Zutaten

Hähnchen
Apfel
Knoblauchzehe(n)
100 ml Rotwein, lieblich
3 EL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
2 EL Petersilie
100 ml Hühnerbrühe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rezept reicht sicher auch für 3 Personen, aber wir essen gerne Hähnchen und haben es auch zu zweit geschafft.

Das Hähnchen auftauen lassen, mit Wasser abwaschen und trocken tupfen. Mit Olivenöl bestreichen und innen und außen gut salzen und pfeffern. Den Apfel entkernen und in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen enthäuten.

Das Hähnchen mit etwa 3 Apfelspalten und den Knoblauchzehen füllen und in einen Bräter legen (wir nehmen eine ovale Auflaufform, das geht auch). Über das Brathähnchen die Petersilie streuen. Die übrigen Apfelspalten um das Hähnchen legen und den Rotwein zugießen.

Nun das Hähnchen im vorgeheizten Backofen bei Umluft und 200 Grad etwa 100 Minuten braten lassen. Etwa alle 20 Minuten etwas von dem Fond über das Hähnchen pinseln, das schafft eine würzige Knusperhaut.

Nach der Bratzeit das Hähnchen aus dem Bräter nehmen und den Bratenfond mit den Äpfeln und der Hühnerbrühe zu einer Soße pürieren.
Auch interessant: