Kartoffelsalat aus dem Backofen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Kartoffel(n), kleine
400 g Putenbrust
300 g Brokkoli, in Röschen (TK)
Frühlingszwiebel(n)
400 ml Miracel Whip
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln gründlich waschen, abbürsten und vierteln, die Putenbrust in Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln, Putenbrust und Brokkoliröschen mit 5 EL Miracel Whip vermengen.

Auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der unteren Schiene etwa 30 Minuten backen, alles sollte dann gar sein.

Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.

Kartoffeln, Brokkoli und Fleisch in eine große Schale füllen, das restliche Miracel Whip und die Frühlingszwiebeln vorsichtig unterheben und noch warm servieren.

Kommentare anderer Nutzer


CJ85

29.01.2008 08:53 Uhr

Hallo!

Das Rezept ist mal was anderes. Habe aber noch zwei Fragen.

Wird der Brokkoli gefroren auf´s Blech gegeben? Und schmeckt der Salat kalt auch?


LG Jacky
Kommentar hilfreich?

reise-tiger

29.01.2008 15:09 Uhr

Hallo Jacky,

der Broccoli kommt gefroren auf das Blech, mußt zusehen das die Röschen nicht allzu groß sind. Ob der Salat kalt schmeckt kann ich dir nicht sagen bei uns war immer nichts übrig.

LG Marina
Kommentar hilfreich?

spirit82

13.12.2013 20:01 Uhr

Genau das Rezept hab ich gesucht. Danke!!!
Hab das vor Jahren schon mal gekocht (gebacken). Hatte das in einer Box mit anderen Gerichten. Hat total lecker geschmeckt und ist total easy und günstig. Leider ist das Rezept aus der Box verschwunden.

Werde es gleich morgen machen und es mir schmecken lassen!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de