept heute ausprobiert und es war wirklich superlecker. Ich habe die Frikadellen allerdings nicht in der Pfanne gebraten, ich mach die Bällchen in ein Muffin-Blech und gare sie dann bei 175° ca 30 min. im Backofen. Das spart das Fett zum Ausbraten und man hat keine Spritzer auf dem Herd ;-)

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


waschbaerbaeuchlein

31.05.2011 15:27 Uhr

Jummi!
Hab die grade das erste mal gemacht, hatte aber keine frische Petersilie - hab dafür frischen Basilikum genommen (die letzten Reste der halb eingegangenen, halb vertrockneten Kräuterpflanze). Hab auch gut geklappt und geschmeckt.
Und: ich hab das erste mal im Leben Eischnee gemacht *mir-selbst-auf-die-
Schulter-klopf*
Danke für's Rezept, wird's nun sicher öfters geben!

Wocci

04.08.2011 13:44 Uhr

Dieses Rezept und eine gusseiserne Pfanne, besser gehts nicht. Nur noch so!
Danke für den tollen Tip mit dem festen Eiweiß, hätte nicht gedacht, dass RINDERbuletten so lockerleicht werden können.

Agnes2010

04.11.2011 13:51 Uhr

Hallöchen,

die Frikas schmecken richtig gut! Nahm gem.Hack und nur 1 Eiweiß.
;-)

Habe sie im Backofen gemacht.
(Vorgeheizten Ofen 200 ° nach 15 Min. wenden und nochmal 15 Min. )

Toll, richtig fluffig.

Dafür 5 Sternchen!!

LG Agnes

zicke41

29.12.2011 11:37 Uhr

Was ist an diesem Rezept bitte für Diabetiker?

Risala

09.07.2012 14:23 Uhr

Hallo, hört sich echt gut an, ich denke ich werde die mal machen :)

Was ich aber nicht verstehe ist die Kalorienangabe.
166kcal pP. Zwei Portionen sind angegeben..... das wären bei mir Pro Person/Portion aber reichlich mehr Kalorien. :/

LG
Risala

auto64

16.10.2012 14:12 Uhr

Super lecker, kann man auch mal eine mehr essen:-)))

Nudelpudel

18.12.2012 09:27 Uhr

Hmm, sehr lecker und super locker! Ich habe kleine Fleischbällchen daraus gebraten und sie mit Tomaten auf Spieße gesteckt, sah schön aus und hat toll geschmeckt.

Kamikajane

29.05.2013 20:58 Uhr

Sehr lecker! Gibt´s nix dran zu meckern! Danke :)

schnucki25

28.04.2014 11:49 Uhr

schließe mich an sehr lecker......,Bilder sind unterwegs.
lg dani

hufi007

17.12.2014 10:43 Uhr

hallo sundream22,

die frikadellen waren spitze. super locker und schön fleischig. 5 sterne.

danke für das rezept.

viele grüsse
ralf

2 bilder folgen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de