•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
100 g Puderzucker
150 g Schokolade, Bitter
120 g Palmfett
100 g Rosinen, klein geschnitten
80 g Nüsse, gerieben
3 EL Rum, Inländer
100 g Kekse, zerbröselt
10  Oblaten, 122 x 202 mm
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kokosfett mit Schokolade weich werden lassen. In der Zwischenzeit Nüsse, Staubzucker, Keksbrösel gut miteinander vermischen, Rosinen dazu geben. Dann in das Fett - Schokogemisch zwei verquirlte Eier mischen und 3 EL Rum (Inländer Rum - aromatisiert) dazu leeren und nun das Nuss-Zucker-Brösel-Rosinengemisch beimengen. Sehr gut durchmischen - ist nun eine zähe Masse. Die nun gut vermengte Masse auf die Backoblaten nicht - zu dick - aufstreichen. Backoblate-Gemisch-Backoblate-Gemisch, mit Oblate aufhören. Ich streiche immer 4 Schichten auf - brauche also 5 Oblaten!
Nun lege ich die beschmierten Oblaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, decke das Ganze wieder mit Backpapier ab und darauf lege ich ein Brett und oben drauf etwas Schweres, ev. einen ganz dicken Wälzer oder was anderes. Das Ganze ca. 2 Tage lang kühl stellen.
Nach zwei Tagen ist das ganze fest gepresst und nun kann mit einem scharfen Messer in Schnitten oder Würfel geschnitten werden.
Je größer die Oblaten, desto weniger Abfall. Ich bekomme bei uns nur Oblaten in oben angegebener Größe, leider.
Schmeckt super, ist ein tolles Mitbringsel.