Kokosmakronen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Eiweiß
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
200 g Kokosraspel
100 g Haferflocken
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach Zucker und Salz zugeben. So lange weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Jetzt Kokosraspel und Haferflocken unterheben. Nun mit 2 Teelöffeln von der Masse kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 150°C ca. 20 – 30 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Assibaby

23.12.2011 15:32 Uhr

Hallo,

da wir vom Backen noch Eiweiss übrig hatten und wir Kokos eh sehr gern essen, haben wir Dein Rezept ausprobiert.
Die Hafer- und Kokosflocken haben wir noch zusätzlich in der Pfanne geröstet. Mit der angegebenen Backzeit und Temperatur kamen wir gut hin.
Ein sehr schnelles und einfaches Rezept für eine sehr leckere Nascherei :-)!

HG Assibaby

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de