Hühnerfrikassee

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Huhn (Suppenhühner)
1 TL Salz
1 Liter Wasser
500 g Hackfleisch, gemischtes
50 g Semmelbrösel
 n. B. Salz und Pfeffer
Ei(er)
2 Gläser Spargel, gestückelter
2 Dose/n Champignons, abgetropfte
1 Dose Erbsen, abgetropfte
2 TL Kapern bei Bedarf
 n. B. Mehl für die Mehlschwitze
 n. B. Öl für die Mehlschwitze
  Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Suppenhühner in einen großen Dampftopf geben. Salzen, mit Wasser bedecken und in einem Dampftopf gar kochen (kann auch ein normaler Topf sein - dann dauert die Garzeit länger).

Die Hühner herausnehmen und abkühlen lassen. Die Hühnerbrühe zur Seite stellen, sie wird noch verwendet. Sobald die Suppenhühner etwas erkaltet sind, das Hühnerfleisch von den Knochen pulen und in kleine und gleichmäßige Stückchen schneiden.

Für die Fleischklößchen aus dem Hackfleisch, den Eiern, den Semmelbröseln und Salz und Pfeffer einen Teig bereiten. Daraus murmelgroße Klößchen formen und in 1/4 l von der Hühnerbrühe garen. Die Klößchen anschließend zur Seite stellen.

Für die Mehlschwitze aus Mehl, Öl und 3/4 l von der Hühnerbrühe eine Mehlschwitze zubereiten (bei Bedarf kann das Spargelwasser aus dem Glas mit verwendet werden) und mit Zitronensaft abschmecken. Das Hühnerfleisch, die Klößchen, die Champignons, den Spargel und die Erbsen in diese Sauce geben und zum Schluss die Kapern - bei Bedarf - zufügen. Evtl. mit Salz abschmecken.

Als Beilage eignet sich Reis.

Das Frikassee reichte bei uns (sechsköpfige Familie) für zwei Tage.

Kommentare anderer Nutzer


susili101

19.02.2008 16:53 Uhr

Hallo Linda,
ein gutes Rezept. Bild kommt noch.
Liebe Grüße
Susili101

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de